Cardano ADA Kursdiskussion und Preisdiskussion

Das stimmt. Ich vermute, dass die auch nicht alle überleben werden, sondern sich die guten durchsetzen.

Auch der Vermutung stimme ich zu. Ab einer gewissen Anzahl von DEXes sieht man wahrscheinlich keinen weiteren Einfluss auf den ADA Preis, da sich das Volumen einfach aufteilt.

Weiß nicht ob ich genau verstehe was du meinst; was ist echter Handel?

Im Endeffekt sind das halt „dezentrale“ Casinos. Die einen zocken dort mit allen möglichen Shitcoins (Handel), die anderen verdienen am Betrieb (Liquidity Mining).

1 „Gefällt mir“

Kauf und Verkauf von großen Volumen. Wenn sich 10 DEX 10.000 ADA „teilen“, bleiben „nur“ 1000 ADA pro DEX. (Ganz platt ausgedrückt.)

Viele DEX werden langfristig sterben, aber in der Zwischenzeit muss man (vermutlich) auf mehrere DEX ausweichen, weil 1 DEX allein nicht alles liefern kann.

eToro hat angekündigt, dass Cardano aus ihrem Angebot fliegen wird. Wie schätzt ihr diese Auswirkungen auf den ADA Kurs ein?

Siehe hier und folgende :wink::
Cardano ADA Kursdiskussion und Preisdiskussion - #229 von Doshun

Außerdem hat gleichzeitig Bitstamp, eine „richtige“ und wesentlich größere Kryptobörse, Cardano aufgenommen.

2 „Gefällt mir“

@Achse Ich spiele mit dem Gedanken bei jetzt knapp 1,50 ein paar Sats in ADA umzuschichten als 3 Jahres Spekulation. (also bis rein ins nächste Halving) Ich werde dies bezüglich am Wochenende noch einmal Research betreiben was Cardano in den nächsten Jahren schaffen könnte und wie es um jeweilige Projekt Revalitäten steht. Auf der anderen Seite: Einen Teil meiner wertvollen, steuerfreien Sats in einer Zeit umzuschichten, in der unklar ist, was für eine Regulatorik auf uns zu kommt, könnte auch erst recht nach hinten los gehen, wenn man am Ende eigentlich seinen Bitcoin Bestand doch nur hodln will.

Was den Bitcoin- und damit ja auch im Grunde den Altcoin Kurs angeht, habe ich mehr und mehr das Gefühl, dass die Leute immer bearisher werden, weshalb ich ein umschichten eigentlich auch nicht überstürzen möchte. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch so, dass es immer mehr positive Nachrichten gibt, die sich nicht so richtig im Preis wiederspiegeln. Vielleicht sehe ich da auch nur rosarot aber es könnte aus dem Bauchgefühl heraus auch passieren, dass sich die Euphorie noch etwas weiter aufstaut und wir irgendwann in den nächsten Monaten nochmal einen ordentlichen Knall nach oben sehen.

1 „Gefällt mir“

Mit meiner Befürchtung vor einem Monat lag ich ja nicht so weit daneben.

Momentan sieht es allerdings danach aus, als würde sich Bitcoin stabilisieren. Auch der Aktienmarkt, insbesondere der S&P500 ist gerade wieder dabei sein Hoch zu brechen. Bitcoin ist immer noch stark korreliert zum Aktienmarkt.

Beste Voraussetzung also, dass bald die nächste Altseason startet, und ich wenigstens mal einen Teil meiner ADA loswerde.

Hier die Bitcoin-Dominanz, einmal mit Monats- und einmal mit Wochen-Kerzen.

Wenn in den nächsten Wochen die 40% nachhaltig nach unten gebrochen werden, geht es für die Altcoins wieder rund.

Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass Bitcoin nicht an den 50 k$ scheitert.

Hey Doshun,

Würde mich für deine Ergebnisse interessieren =)

Ich habe mich erst einmal wieder gegen ADA bzw. generell DeFi Projekte entschieden. Ich habe zwar immer noch meine ADA, welche ich auch plane für das kommende Jahr zu halten, aber nachkaufen werde ich keine mehr. Mir kommt es so vor, als ob der Markt immer verwirrter wird… wer könnte wirklich anhand der aktuellen Lage sagen, welcher Coin auf technologischer Sicht die Nase vorn hat? Da ich momentan davon ausgehe, dass sich BTC mehr oder minder seitwärts bewegen wird auch im nächsten Jahr, werde ich höchstens Mal bei höheren Kursen (mind. 65k+) einen prozentualen Teil von meinen BTC in USDT umschichten, um dann bei niedrigeren Kursen versuchen wieder einzusteigen, wenn! es sich in dem Moment richtig anfühlen sollte. …Wenn natürlich z.B. noch weitere Länder anfangen würden in ihrem Handeln El Salvador nachzueifern oder so ähnlich, werde ich meine Sats natürlich da lassen, wo sie ja eigentlich auch hingehören! :sweat_smile: Auf die HW Wallet.

2 „Gefällt mir“

Mein Ziel für die zweite Hälfte des Jahres 2022 ist, herauszufinden, wie ich alle Teile zusammenfügen kann, um eine End-to-End-Mikrofinanztransaktion auf Cardano zu erhalten.

Sollte man sich darüber nicht besser vorher Gedanken machen? :thinking:

Preislich sieht’s jedenfalls seit 1 Woche wieder sehr gut aus. So man weiter. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Na? Gibt’s da wieder mal ein Bomben-Announcement aus der Marketing-Abteilung? :smiley:
Vielleicht gibt’s wieder mal ein „Special“ wie in Afrika oder irgendwelche anderen Kooperationen? Muss ja wie immer gar nichts dabei rum kommen, wichtig ist nur der kurzfristige Hype und die „wissenschaftliche Entwicklung“ in der „wissenschaftlichen Community“ wie @anon35284934 ja schon erläutert hat. Wäre bereit wieder mal etwas :dollar: :dollar: :dollar: für ADA frei zu machen.

Von Charles hört man ja auch nicht mehr viel, der rechtfertigt momentan nur seinen Abschluss.

1 „Gefällt mir“

Charles tut gut daran mal ne Zeit nicht so omnipräsent zu sein und die Entwicklung für sich sprechen zu lassen! Im jetzigen Bärenmarkt würden sich große Fortschritte sowieso nicht am Kurs bemerkbar machen. Hydra hin Hydra her!

1 „Gefällt mir“

Genau, jetzt kann endlich mal die Entwicklung im Fokus sein, wie in den letzten 2-3 Bärenmärkten. :+1:

Altcoins sind zwar shit, aber man kann immer damit rechnen dass das Geld sich seinen Weg von BTC in alts sucht… sobald BTC den Bullrun fortsetzt.

Das ganze Spiel endet erst, wenn Altcoins verboten werden, oder die Masse plötzlich erkennt dass BTC das einzige Wahre ist.

Das ist einfache Spieltheorie die auf der Annahme beruht dass der Großteil einfach Fiat Spekulanten sind

Von Cardano (ADA) hört man ja desöfteren, das „most decentralized“ Cryptonetzwerk zu sein. (By PoS Standards denke ich mal).
Könnte da (abgesehen von Proof of Work VS. Proof of Stake) etwas dran sein?

Unter den PoS Projekten ist Cardano auf jeden Fall relativ dezentralisiert. Zumindest wenn man den öffentlichen Informationen Glauben schenken darf, und wenn man unter Dezentralität die Machtverteilung der Stake Pool Operators versteht.

Groups | Cardano Staking / Explorer

Unter Dezentraliät kann man natürlich auch anderes verstehen:

Warum kritisiert Roman, dass andere Projekte auch ein Coin zur Verfügung stellen? - #15 von skyrmion

Außerdem wird bei Cardano bzw. dem Protokoll Ouroboros extrem viel Wert auf Konsens Stabilität gelegt. Möchte ich nur mal am Rande erwähnen, wenn ich mir so einen offensichtlichen Unsinn wie Solana ansehe.

Bitcoin Lightning Netzwerk VS. Litecoin für Auslandsüberweisungen - #11 von skyrmion

Ähnliche Diskussionen zu Cardano, auch zur Sicherheit und zu PoS vs PoW:

Wert von Altcoins vs Bitcoin - #183 von SRF
Cardano Ouroboros - Zentralisierung durch Betreiben mehrerer Stake Pools
Äquivalente Sicherheit der Konsensalgorithmen? (PoW vs. Ouroboros)
Cardano fragen - #4 von skyrmion
PoS Problem mit ineffizienten Block Producern
Suchergebnisse für „PoW PoS“ - Blocktrainer Forum

Potentielle Zentralisierungs-Probleme bei PoS sind z.B.:

  • Eine oder wenige große Entitäten können pseudonym an verschiedene Stake Pools delegieren, was eine scheinbare Machtverteilung vorgaukelt.

  • Anbieter wie z.B. Binance bieten für „unechtes Staking“ wesentlich höhere Rewards an, als bei Betreiben eines Stake Pools innerhalb des PoS Protokolls möglich ist. Dass führt dazu, dass solchen Anbietern ein großer Stake zur Verfügung steht, den diese Anbieter selbst staken können. Die Macht innerhalb des PoS Protokolls geht also auf diese Anbieter über.

Generell ist ein Vergleich von PoS und PoW sehr komplex und keineswegs so trivial, wie hier Forum oft behauptet.

6 „Gefällt mir“

Vielen Dank für diese hervorragende Zusammenfassung

Charles Hoskinson live vor dem US Kongress:

The Future of Digital Asset Regulation - YouTube

Sollte jeden Moment starten.

1 „Gefällt mir“

Kurze Zusammenfassung? :smiley:

Würde ich glatt machen. Aber ich habe den Start des Livestreams angeschaut, dann kam CH ewig noch nicht dran und dann hatte ich keine Zeit mehr.

Seit dem auch nicht mehr reingeschaut… :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Er hat basically nur Cryptos und Bitcoin im Allgemeinen verteidigt, wurde aber nicht explizit zu Cardano befragt. War jetzt nicht so spannend, aber er kann schon ziemlich gut aufklären.

„Billion Dollar financial system built from people all over the world for free“
Auch wenn ich den letzten zwei Worten nur bei Bitcoin übereinstimmen kann, ist er doch wortgewandt und hat immer wieder den Cryptomarkt so wie Bitcoiner Bitcoin verteidigen ausgelegt.

2 „Gefällt mir“