Bisq: Eine dezentrale Peer-to-Peer Bitcoin Exchange

3 Like

Props an @satoshi :+1:

1 Like

:muscle:t4: :muscle:t4: :muscle:t4:

1 Like

Ich find’s gut, dass in dem Artikel nicht einmal das Wort „anonym“ steht. :+1:

Sehr interessanter und informativer Artikel, danke! :clap: Habe noch nicht gewusst, dass es dezentrale Börsen für Fiat-Trades schon gibt.

Das hab ich gemacht um unterm Radar zu bleiben. BND und so. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Ne aber, dass bei Bisq die Anonymität einer der Hauptaspekte ist sollte mit „dezentral“, „privat“, „keine Datensammlung“, „keine Benutzerkonten“, „keine Rechtsbefugnis“, „deine sensiblen Informationen werden ausschließlich lokal gespeichert und auf keinem lokalen Server gespeichert“ und „Verbindung über Tor“ relativ klar sein, oder?

Kann dir nur empfehlen es zumindest einmal zu probieren!

1 Like

Anonymität? Wenn ich für einen An-/Verkauf ein Bankkonto nutze? :thinking:

Ich finde das in keinster Weise anonym, aber vielleicht definieren wir Anonymität auch unterschiedlich. :man_shrugging:

Wie dem auch sei: Meinen Respekt fĂĽr die Arbeit. :slight_smile:

Nach der Aktivierung des SegWit Withdraws sind nun auch seit v1.5.0 SegWit Trades möglich. Das verringert die Mining-Gebühren beim Kauf und Verkauf deutlich.

Das Volumen und die Anzahl der Trades stiegen in den letzten Monaten natĂĽrlich deutlich (wie auf zentralen Exchanges auch). Aktuell hat man definitiv keine Probleme BTC zu kaufen oder zu verkaufen! Vorallem als Maker kann man zu guten Kursen kaufen/verkaufen.


(durchschnittliche Trades pro Tag - Chart ist von Oktober)

2 Like