Mal was verrücktes: Palmblattbibliotheken

Hallo zusammen, ich habe eben ein YT - Video gesehen

wo es um die Palmblattbibliotheken in Indien geht. Ist ein längeres Video und erklärt zunächst die Thematik mit anschließender Q&A und einer fragte nach Finanzen bzw ob es einen Finanzcrash geben würde und in diesem Rahmen, so ca. ab 1:38 h, sagt er ziemlich gut den Kryptokurs voraus :face_with_raised_eyebrow: dabei ist das Video acht Monate alt… auch zur Blockchain sagt er einiges, hört gerne mal rein…

3 „Gefällt mir“

Ich muss nicht erklären was das alles Humbuk ist…

Also vieles hat Einfluss auf den Kurs, aber definitiv keine Orakel mit Palmblattbibliotheken lol

2 „Gefällt mir“

Fakt ist aber, dass er das vor acht Monaten sehr gut beschrieben hat…

Korrelation \neq Kausalität :clap:

3 „Gefällt mir“

Es geht mir nicht um Kausalität…

Wenn man 1000 Vorhersagen bekommt, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass 1 dabei ist, die auch stimmt.

Davon leben gewisse Crypto-Youtuber. Immer wieder sitzen sie da mit ihren Kerzen, bunten Linien und dem Fibonacci-Raster.

Jede Woche neue Vorhersagen und Preisziele. Irgendwann stimmt eine. :open_mouth: („Gesetz der großen Zahlen“)

Dann kommt ein neuer Zuschauer dazu, der die 999. falschen Vorhersagen nicht gesehen hat und glaubt deshalb, dieser Youtuber könnte den Preis vorhersagen.

Das mal vorweg.

:man_shrugging:

Was nun Deine Aussage „…sagt er ziemlich gut den Kryptokurs voraus…“

Was genau sagt er denn? :thinking:

Zwischen Dezember und Januar kannste Kryptowährungen kaufen

Sorry, aber das ist keine beeindruckende Vorhersage, denn dass der Preis zum Jahresende nach unten geht, ist oft so. (Guck’ mal bei CMC.)

Die Leute brauchen Geld für Weihnachtsgeschenke, die Steuererklärung steht vor der Tür usw.
Da nehmen sie zum Jahresende Gewinne mit. Ein ganz normaler Prozess. Jedes Jahr.

Und selbst wenn der Kurs nicht nach unten gegangen wäre: Um Bitcoin zu kaufen, ist es immer die richtige Zeit.
(Langfristig gesehen. Trotzdem soll das jetzt keine finanzielle Beratung sein!)

Beeindruckt bin ich dagegen von seinem Wissen über Blockchain. (Arbeitswelt wird sich verändern, Prozesse werden digital,…)

Aber auch das ist keine außergewöhnliche Vorhersage, sondern „nur“ Schlussforderungen durch angewandtes Wissen.

Alles wird digital und die Blockchain-Technologie wird die Umwandlung rapide beschleunigen.

Das habe ich schon im Oktober 2020 und November 2020 geschrieben. Lange bevor das verlinkte Video online war und ich habe nicht einmal Palmblattbibliotheken benutzt. :smiley:

- - -

Bitte nicht falsch verstehen: Ich finde solche Videos durchaus interessant und ich danke Dir für die Verlinkung. :heart:

Aber mit Palmblattbibliotheken kann man keinen Bitcoin-Kurs oder Finanzcrash vorhersagen. :man_shrugging:

5 „Gefällt mir“

Was für ein absoluter Schwachsinn! Das hast du dir 2 Stunden lang angehört?!

Ich kann deine medienkompetenz nur schwer einschätzen, aber bitte sei mit „Informationen“ die du aus solchen Videos gewinnst sehr vorsichtig.

Palmblattbibliotheken die den großen Crash vorhersagen oder von bösen Mächten erzählen sind so absurd das müsste einem Bitcoiner doch sofort auffallen…

4 „Gefällt mir“

Ich musste gerade an Tintenfisch Paul denken, der damals bei der WM 2010 alle Spiele richtig vorhergesagt hatte, zu denen er befragt wurde. Die Fußball Fans erinnern sich sicher. :grin:

Dass weltweit mit Sicherheit Hunderte oder Tausende solcher Tierorakel befragt wurden, hat natürlich keinen interessiert. Hier wurde z.B. von einem Papagei in Singapur, oder einem Dackel beim Radiosender Einslive berichtet.

Ich sehe mir solche Sachen auch gerne mal zur Unterhaltung an. Da du aber eben nur von den Orakeln hörst, die in der Vergangenheit richtig lagen, solltest du ab diesem Zeitpunkt prüfen, ob auch die Vorhersagen für die Zukunft eintreffen werden.

Machen die Palmblattbibliotheken Vorhersagen für die nähere Zukunft?

3 „Gefällt mir“

@GermanCryptoGuy

Er sagt ja nicht viel, aber wenn es fiel und wann es stieg, hat er treffend beschrieben. Und das ein neues Geld kommt, was ähnlich wie der Goldstandart sein soll… dass die Eliten regulieren wollen und eigene digitale Währungen etablieren wollen, aber das nicht funktionieren wird und ein paar Sachen mehr. Fand ich schon nicht übel… wenn ich mal Gewinne mache, mache ich mal einer onlinesession, bin gespannt, was er mir zu meiner Vergangenheit erzählt :nerd_face: und er ist ja kein Cryptoyoutuber mit zig Prognosen. Ich fand das daher sehr interessant…

@skyrmion

In „deinem“ Palmblatt steht wohl dein gesamtes Leben, Vergangenheit (einschließlich vergangener Inkarnationen) Gegenwart Zukunft… sehr verrückt :face_with_raised_eyebrow:

Ich hab das Video leider nicht gesehen. Gibt es Vorhersagen in nächster Zeit, die wir überprüfen könnten?

@skyrmion

Der Typ ist selber Veranstalter diese Reisen zu diesen Bibliotheken und Übersetzer, da das indische Englisch für den Normalo eine Herausforderung sein kann. Er erzählt dabei von seinen PB-Lesungen, dass er das Blatt hat analysieren und datieren lassen und wie das alles funktioniert… sprich es sind vor allem einzelschicksalsbeispiele, die genannt werden… auf der HP hat er aber auch die globalen Propezeihungen, die für 2021 und 2022 sind recht ähnlich, was natürlich total doof ist zum überprüfen… aber so große Sachen sind mir nicht in Erinnerung geblieben :confused:

Hat er noch mehr gesagt? Ich war nur an die von Dir genannte Stelle gesprungen.

Im Dezember/Januar ist ein guter Zeitpunkt für einen Kauf. Gut, das habe ich erklärt.

Und im Frühjahr geht’s wieder hoch. Okay, das erwarten viele, aber bestätigt ist das noch nicht.

Welche Aussage hat er „treffend beschrieben“? (Timestamp im Video wäre hilfreich.)

CBDC

„Die Eliten“? Wer soll das bitte sein?

Und Regulierung ist nicht erst seit gestern ein Thema, wie Du vielleicht schon aus meinem Beitrag (Februar 2020!) entnommen hast.

CBDC

Ich zitiere mich wieder einmal selbst:

Quelle
Geschrieben am 23.10.2020, also ebenfalls lange vor dem Video.

Auch im März 2020 und zuletzt im Dezember 2021 äußere ich mich negativ zu der Vermutung, dass CBDC Kryptowährung obsolet machen werden.

Vermutlich gibt’s noch mehr Beiträge und Tweets von mir (und viiielen anderen) zu CBDC, aber das sollte genügen, um zu beweisen, dass seine „Vorhersage“ nichts ist, was andere nicht auch schon gesagt/vermutet haben.

:man_shrugging:

Wie geschrieben: Er hat sich offenbar mit dem Thema beschäftigt, denn dass diese Erkenntnisse in keinem Palmblatt stehen, dürfte wohl jedem klar sein.
Oder…er hat meine Beiträge gelesen und plappert jetzt einfach nur nach, was ich schon seit 1 oder 2 Jahren im Forum und auf Twitter schreibe? :smiley:

Dann empfehle ich Dir, meine Beiträge zu lesen. :wink:

3 „Gefällt mir“

Als das mit dem „ z.B. von einem Papagei in Singapur“
hat ein gewisses Geschmäckle

Großer Finanzcrash „zwischen 2022 und 2023“ der zu einer Währungsreform ähnlich dem Gold-Standard führen wird.

Da sind wir ja mal gespannt :wink:

…oder wir fragen unsere Hausinterne Palmblattbibliothek!


Allmächtiger Discobot, stimmt die Aussage oben?

@discobot Vorhersage

4 „Gefällt mir“

:crystal_ball: Zeichen deuten auf ja

3 „Gefällt mir“

Dem Bitcoin Standard 2023 steht hiermit nichts mehr im Weg!

2 „Gefällt mir“

Am 3. September 2023 um genau zu sein :stuck_out_tongue:

@GermanCryptoGuy
Aber das Video ist ja 8 Monate alt, sprich vom April 2021

Und? Ich habe doch annährend dieselben Aussagen von 2020 gemacht. :thinking:

Worauf willst Du hinaus? Was findest Du so toll an seinen „Vorhersagen“?

Markiere doch mal bitte genau die Stelle im Video, die Dich so beeindruckt. Eine echte, genaue und zutreffende Aussage von ihm. (Also nicht so eine schwammige Aussage wie „im Dezember und Januar kann man gut Krypto kaufen“.)