Der Inbegriff warum ich Mises nicht leiden kann (Libertarismus)

Das Ende vom Lied:

1 „Gefällt mir“

Jawoll! Immer schön die Angst hochhalten!

Du hast doch selbst riesen Angst vor der Verschwörung, die uns mit Angst steuern soll und flüchtest dich aus dieser Angst in Parolen und Ideologien, also von dir will ich dazu keine dünnen Sprüche, denn die sind nur so dünn, damit man dich nicht mit Fakten widerlegen kann.

Du täuschst Dich! Nicht ich habe hier Angst…Du bist doch der Klimakleber!

Zum Glück muss ich gar nichts sagen, denn für welche politische Ausrichtung du Marionette spielst ist anhand des Begriffs „Klimakleber“ schon sehr gut zu erkennen.

Du hast Angst vor der Klima RAF, die von den Eliten geschickt wurde, um deinen schönen Alltag zu stören.

:sob:

Aber eigentlich habe ich keine Angst, denn ich weiß was passiert.

Deswegen bin ich vorbereitet und entschlossen, in diese neue Welt einzug zu halten.

Im Gegensatz zu dir muss ich mir nicht eines Tages eingestehen, dass mir von einer Klatschpresse eine Meinung eingetrichtert wurde, die einfach faktisch falsch ist und dann richtig dumm schau, sobald die Scheiße anfängt den Bach runter zu gehen.

Denn ich kann ganz genau ablesen wann es dramatisch wird und mich in Ruhe vorbereiten.

Es ist nur immer wieder erschreckend zu sehen, wie primitiv die eigene Spezies doch ist…
:roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Strange! Dein Text zwischen den Emojis kann ich genau so stehen lassen, allerdings um 180 Grad gedreht in der Sichtweise.

Du wirfst mir (und ich Dir) das exakt gleiche vor!

Wie kommen wir da nun raus?

Die machen mir in der Tat Angst! :wink:

@Bontii

Völlig abgesehen davon, ob deine Argumente stimmen oder nicht (ja ich möchte mich hier neutral halten) muss dir doch klar sein, dass dir dieser Diskussionsstil nichts bringen wird, außer vielleicht Dampf abzulassen.

Es ist interessant zu lernen, wie man mit anderen Menschen diskutieren kann, die völlig anderer Meinung in einer Sache oder sogar in grundlegenden Überzeugungen sind. Beide Parteien müssen dies natürlich können. Und wenn die andere Partei es in diesem Moment nicht kann, kann man dennoch ruhig bleiben und seinen Kontrahenten vom Platz ziehen lassen. Lerne zu verstehen, warum es dein Gegenüber vielleicht gerade jetzt nicht kann…

Ich kann völlig verstehen, dass diese Diskussion emotional ist. Doch oft verhärten sich durch eine zu aggressive Art die Fronten und keinem ist geholfen.

Edit: @WilliOverlord du bist natürlich genauso gemeint! Wenn dich mein Text hier anspricht, dann geht sowas halt absolut überhaupt nicht:

4 „Gefällt mir“

Oh…doch…sicher geht das, siehste doch! :wink:

Lass mich doch den lieben Bontii etwas kitzeln, ich kappel mich gerne mit ihm.

Strategy of Tension…schonmal was von gehört? Nichts weiter möchte ich aufzeigen.

Ich für meinen Teil ziehe aber auch schnell einen Schlussstrich bei Diskussionen, wenn ich merke, dass der andere garnicht an einer vernünftigen Auseinandersetzung interessiert ist @Bontii :wink:

1 „Gefällt mir“

Eh ich kenn den Willi jetz seit so vielen Monaten und hab mit ihm in der 21 Telegram gruppe nochmal ausführlich diskutiert. Da war genug von seinesgleichen und solange die sich irgendwo in ihren Telegram gruppen gegenseitig den Hintern vergolden kann ich denen auch nicht mehr helfen.

Da waren halt über 80% in einer Umfrage der Meinung Co2 und Klimawandel haben keine Korrelation…
:rofl:

Hab dem Willi so oft versucht was zu erklären. Er war ja sogar noch einer derer in Telegram die noch mit sich reden lassen und nicht so verblendet sind, dass sie gar nichts mehr verstehen.

So einen Blick in seine Psyche zu erlangen macht dann wenigstens noch Spaß.

Dann decke ich einfach für die anderen aus, wie er evtl. zu so einer Einstellung gekommen ist.

:man_shrugging:

So muss jetz weiter, danke für den Beitrag!

1 „Gefällt mir“

Klimawandel gibts sicher - ganz fest so als Fakt - erst seit dem der Mensch in der Natur rumpfuscht. OK!
Kann man so sehen…is aber irgendwie nicht schlüssig, oder?

Sicher hängen Temperaturanstieg und CO2 zusammen, aber mMn anders rum: Erst Temperaturanstieg, dann Anstieg CO2!
Niemand, auch die 21er nicht, „Leugnen“ den Klimawandel!

1 „Gefällt mir“

Magst du das einmal logisch erklären?

Stelle mir gerade vor, wie ich in die Sauna hüpfe und während sie aufwärmt aufgrund der hohen CO2-Konzentration einschlafe.

Aber vielleicht habe ich beim Treibhauseffekt, Sättigungsbanden, Rotationsschwingungsspektrum und co einfach schlecht aufgepasst.

1 „Gefällt mir“

Kann ich nicht, würde ich gerne. Fehlt mir die Bildung zu, bin kein Wissenschaftler. Deswegen das „MMn - meiner Meinung nach“ - ist also lediglich meine Meinung!
Immer dann, wenn mir jemand Angst machen will, mit für mich nicht messbaren Ursachen (Klima, Covid als aktuelle Beispiele, früher AIDS und Waldsterben) werd ich Hellhörig. Hat nicht zwingend was mit Logik zu tun.
Und mir dann CO2-Zertifikate aufzwingen wollen, damit ich mich von meinen (Umwelt)-Sünden freikaufen kann…da werd ich doppelt hellhörig.
Wer legt den Preis fest? Wer profitiert?
Sicherlich muss ich mich in die Verschwörerecke stellen lassen, halb so wild, kann ich mit umgehen!
Aber meine Meinung ist nunmal meine Meinung!

Ferner bin ebenfalls der Meinung, dass ich es lieber warm als kalt habe! CO2 ist gut für die Pflanzen!

Genau deshalb gibt es Wissenschaftler:innen, die die Studien von Forscher:innen vor deren Veröffentlichung überprüfen (peer-review), damit Du das nicht tun musst.

Also ist für Dich eine Banane zum Beispiel rot, weil… naja, weil die Deiner Meinung nach eben rot ist?

Niemand will Dir Angst machen.
Aber tatsächlich machen mir die Fakten Angst und das ist okay. Die Angst kann eine zweckmäßige Emotion sein, sofern sie nicht zu einer Ohnmacht führt.

Du musst sie auch nicht messen und verstehen, sondern denen Glauben schenken, die dies können und auch tun. Das gehört zu einer Naturwissenschaftskompetenz inkl. dem Verständnis von „Nature of Science“.

Darüber hinaus sind diese Dinge messbar, logisch nachvollziehbar. Die Stichwörter habe ich Dir mitgegeben. Treibhauseffekt, Rotationsschwingspektrum, Wellenlänge von Licht, Schwarzer Strahler. Alles wissenschaftlich anerkannte Konzepte, die das Phänomen des Treibhauseffektes erklären können.

Bei mir hat noch niemand an der Tür geklopft und mich gezwungen ein Zertifikat zu kaufen. Wer zwingt Dir etwas auf?

Eher in die Ecke der Denkverweiger:innen.

Hier gibt es viele Menschen, die Dir schon mehrfach Lehrangebote geschaffen haben. Die sich die Zeit genommen haben wissenschaftliche Erkenntnisse leicht verständlich darzulegen.

Und Deine Reaktion darauf ist: „Ich habe da ein anderes Gefühl. Ist meine Meinung.“

Einmal darfst Du raten, warum andere Dich vielleicht nicht immer als einen begrüßenswerten Gesprächspartner erachten.

3 „Gefällt mir“

Die Wissenschaft? Sorry, da muss ich laut lachen!

hier stand ein Ad Hominem…das war falsch von mir, sorry!

Das wäre keine Meinung, das wäre einfach nur bescheuert.

Fakten?! Als Beispiel: „Schon die erste Impfung bietet mehrere Jahre 100%igen Schutz!“ Das war auch mal so ein „Fakt“

Nope, sorry…ich schenke denen nullkommagarkein Vertrauen! „Diese Massnahmen dürfen niemals in Frage gestellt werden“ ist halt nicht so, wie Wissenschaft funktioniert!

Lehn dich zurück und warte ab…

Das ist auch nicht mein Primärziel

Das ist keine Meinung, das ist einfach nur bescheuert.

In Deiner Telegram-Gruppe vielleicht. Ich habe davon nie gehört.

Und zum sich ändern von Fakten → Stichwort: Nature of Science (NOS).

Klingt so, als würdest Du von Politiker:innen sprechen.

Und ja, Forschung ist anfechtbar und soll diskutiert werden. Jede Studie macht ihre Limitationen transparent - das ist Teil des Forschungsprozesses.

Aber sich hier hinstellen und einen so unreflektierten Umgang mit Wissenschaften aufzeigen tut mir wirklich weh im Herzen.

3 „Gefällt mir“

Du nennst mich also bescheuert? Als gendernder Mod?
Uha

Erstens hat er hat deine Meinung und nicht dich bescheuert genannt und zweitens ist das wohl eher ein Stilmittel, so wie er dich mit der roten Banane zitiert hat. Die gibt es übrigens wirklich! :smiley:

Jedenfalls spielt es keine Rolle ob er Mod ist oder nicht, wir dürfen auch Meinungen haben und diskutieren.

Warum man mit dir über den Klimawandel diskutiert ist mit allerdings ein Rätsel, da du weder inhaltlich auf irgendwas eingehst noch deine „Meinungen“ auch nur annähernd mit etwas handfestem untermauerst. Einfach nur dagegen halten, die „Wissenschaft“ komplett in Frage stellen (einfacher geht es schließlich nicht) und wilde Gegenhypothesen aufstellen.

Begründen musst du natürlich nichts, weil es ist ja alles nur deine Meinung. Praktisch!

Was auch immer das damit zu tun haben soll… Ist wohl einfach ein weiterer Punkt auf den man „draufhauen“ kann.

6 „Gefällt mir“