Buy the fu**ing Dip NOW

BitcoinMaxi heißt doch soviel Sats wie möglich, für so wenig € wie nötig ? oder hab ich da was falsch verstanden ;D ;D ;D

Naja, aber je niedriger der Preis, desto länger die geschätzte Zeit, bis der Bitcoinstandard endlich da ist.

Zu schnell ist schlecht, zu langsam aber auch. :smiley:

2021: 100k sicher
2022: 10k sicher

5 „Gefällt mir“

Nichts ist sicher. Die Wahrscheinlichkeit dass der BTC Preis erneut unter Druck gerät, wenn der traditionelle Markt in die Rezession stürzt ist nunmal hoch :wink:

Die einen kaufen auf Kredit. Die anderen kaufen wenn’s möglichst günstig ist. Der Einstiegspreis macht den Gewinn :wink:

Einerseits ja, andererseits, bliebe das Fenster für einen günstigen Einstieg für Neulinge eine längere Zeit offen, hätten wir schon eine bessere Verteilung, wenn mal die Rechtslage geklärt ist und die Wale das grosse Geld reinschieben.
Wie dem auch sei, wir müssen uns vermutlich eh mit den Kursen arrangieren, wie sie sind, und einkaufen, wenn wir es für richtig halten, da unsere Entscheidung kaum einen sichtbaren Einfluss auf den Kurs haben wird.

4 „Gefällt mir“

Also jetzt kaufen oder morgen? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Streich das „oder“ :wink:

2 „Gefällt mir“

Klar. Aber vielleicht braucht es eine Rezession, sodass Bitcoin hier (wieder) gestärkt daraus hervorgeht. Erinnern wir uns, wann und warum Bitcoin gestartet ist :wink:

5 „Gefällt mir“

Eine solche Rezession würde von mir 5 Sterne bekommen. :laughing: (Den sechsten gäbe es, wenn nachher endlich jeder den Unterschied zu einer Rezension kennen würde.)

Würd mich freuen.

Haltet mich mal zügig davon ab auf 15% Gold und 85% BTC auf’s Gesamtdepot umzusteigen :smiley:

Hab wiedermal ne Doku gesehen; wie unser Wirtschaftssystem unseren Planeten ruiniert. Hintergedanke: Will ich tatsächlich 50% meines Kapitals da hineinpumpen?

1 „Gefällt mir“

Bin bei 99% BTC deswegen :smiley:

1 „Gefällt mir“

Kaufst du das Gold physisch für daheim oder nur auf dem Papier? Davon würde ich dir abraten. Lege in Bitcoin, Single Malt und Dosen Ravioli an und es kann kommen, was wolle.

3 „Gefällt mir“

Kommt drauf an um welches Volumen es geht. In meinem Fall möchte ich nicht alles Gold zu Hause aufbewahren. Wäre mir unangenehm. Ich Hab eine Mischung aus physisch und ETC (Euwax Gold 2)

Physisches Gold und BTC sehe ich als Sachwerte und ETCs als Substanzwerte. In den Sachwerten glaube ich mehr an BTC, und statt ETC‘s diversifiziere ich lieber in den Weltmarkt mit ETFs. Zusätzlich noch 10-15% Liquidität. Was du daraus machst, liegt an dir.

1 „Gefällt mir“

Welche Doku?

ETF‘s habe ich ja jetzt. Komme nach gesehenem jedoch ins Grübeln, ob das tatsächlich mein Weg ist diesen Wirtschaftswahnsinn weiterhin in diesem Maße zu unterstützen. Komme mit gerade etwas verlogen/scheinheilig vor.

Such ich dir raus.

Kommt man sich das in der ersten Welt nicht generell sehr schnell, selbst wenn man spendet, was einem dann wie ein Ablasshandel vorkommt?

Als Hodler find ich ja den Gedanken beruhigend das wenn der Bitcoin jetzt auf 100k€ stehen würde… würde ich ja trotzdem keinen meiner Sats verkaufen. Es ist also im Grunde auch egal wo der Kurs steht, außer beim Einkauf. Ich hatte meinen ersten Bären in 2013, da waren wir irgendwo bei knapp über 100€ abgeprallt und 50% abgeschmiert. Man gewöhnt sich zwar nie dran, lernt aber sich einfach mit was anderem zu beschäftigen und es auszusitzen😁. Bleibt stark, es ist nicht der erste Bär und auch lange nicht der letzte.

6 „Gefällt mir“