Umfrage zur Fortsetzung des Bitcoin Bullenjahres 2021

Auf den Tag genau vor einem Monat wurde hier die letzte Umfrage gestartet, wäre doch Zeit für eine neue oder? :wink:

Interessant wäre schon wie sich die Stimmungslage Monat für Monat verändert :grin:

Kannst du gerne machen wenn du möchtest. Einfach einen neuen Beitrag anfangen, dann im Beitragsfeld auf das Zahnrad klicken und Umfrage erstellen.

Also meine Stimmung sagt das Bullenjahr ist um, wir sehen die 100k dieses Jahr doch nicht. Und müssen damit wohl warten bis zum nächsten Halving.
Sollte es doch anders kommen freu ich mich natürlich. : )

Jupp hat es. :slightly_smiling_face: Hatte sie dann sogar noch auf 0,99€ runtergesetzt :grinning:

Mich hatte es aber schon bei 1,09€ in den Fingern gejuckt und da habe ich mal außer der Reihe zugeschlagen.

Nun habe ich mein Wunschziel erreicht. :slightly_smiling_face: und nun heißt es warten auf das was da kommen mag.

Hoffe nur Charles haut nicht weiter so „dumme“ Statements raus, wie in den letzten Wochen, so kann man seine Reputation zerstören und dem Projekt Cardano schaden.

3 „Gefällt mir“

Schwierige Frage. Ich bin mir da mittlerweile auch nicht mehr sicher ob der Bullrun vorbei ist. Es kann sich innerhalb eines Monats sehr viel tun. Deswegen habe ich schon längst aufgehört zu spekulieren über die Jahre.

Anfühlen tut es sich aber noch nicht wie Kryptowinter!

Eine reine Umfrage zum Preis Ende 2021 hatten wir auch erst vor wenigen Tagen:

Umfrage Bitcoin Stand 31.12.2021

Wenn dann sollte eine neue Umfrage schon etwas anderes abfragen. :slightly_smiling_face:

Aber ich sehe, du hast es eh wieder gelöscht.

Buyorders sind gesetzt falls es nochmal kurz nach unten geht:

23.9k€
22.2k€
20.7k€
19.4k€
18.5k€
16.1k€

Wenn eine oder mehrere Orders auslösen: schön! Wenn nicht: mir auch egal.

Kann mir nicht vorstellen dass wir jetzt über Mooonate lang immer weiter nach unten gehen… es wird sich ein Boden bilden - wo auch immer - und dann gehts weiter nach oben. Nicht so schnell wie es nach unten ging aber dennoch stetig…

Überlegt mal: wir waren vor 10 Wochen noch jenseits der 50k€

2 „Gefällt mir“

Meine Prognose:

  • der Boden bei 30.000$ wurde jetzt 3x getestet
  • im Juli sehen wir die 50.000$
  • im August die 70.000$
  • danach geht es nochmal runter auf 50.000$
  • im November / Dezember 100.000$
  • Höchstkurs dieser Bewegung im Mai 2022 bei 140.000$
  • danach Rücksetzer auf 25.000$

Ja, das ist schon verrückt! Und jetzt sehe ich mir schon hin und wieder an wo der 200 Wochen SMA liegt, der alle bisherigen Bitcoin Lows unterstützt hat. Er liegt übrigens etwas über 13 k$, also genau im Bereich der Tops Mitte 2019 und Mitte 2020.

An meiner Einschätzung von vor einem Monat hat sich allerdings nichts geändert. Wir sollten uns auf jeden Fall nicht, oder wenn überhaupt nur sehr kurz, unterhalb von 30 k$ aufhalten. Zwischen 20…30 k$ wurde bisher nahezu überhaupt kein Volumen gehandelt. Das spricht üblicherweise dafür, dass der Preis durch so eine Range durchrasselt.

Momentan macht mir Mut, dass wir uns wieder einmal einige Tage vor dem letzten Freitag im Monat befinden. Am Freitag laufen diesmal nicht nur die monatlichen, sondern auch die vierteljährlichen Futures aus; ein ordentlicher Hexensabbat also.

Gegen Ende des Monats, also zum Futuresverfallsdatum hin, ist Bitcoin in der Vergangenheit signifikant stärker gefallen als sonst (angesprochen z.B. HIER). Ab dem Verfallstag plus minus ein bis zwei Tage steigt er dann wieder.

Wir müssen also nur noch ein paar Tage durchhalten. :slight_smile:

(Natürlich ist der kausale Zusammenhang nur eine Vermutung.)

1 „Gefällt mir“

Vielleicht haben wir auch Glück und die anstehenden Quartalszahlen von Tesla sind mal wieder so besch…eiden, dass Elon diese Woche den Bitcoin noch etwas pushen muss. :rofl:

1 „Gefällt mir“

es geht abwärts, weit abwärts!

Grundsätzlich ist das doch egal, wen interessieren schon Kurse! :joy:

Genau, wen interessiert das schon?

@Maro

„Viele Spötter meinen reich an Geist zu sein, dabei sind sie doch nur arm an Takt!“

2 „Gefällt mir“

Dann schlag zu! Vielleicht springt noch ein Teil vom Haus dabei raus. Grundstück hast du ja.

Allerdings sieht das aktuell nach einer kräftigen Rejection aus. Bitcoin heute 3% im Plus. :thinking:

Evtl. ist der Dip also schon vorbei…

2 „Gefällt mir“

Und in einer Stunde sieht es wieder anders aus. Wer weiß das schon. :grin: Einfach a bissl dippen, um den Durchschnitt runter zu drücken oder zu festigen und glücklich ist das Herz. Vom Restgeld dann offline ein Eis kaufen gehen. :joy:

1 „Gefällt mir“

Ohja!!.. tiefer!!

4 „Gefällt mir“

Halte ich für realistisch, wobei ich das „runter auf $50.000“ nicht ganz nachvollziehen kann.

Noch einmal den Preis drücken durch Wale?

1 „Gefällt mir“

Viele große Adressen handeln nach Elliott-Wave-Theory. Die brauchen den Rücksetzer, damit ihre schönen 1-2-3-4-5-a-b-c-Kurven passen.
Wenn der Rest danach dann kommt, soll es mir recht sein. :wink:

Laut PlanB sind wir immer noch auf dem $288K-Kurs. Kann man fast nicht glauben… :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Kann ich momentan leider auch nicht mehr so ganz.

Man sieht an seinen beiden Modellen, wie man Daten unterschiedlich auswerten kann, um ein komplett anderes Ergebnis zu erhalten.

Beim Original waren es ca. 100 k$. Beim Cross Asset 288 k$.

Noch dazu sind das die jeweiligen Plateau-Werte. Der typische Überschwinger im Bullrun würde das Top noch weiter erhöhen, was auch PlanB immer wieder gesagt hat.

Zu guter letzt macht es keinen Sinn die Daten in USD zu fitten, ohne vorher die Geldentwertung herauszurechnen. Vielleicht fällt das in den vergangenen 10 Jahren nur nicht auf, weil es keine hohe Inflationsrate gab. Aber die steigende Inflation in den nächsten Jahren würde wahrscheinlich nicht zum Modell-Fit passen.

Die noch kommende Inflation (durch C19) ist sehr wahrscheinlich gar nicht „einberechnet“.

1 „Gefällt mir“