Sammel-Thread: Betrugsmethoden

Obacht, Blocktrainer YT Scam.

Habe soeben folgendes Posting unter einem Blocktrainer YT Video gesehen, das heute morgen hochgeladen wurde.

Ein Bekannter von mir war bis vor kurzem auf Weltreise und ich habe gestern von ihm erfahren, dass sein Ledger, den er dabei hatte gestohlen und anschließend leer geräumt wurde. - „Wie kann so etwas denn passieren?!“ …fragt sich nun vielleicht der eine oder andere findige Bitcoiner und es sei bei meinem Bekannten wohl so gewesen, dass er es sich im Nachhinein nur selbst so erklären konnte, dass sein Zahlenschloss, welches er dabei hatte, die selbe PIN hatte wie sein Ledger und dieses Schloss muss wohl irgendwann mal irgendwer in einem Hostel oder so durchprobiert haben, sodass er zuerst das Zahlenschloss geknackt hat und dann danach den Ledger.

Ich muss zugeben, wenn ich so richtig darüber nachdenke, kann ich ihm nicht einmal so richtigen Leichtsinn vorwerfen. Natürlich war es kein sehr smarter Move, aber wenn ich so die Menschen in meiner Umgebung anschaue, die auf ihren Handys Online Banking und dergleichen betreiben und ihre Smartphones mit einer simplen 4-stelligen PIN o.ä. absichern, dann ist es schon irgendwo wahrscheinlich, dass ein wirklicher Dieb bei so jemanden wie meinem Bekannten gute Chancen sieht, Wert abgreifen zu können. Ich würde behaupten, dass der Durchschnitt durchaus so „naiv“ ist und sich z.B. beim Thema PIN nicht groß weitere Gedanken macht, wenn alles einmal eingerichtet ist.

Das hatte ich auch noch auf Platte! :sweat_smile:



Ich hoffe es ist nicht DIR passiert.
Für mich ein Rätsel wie sowas passieren kann :thinking:

1 „Gefällt mir“

In Verbindung mit Coinbase? Sicherlich nicht! :smiley: Generell würde ich aber die Verwahrung meiner Coins als ziemlich sicher einstufen.

Mein Missgeschick mit dem BTC-Scam, bei dem ich für meine Verhältnisse viel Geld verloren habe, ist ja nun glücklicherweise schon ein Jahr her.
Bisher keine Rückmeldung der Polizei, geschweige denn irgendwelche Erfolge des RAs.

Heute bekomme ich von drei verschiedenen Handynummern jeweils einen Anruf mit einer Bandansage:
„Hello, this is Interpol calling. We will help you, to get your bicoin back. Please press number one on your mobile.“

Hab ich nicht gemacht, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass mich Interpol mal eben zu Hause anruft um mit mir über die verlorenen BTC zu plaudern…
Wer weiß, wo ich da lande, wenn ich die „1“ drücke :flushed:

Nur für alle hier zur Info, falls euch sowas auch passiert.

1 „Gefällt mir“

images

2 „Gefällt mir“

„Wie falle ich auf einen Scam rein“ Folge 327:

Auf Youtube (oder anderen Webseiten) wird mit Bots eine weitestgehend logische Konversation geführt, die nur das Ziel hat, das Investmentprodukt als vertrauenswürdig zu deklarieren.

Beispiel:

Piero:

Ich bin neu in der Kryptowährung und verstehe nicht, wie es wirklich funktioniert. Kann mir jemand den richtigen Ansatz zum Investieren und Erzielen guter Gewinne aus Kryptowährungsinvestitionen zeigen?.

Milton Leonard:

Alles, was Sie als Anfänger brauchen, um mit Kryptowährungen gute Gewinne zu erzielen, ist ein professioneller Trader, der in Ihrem Namen handelt, sonst könnten Sie Verluste machen…

Trancy Green

Das stimmt, Sie brauchen einen erfahrenen Trader, um gute Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen zu erzielen.

richarlison peters

Als Anfänger, der nicht versteht, wie Krypto wirklich funktioniert, rate ich Ihnen, sich einen erfahrenen Händler zu suchen, der für Sie handelt, während Sie den Gewinn erhalten. Das ist der beste Weg, um mit Kryptowährungsinvestitionen einen guten Gewinn zu erzielen…

Piero

@richarlison peters Wie kann jemand einen professionellen Händler kennen, der vertrauenswürdig ist, wenn legitime heutzutage schwer zu finden sind.

richarlison peters

@Piero Ich werde meine aktuelle Traderin Frau Paisley Patrick empfehlen, sie kommt aus den USA und ihre Strategien bringen mir viel Gewinn…

Merryleg Cookson

Ist das nicht dieselbe Frau Paisley Patrick, von der meine Nachbarn sprechen, sie muss eine perfekte Expertin sein, damit die Leute so gut über sie reden.

Piero

@richarlison peters Bitte, wie kann ich diese Frau Paisley Patrick kontaktieren? Ich werde auch gerne mit ihr investieren,

Bis hierhin war alles harmlos und die Gesprächsteilnehmer waren ausschließlich kürzlich erstellte Accounts ohne Videos.

Dann folgt die Kontaktmöglichkeit:

richarlison peters

@Piero Sie ist auf Telegramm @tradewithPaisley.

und 5 Kommentare weiter unten folgt der erste menschliche Kommentar (ausgehend von den Accountinformationen), der anscheinend darauf anspringt:

P Gr****dy

Wo kann man mit dieser Frau Kontakt aufnehmen?!

Interessanterweise wurden die Kommentare über einen Zeitraum von ca. 9h erstellt → also nicht sofort hintereinander in die Kommentarspalte geprügelt.
Das ist schon ziemlich realistisch… ja wenn da nicht die durchweg vollständigen „nicht deutsch klingenden“ Namen wären, die in ziemlich ziemlich gutem Deutsch auf YT unterwegs sind.
Das ist keinesfalls rassistisch, sondern eher statistisch unwahrscheinlich.

2 „Gefällt mir“

Das ist eindeutig `ne Sache für Aktenzeichen XY.
Eduard Zimmermann würde sich im Grabe umdrehen - was es heute alles gibt …

Mein erster Thread - ich hoffe keine Themenverfehlung…

Um ganz ehrlich zu sein verstehe ich nicht wie jemand auf so - zumindest für mich - I eindeutige Scams reinfallen kann.
Niemand schenkt irgendwem irgendwas…

Würde auf der Straße jemand auf mich zukommen und mir sagen Borg mit schnell 100 Euro und ich geb dir 200 retour würde ich Ihn höchstwahrscheinlich auslachen…

Schwieriger wird es bei Schneeballsystemen, die halt irgendwelche passive Einkommen versprechen… Da kann man natürlich schon leichter drauf reinfallen - vor allem läuft das ja meistens über Leute die man auch im RL kennt…
Aber auch hier - niemand schenkt Dir etwas und wenn ich da jemanden benötige um mitmachen zu können sollten die Alarmglocken läuten.

Dann bleibt meiner Meinung nach die einzige Variante vor der ich wirklich Angst habe - nämlich, dass eine „renommierte“ Tradingplattform selbst ein Scam ist und die Betreiber mit den Coins untertauchen… da hilft auch ein vermeintlich sicheres Umfeld nicht - Siehe Wirecard,…

Just my 2 cents…

1 „Gefällt mir“

Aber eine Hardware Wallet :slight_smile:

Das stimmt! Hab ich natürlich auch für mich und jedes Familienmitglied - ich hoffe sie freuen sich in 10-20 Jahren darüber…

Aber natürlich auch einen großen Teil auf den verschiedenen Plattformen zum traden :slight_smile:

Ich verstehe es auch nicht, aber wenn es ums Thema Geld geht, setzt bei manchen der Verstand irgendwie aus, wie heißt es so schön: Gier frisst Hirn

Ich fasse mir auch an den Kopf angesichts der haarsträubenden Geschichten, die auch hier im Forum regelmäßig geposted werden, von Leuten, die Scams auf den Leim gegangen sind…

2 „Gefällt mir“

Ja das ist wirklich beängstigend!

Bei so Schneeballsystemen denke ich mir dann auch immer - wieso will sich jemand damit beschäftigen so todsichere Mega-gewinnbringende Investments für mich zu machen. Da würde ich doch an seiner Stelle alle zeitlichen und finanziellen Ressourcen nutzen um die Investments für mich selbst zu machen. Und da das ganze ja soooooo gewinnbringend ist müssten die doch alle in Privatjets durch die Gegend jetten :slight_smile:

Aber stimmt - Gier frisst Hirn :slight_smile:

Ich würde ihn beim Wort nehmen und einsteigen. Er macht sicherlich große Augen, wenn ich ihn in den Arm nehme, neben ihm herlaufe und nach 20 Minuten keine 200 EUR hätte :smile:

Jeder ist anfällig, auch wenn wir es uns fragen wie doof man sein kann. Meint ihr etwa nicht, dass Betrugsopfer sich auch schon mal über die „Dummheit“ anderer gewundert haben? Und meint ihr nicht, dass sich fast jedes Betrugsopfer denkt, dass sie sowas für unmöglich gehalten haben? Das hat ja nichts mit Intelligenz zu tun, sondern mit der generellen Anfälligkeit von Menschen, unter den richtigen (bzw. falschen) Umständen.

1 „Gefällt mir“

Trading Bots

Regelmaesig bekomme ich Angebote bitcoin in super lukrative trading robots zu investieren. Die Konkurrenz ist gross und ueberbietet sich deshalb in Gewinngarantien wie Verdopplung des Einsatzes in 24 Stunden oder Verzehnfachung in 14 Tagen. Wenn ich dann zurueckmelde dass bei den Gewinnmargen ja in einigen Monaten alle existierenden Bitcoin meine waeren ernte ich nur einen Smiley.

Man kann diese Tradingprojekte in drei Kategorien einteilen:

  1. Erfolgreiche bots
    man erfaehrt nie von ihnen, da der Programmierer Geld macht und kein Fremdkapital benoetigt um reich zu werden.

  2. Nicht erfolgreiche bots
    Der Bot ist schlecht und die trading Gebuehren sind hoeher als die Gewinne. Deshalb verdient der Programmierer nichts und verkauft die Nutzung des bots um Geld zu verdienen, die Teilnehmer verlieren

  3. Fake bots
    Es existiert gar kein Bot, lediglich eine gut gemachte Webseite und ein engagiertes Vertriebssystem, man sammelt Geld ein, was dann verloren ist.

5 „Gefällt mir“

Hallo meine Freunde,

Ich habe gestern eine Nachricht von einem Twitter User bekommen, der 0 Follower und 0 Follows hatte.
Dieser User schickte mir seinen Private Key und sein Passwort (Was man eigentlich nicht braucht um eine Wallet wiederherzustellen, aber okay) mit der Bitte doch seine 5000$ auf seiner Wallet zu einer Exchange zu Überweisen, weil er nicht wisse wie das geht.
So neugierig und gierig wie ich bin habe ich heute mal mit dem Privatekey seine Wallet hergestellt in Tronlink und es waren 1 TRX und tatsächlich 500$ auf der Wallet.
Da ich schon einige zu offensichtliche Scams, wie verbinde deine Wallet von Metamask auf der Webseite xy um unseren Shitcoin in Dollar zu tauschen, habe ich mir mal bei TronScan die Transaktionen auf der Wallet angeschaut.
Und es sieht wohl so aus als hätte er hunderte Leuten die Nachricht zukommen lassen, die waren gierig und haben einige TRX auf die Wallet Überwiesen, damit sie die 500$ auf ihre Wallet oder eine Exchange Überweisen können.
Nur hat er sich durch ein Script oder Bot, you name it, die TRX selbst gleich auf seine andere Wallet Überwiesen.

Bitte denkt immer daran, wenn etwas zu gut aussieht, ist es meist nicht so gut, gier frisst Hirn.

4 „Gefällt mir“

Regelmäßig gibt es youtube-Angebote, verknüpft mit angeblichen Live-Übertragungen von Vitalik oder anderen, bei denen kleingedruckt steht, man kann heute 1 ETH schicken und solange der Vorrat reicht, verschenkt Vitalik einen zusätzlichen zurück, also 2. NEIN. Macht das nicht. :rofl: Hab mir mal ne Weile die verlinkte Seite angeschaut, mal abgesehen, dass das offensichtlicher Betrug ist. Bei 0 auf der Seite beginnt die Schleife von vorn und wie durch ein Wunder ist das Budget wieder voll und generierte Adressen laufen als Gewinner durch.

Auf Instagram geistert ein Fake-Blocktrainer Account rum.
Sollen wir den Account melden?