Sammel-Thread: Betrugsmethoden

1 „Gefällt mir“

Da ich dafür nicht extra einen neuen Thread aufmachen möchte, packe ich das Zeugs einfach mal hier rein.

Folgende Screenshots/Bilder habe ich gesammelt bzw. sie wurden mir mit der Frage zugeschickt, ob das echt wäre. :roll_eyes:

Es geht dabei hauptsächlich um

  • GIveaway-SCAMs: „Schick’ mir 1 BTC und ich schicke Dir 2 BTC zurück“
  • TradingBots, die den Nutzer angeblich reich machen

Ich weiß, dass es nicht ganz im Sinne des Threaderstellers ist, aber der Thread hat sich eh anders entwickelt, als er es geplant hatte.

Die URLs und Adressen habe ich unkenntlich gemacht, damit niemand auf die Idee kommt, irgendwo seine Coins hinzuschicken. :wink:

Also: Sorry @Tank :heart:

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

- - - - -

5 „Gefällt mir“

Ich finde es immer wieder schockierend wie einfach es Betrüger haben wenn sie nur dreist genug sind. : /

Absolut d’accord. Der geplante Aufbau ist zu aufwendig und damit zu Recht an der Praxis gescheitert.

Hauptsache die Scammer werden durch Aufklärung und Bewußtmachung zerstört.

Danke für den Beitrag!

2 „Gefällt mir“

Auf Reddit gibt’s natürlich Scamms ohne Ende, hier mal ein Beispiel, natürlich über persönliche Nachrichten (dm):


2 „Gefällt mir“

Doppelt hält besser? :joy:

1 „Gefällt mir“

Der andere Sebastian meinte das wäre sinnvoll… :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Zwar nicht wirklich neu, aber eventuell hilft es ja jemanden…

Ich registrierte mich vor einiger Zeit bei Tinder. Einer meinen ersten Matches war eine sehr attraktive Frau aus Singapur, welche vorgab beruflich sich regelmässig in der Schweiz aufzuhalten. Und sie sendete auch regelmässig Bilder / Videos, welche suggerierten das sie ordentlich Kohle hat. Naja, dauerte dann nicht lange, bis sie mir anfing zu erklären, dass sie 5000$ pro Tag mit Kryptowährungen verdient und dass das ganz einfach geht. Ich habe sie dann blockiert.

Also aufpassen - auch auf der Suche nach Liebe, kann man sich Scamer aufgabeln :astonished:

5 „Gefällt mir“

A worthless amount for you may turn into an amount that will positively affect my life with the effect of the exchange rate.

Also ehrlich, ein Scammer, der im gleichen Satz affect und effect richtig verwendet, dem würd ich sofort mein Geld schicken.

2 „Gefällt mir“

Klassiker:

  • „Ich habe Daten von Dir. Bezahl’ mich.“
  • „Ich habe Videos über Deine Webcam aufgenommen. Bezahl’ mich.“

Warum benutzen solche Scammer häufig BTC legacy Adressen? :wink: :joy:

MetaMask wird auch für SCAM ausgenutzt.

Eigentlich ist es überflüssig zu sagen, aber der Link führt natürlich nicht zu MetaMask!

(Mal abgesehen davon, dass MetaMask keine EMail-Adresse von den Benutzern hat, oder?)

Ist es auch, danke dafür! @GermanCryptoGuy meinte wahrscheinlich nur, dass der eine Thread schon hier verlinkt wurde. :smiley:

2 „Gefällt mir“

Gedankenleser? Du machst mir Angst.

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

Youtube hat mir gerade folgenden Live Stream vorgeschlagen:

Im Stream sieht man eine Aufzeichnung, einen Tweet von Saylor, er würde BTC verschenken und es wird auf diese Seite verwiesen:
x x x

Das ganze stinkt nach Scam, den Tweet hat Saylor nie abgeschickt und auch der YT-Kanal ist nicht der Offizielle:

Bitte verbreitet es weiter, bevor Leute ihre BTC verlieren.

Gruß
Young Coiner

[Mod hat Link zum Scam entfernt]

In den letzten Tagen sind extrem viele solche Scam-Streams gelaufen. Die ersten 5 oder so hab ich noch YouTube gemeldet, aber dann hab ich aufgehört, weil das Melden überhaupt nichts bewirkt hat. Wenn es YouTube egal ist, dass auf ihrer Plattform fleißig gescamt wird, ist es mir eigentlich auch egal.

1 „Gefällt mir“

Krasser Betrug!

2 „Gefällt mir“

Seltsame Geschichte, tut mir natürlich leid. Aber so richtig verstehen tue ich es nicht.

Er sucht eine App, um sich die Balance seiner Wallet nur anzeigen zu lassen. Dann tippt er seine „Zugangsdaten“ ein, was auch immer das ist, und verliert seine Coins.

Solange er auf dem Trezor keine Transaktionen bestätigt sollte eigentlich nichts passieren!?

Das einzige, was mir bei einer Betrugs Wallet Software einfällt, ist das Anzeigen von falschen Empfangsadressen. Man möchte sich etwas auf die HW Wallet schicken, und bekommt von der Software eine Fake Adresse angezeigt.

Deshalb sollte man auch bei jeder Empfangs-Transaktion auf der HW Wallet selbst nochmal prüfen, ob die angezeigte, kopierte und eingefügte Adresse wirklich stimmt!

Nun aber ist er stinksauer. Denn eine Fake-App aus dem offiziellen Store ist schuld daran, dass er nach heutigem Wechselkurs 850.000 Euro in Bitcoin verloren hat.

→ Bullshit. Schuld ist man bei so etwas immer selbst. Wenn man Eigenverantwortung haben möchte, muss man damit umgehen können.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht will er sich auch nur von seiner Frau scheiden lassen. Und solange seine Frau die Story glaubt, ist doch alles okay… :wink: