Julian Hosp - neuestes Video

Indem man die Dokumantation des Projekts liest und sich darüber informiert. „Alles Schei*e außer Bitcoin“ wird dir nicht verraten, wie bei Polkadot Rewards berechnet werden. Viel Meinung aber wenig Ahnung.

Wie gesagt sehr gerne, wenn wir uns hier wieder treffen. Dann solltest du die Mathematik dahinter hoffentlich beherrschen. Momentan scheitert es leider bereits an deiner fehlenden Einsicht, die Herangehensweise zu ändern. Siehe meine Punkte oben. Again: Don’t trust, verify.

Jaja schon klar. Wenn ich hier auf BTC Maxi gemacht hätte, würden mich alle natürlich total lieb haben und ich gehöre zur Gruppe der Erleuteten. Bin ich aber nicht, auch wenn ich wsl mehr BTC habe als die meisten hier zusammen.
Für mich ist Finanzmarkt und Finanzwirtschaft eine Möglichkeit mein Leben schön und angenehm zu gestalten, keine Religion mit missionarischem Auftrag. Du bist auch nicht der erste und wirst sicher nicht der letzte sein, der anderen Menschen finaziellen Erfolg missgönnt. Auch wenn du das abstreitest, es passt nicht in deine Welt, dass jemand aus all den ach so schlechten Projekten Positives macht (in deiner Welt z.B. Bitcoin). Du bist der Hodler, ich bin Sta(c)ker. Du wartest, ich bin aktiv. Zwei unterschiedliche Herangehensweisen, bis jetzt sehe ich in meiner klare Vorteile, wie ich hier schon sehr offen bewiesen habe. In Foren neunmalkluge Beiträge schreiben, anderen Menschen Straftaten unterstellen (Fake Doktor) und gegen den Rest der Krypto-Welt bashen war und ist nicht mein Weg. Den kannst du aber natürlich gerne mit den anderen Schmalspurinvestoren hier beschreiten. Ich sehe euch belustigt von weitem zu. :wink: :cocktail:

Das scheint dein Lieblingswort zu sein. Opportunitätskosten. Vielleicht doch BWL Student im 3. Semester. Da steht man sehr auf diese begriffe. BTW ein billiger Versuch von meinem eigentlichen Vorschlag abzulenken.
Gegen 300.000€ hattest du nichts einzuwenden, also abgemacht. Wette gilt. :handshake:

1 „Gefällt mir“

Das meinte ich nicht mit meiner Bitte.
Folgendes erstrecht nicht:

Tolle Diskussionsstrategie die du da fährst… so geht das leider aber nicht. Warum zeigst du nicht auf, was daran falsch ist?

Dann beschreibe was du unter delegated POS verstehst, meine Güte…

Auch hier keine Richtigstellung deinerseits.
Sprich doch mal tacheles!

Ich bin mir ziemlich sicher dass dir hier niemand etwas missgönnt!!
Es geht hier um Aufklärung. Ich persönlich habe mit Cardano auch meine Sats-Sammlung vergrößert. Aber ich würde es keinem empfehlen ADA zu kaufen… das eine hat nämlich mit dem anderen nix zu tun.

2 „Gefällt mir“

Und du bist sicher, dass du dich mal bei Staking Projekten informiert hast? Ich verstehe dPOS genau so, wie es die jeweilige Blockchain implementiert. Ganz einfach! Die Welt ist bunt, nicht schwarz und weiß. Das Farbsehen scheint man im Rabbithole aber scheinbar abzulegen. Soll ich jetzt für jede Chain den dPOS darlegen? :clown_face:

Bitte sehr: Token Economics | Research at Web3 Foundation

In aller Ausführlichkeit dargelegt.
Und jetzt kommt gleich wieder die nächste Reaktion warum das wieder nicht passt. Sind wir mal ehrlich, ihr habt hier reichlich bewiesen, dass ihr weder das Interesse noch die Fähigkeiten habt, komplexe Modelle nachzuvollziehen. Das ist ja gar nichts schlechtes, ihr solltet euch dessen aber bewusst sein und nicht auf Allwissend markieren. Nehmt euch mal ordentlich zurück mit euren Kompetenzen, ihr habt sie nicht.

Ist ja okay wenn es dir zu kompliziert war. Macht ja nichts. Dann aber bitte nicht überall den intellektuell Breiten markieren. Du hast selbst kein einziges Argument gebracht, wirfst mir aber vor, dass ich dem Forumsproleten nur kurz angebunden antworte und mitlerweile blockiert habe.

1 „Gefällt mir“

Wieso blockierst du mich und klickst dann trotzdem auf jedes verborgene Post um zu lesen was ich dir antworte?

Komische Interpretation.
Wo genau liest du raus, dass mir irgendetwas zu kompliziert sei?
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass nur weil ich (oder irgendwer sonst; du z.B.) mit irgendeinem Projekt Gains gemacht hat, es nicht bedeutet, dass dies in Zukunft mit diesem Projekt weiterhin der Fall sein wird. Deshalb kann ich persönlich für Cardano keine klare Kaufempfehlung aussprechen…

Wo habe ich das denn gemacht?

Ich hatte eure Diskussion nur verfolgt und bemerkt, dass du mMn nicht vernünftig argumentierst. Statt „stimmt nicht“ zu schreiben, würde ich persönlich eben direkt dazu schreiben, warum dies nicht stimmt. So kann dein Gegenüber und alle stillen Mitleser hier schlauer aus der Diskussion wieder rausgehen.
Nur darum geht es mir. Ich lerne gerne dazu; kenne mich auch mMn ziemlich gut aus im Kryptospace. Ich missgönne dir nichts und glaube dir auch, dass du dick im Plus bist mit deiner Staking-Strategie.
:peace_symbol:

Dieses Forum dient dem Austausch. In der Regel bereichert man sich hier gegenseitig mit Wissen.
Du kannst mir ja erklären, weshalb Du mithilfe der Dokumentation des Projektes auf einen anderen Zinssatz als das Projekt selbst kommst?!

Die Berechnung ist für mich hinfällig, wenn Du mir Deinen aktuellen Reward an einem Tag nennst und mich Dein investiertes Kapital zu genau dem Zeitpunkt interessiert. Unter der Annahme, dass das Projekt selbst ja wohl ungefähr einen korrekten Zinssatz angeben wird.

Anführungszeichen für ein Zitat? Zitier’ mich gerne, aber soetwas habe ich hier nie geäußert. Ich bin an Diskussionen um die Sache interessiert.

Du hast viel Antipathie und wenig Aufklärung zu bieten. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen: Lass uns doch bitte Teilhaben an Deiner Expertise. Zu behaupten man hätte Expertise, aber dann nicht einen Sachverhalt erklären/berichtigen können, ist dann doch etwas schwach. :slight_smile:

Wir werden uns vermutlich niemals treffen. Jetzt treffen wir uns gerade hier und jetzt im virtuellen Raum. Genau jetzt wäre also Deine Chance mich aufzuklären. Aber vielleicht liegt das nicht im Bereich Deiner Möglichkeit?! Ansonsten könntest Du das ja sicher kurz und knapp darlegen. So eine Rechnung ist ja für ein:e Hochschulabsolvent:in wie Dich sicher schnell gemacht. :slight_smile:

Das hat nichts mit Deiner Einstellung zu Coins A, B oder C zu tun, sondern mit Deinem Auftreten/Umgangston. Nicht mehr und nicht weniger.

Jetzt wird es langsam esoterisch. Welche Glaskugel hat Dir denn das gesagt?
Mir ist Dein finanzieller Erfolg völlig egal. Aber Deinen Auftritt hier kann ich dennoch als unsympathisch werten. Und das hat explizit nichts mit Deinen Investitionen zu tun, sondern wie eben bemerkt mit Deiner Kommunikation.

Warum bist Du so „Ich“-bezogen? Es geht nicht um Dich und Deine Investitionen. Es geht um Polkadot und die Diskussion darum. So wie eine Zinseszins-Rechnung, die Du zum jetzigen Zeitpunkt immer noch schuldig geblieben bist.

„Ich bin aktiv“. Und „passives Einkommen“.
Manchmal liebe ich die Ironie des Alltags. :slight_smile:

Nein. Du stellst Dich nämlich nur neunmalklug dar und bleibst dann neunmalkluge Beiträge (aka Rechnungen) schuldig. :slight_smile:

Doch hatte ich. Weil Du nicht in Euro, sondern in DOT Rewards erhältst. Diese legst Du direkt wieder an, um vom Zinseszins zu profitieren. Insofern machst Du erstmal keine „echten“ Gewinne, sondern nur Buchgewinne. Insofern ist Dein nominaler Stack in 5 Jahren verhältnismäßig egal. Spannend wird es sein, wie Dein Stack in 5 Jahren bepreist werden wird. Und ja, ich sehe da potentiell hohe Opportunitätskosten. Das ist nun mal der passende Begriff: Die Opportunitätskosten stehen für den verlorenen Ertrag (Staking von DOT), der nicht gewählten Alternative (BTC).

1 „Gefällt mir“

Habe ich mehrfach gemacht, wie üblich wird das ignoriert und (hier in besonderem Maße) noch viel mehr Blödsinn verzapft. Die wenigsten Leute hier sin bereit was neues zu lernen.
Hat z.B. Hodler IRGENDWANN mal gesagt „okay, da hab ich einen Fehler gemacht in der Rechnung“? Nein, es wurde sarkastisch auf Uniabschluss verwiesen ohne mal einen Irrtum einzugestehen. Und bei dem anderen Typen ist sowieso Hopfen und Malz verloren gewesen. So oft wie der Shitcoin gesagt hat, muss sein Mund schon voll mit Kacke gewesen sein.

Ich stimme dir zu, jeder soll doch so investieren wie er möchte. Das sollte auch möglich sein, ohne den Rest der Welt als scam, shitcoin etc zu verunglimpfen.
Für mich ist die hybride Herangehensweise mit Staking und BTC hodln einfach die rational vernünftigste. Und sich nebenbei auch mal schöne Dinge kaufen zu können, ohne aufs Geld achten zu müssen. Dieser Glaube es ist gut, alles auf eine Karte zu setzen und Bitcoin wird alles andere Aufsaugen, wird sich mir nie erschließen. Schon alleine deshalb, weil die use cases völlig verschieden sind.
(Bitte jetzt nicht anfangen, dass es keine anderen use cases gibt. Ich galube euch sofort, dass iihr die nicht seht oder versteht. Kein Grund das nochmals zu beweisen.)

1 „Gefällt mir“

Habe ich bereits gemacht. Siehe oben. Wieder eine falsche Unterstellung deinerseits.

Esoterisch?! Das ist meine persönliche Erfahrung und ich habe sie oft gemacht.

Ich bin aktiv und erhalte passives Einkommen. Ja. Kein Widerspruch, aber ich erwarte mir von dir wirklich nichts mehr. Unterhaltsam ist dein tollpatschiges hantieren mit Begriffen dennoch irgendwie. So als würde man einem kleinen Hund beim Ballspielen zusehen. :smiley:

Die Hosen schon jetzt voll?? Es ist doch erst ein tag vorbei! :joy: :joy: :joy: Ich schwenke doch wieder Richtung pubertierender Teenager.
Nix da, aus der Nummer lasse ich dich nicht mehr raus. DU hast die Idee mit „Wert in Euro“ aufgebracht, nicht ich. Dabei bleibts, und jetzt steh dazu!

1 „Gefällt mir“

Jetzt hast du schon wieder auf die verborgene Nachricht geklickt. So bringt das nichts mit dem blocken, wieso machst du das überhaupt?

Jawoooohhll!
Endlich mal wieder ein Thread nach meinem Geschmack! :sweat_smile:
Bitcoiner liken sich ihre Kommentare gegenseitig und verzweifeln an ihren eigenen Scheinargumenten.
Hey Leute, der Typ ist einfach erfolgreicher als ihr. Akzeptiert es! Außerdem gibt er sein Geld auch mal für Spaß und fun aus, das gefällt mir sehr gut!
Die mathematischen Kompetenzen hier im Forum wurden schon häufig auf die Probe gestellt, mit ähnlichem Ergebnis.
Nun gut, von den diversen Events weiß ich, dass sehr viele Handwerke und Nicht-Akademiker in der community sind. Das ist nichts schlechtes, aber die sind halt chancenlos bei dem verlinkten paper. Da ist eine schwarz-weiß Sicht auf Dinge natürlich praktischer. Ein starker Führer der sagt was tu tun ist und fertig.
WIllkomen @Abra im Bitcoin Forum des AFD Blocks. Viel Kraft und Ausdauer beim Argumentieren gegen die Wand. :wink:

2 „Gefällt mir“

Ha, also mit nem weiteren Crypto-bro-jubel-clown hätte ich jetzt nicht gerechnet. Toller Thread. Dann könnt ihr euch wenigstens gegenseitig trösten wenn die Shitcoins auf 0 gehen.

Aufruf an alle: Das wir verbal jetzt mal wieder etwas abrüsten.

Das ist doch ein schöner Aufruf. Ich würde noch „höflich und respektvoll“ ergänzen wollen.
Viele hier im Forum sind sehr überzeugt aber keiner von uns hat eine Glaskugel. Es kann eben auch alles völlig anders kommen. Sowohl für BTC wie auch für jeden Shit Coin.

1 „Gefällt mir“

Ich glaube du bist hier der falsche der die Anstandspolizei spielt. Dich interessiert ja vor allem das wir hier keine Crypto-Bro Gefühle verletzen wenn wir deren ihre Lieblingsshitcoins als Shitcoins bezeichnen.

Ich werde sicher nicht aufhören Shitcoins als Shitcoins zu bezeichnen wenn es ganz klar alles Shitcoins sind. Da musst du echt damit umgehen können.

Was aber total nicht geht sind die persönlichen Angriffe von so Leuten wie dem @Abra und @Lasonrisa. Aber das ist ja für dich offenbar eher zweitrangig, Hauptsache wir sagen nicht Shitcoin.

Kannst dir ja ein Browser Plugin herunterladen das Shitcoin durch Altcoin ersetzt wenn es dich so extrem stört.

2 „Gefällt mir“

Danke für das Willkommen!
Das mit der AFD erklärt, falls es sich bewahrheitet, natürlich so einiges.

Da Du offenkundig für eine freundliche Diskussionskultur wirbst, bei der man inhaltlich aufeinander eingeht, wende ich mich hiermit noch einmal an Dich.

Es sollte Dir mittlerweile offensichtlich sein, dass ich als 14 Jähriger - gefangen im Schulsystem - kein Wissen über die Mittelschulmathematik hinaus habe. Gerade deshalb würde ich gerne von Deinem Wissen profitieren. Da Du Deine Investitionen in DOT sicher gut überlegt und durchgerechnet hast, würde Ich sehr gerne daran teilhaben.

Bitte führe mich deshalb in die Verzinsung von DOT ein, sodass ich sie nachvollziehen kann. Gerne mit Excelrechner oder dergleichen. Du wirst ja sehr wahrscheinlich ein Tool nutzen, um Deine erwarteten Gewinne zu berechnen.

So könnte es ja auch dazu kommen, dass ich meine Meinung gegenüber Polkadot ändere.

Oder um es in Deinen Worten zu sagen:
Vielleicht kannst du mir ja erklären, wo all die Gewinne herkommen, wie sie berechnet werden und was bei dabei berücksichtigt werden muss.
Darauf bin ich jetzt wirklich gespannt. Dein Auftritt, ich warte!

3 „Gefällt mir“

:joy:
Das fällt mir ja erst jetzt auf!!
Keine zwei Stunden nach deinem erneuten Versuch, Abra schon wieder deinen Irrtum unter die Nase zu reiben, hat ihn Renna rausgeschmissen (jaja geknebelt, aber das Ergebnis ist das gleiche). Schade, jetzt hat er keine Möglichkeit mehr deine wertvolle Frage zu beantworten. :laughing:
Wenn er das genauso orchestriert hat, dann war das ein wahnsinns Schachzug von ihm! Hut ab!
Er hat auf diesem Forum gespielt, wie auf einer Teufelsharfe und alle haben nach seiner Pfeife getanzt. Ganz große Vorstellung von ihm.
Abra wenn du das liest: Hochachtung, das war wirklich ein psychologisches Meisterwerk und alle Maxis haben mitgespielt.

Immer eine gute Idee, in ein Hosp-Projekt zu „investieren“ :+1:

https://twitter.com/GuidoLange/status/1724448571867468084?t=6CCA_Kdn8lxFk05ca2ZNTw&s=19

1 „Gefällt mir“

Dr. Julian Hosp ist ein seriöser Unternehmer. Er ist ein Segen für den Cryptospace und seine Mitarbeiter!

… war ein Scherz. Größter Scammer auf dem Planeten

1 „Gefällt mir“

Nach dem Segen kommt der Regen - besser die kalte Dusche. Guter Investor und Verkäufer, hauptsache der Cashfluss geht in seine Richtung.

Das verstehe ich mal implizit als sachte Übertreibung. Ich kann seine Projekte nicht beurteilen und habe auch keine Zeit, mich damit zu befassen. In solchen Fällen entscheide ich intuitiv: wenn ich Herrn Hosp reden höre, also Stimme, Wortwahl usw., seine kleinen Mikro- Aggressions- Signale, weiß ich, dass ich seinem finanziellen Rat niemals folgen würde.

1 „Gefällt mir“