Der Inbegriff warum ich Mises nicht leiden kann (Libertarismus)

Es ist netto 0 wenn der Baum verrottet oder verbrennt.

Du solltest echt an deinen Sprüchen arbeiten, ich hab das zufällig studiert.

Wenn ich doch nur jedes Mal einen Sat bekomme, wenn sich einer aus dem Klimaleugnercamp in die Wörter und nicht in die Physik reinsteigert… :money_mouth_face:

Hey, du bist derjenige der wie ein angepisster jugendlicher Beleidigungen um sich wirft und mit möglichst wenig Argumenten und möglichst vielen persönlichen Angriffen deine eigene Unsicherheit verdeckt.

Deswegen hab ich dir ein Herz gegeben, du scheinst es dringend zu brauchen. :slight_smile:

Daran erkennt man, dass du es nicht gewohnt bist wissenschaftlich zu diskutieren und nur in Kommentarspalten versucht hast noch persönlichere Angriffe zu finden.

Wenn du dich nicht auf eine Definition einigen kannst, wirst du nie weiter kommen durch Diskussionen. Wie beim Klima hättest du dich einfach einlesen können im Thread, um zu verstehen was das Thema ist. Da hätten die ersten 50 Beiträge schon gereicht, um hier jetz mehr zu beweisen als die maximale Toxizität die man auf Twitter erreichen kann, wenn man sich genug anstrengt.

Sehr spannend, da solltest du dir definitiv nochmal ein Buch zur Hand nehmen.
Jeder der deine Texte gelesen hat sieht wie deine Aussagen vor Hass und persönlichen Angriffen triefen.

Dabei hab ich lediglich die Wahrheit provokativ formuliert. Das hat dich wohl so getiltet, dass du mich jetzt als Erzfeind ansiehst und den Sündenbock ausrufst.

Da würde ich mich an der eigenen Nase packen, nochmal ganz in Ruhe die eigenen Kommentare lesen und sich mehr über das eigene Diskursverständnis kümmern, weil so wirst du nie weiter kommen und nur immer weiter ins rechtsradikale abdriften.

Also bist du jetzt nach deinem Anfall wieder diskussionfähig oder haben wir dich verloren?

„Weil der Mensch bis jetzt überlebt hat ist er unsterblich und wir müssen uns um keine Gefahr mehr kümmern.“

Ok Bro, aber Hochmut kommt vor dem Fall, das weißt du oder?

Das eigentlich jedem den ich polemisch Klimaleugner nenne es so egal war, die wissenschaftliche Grundlage wenigstens zu prüfen ist der beste Beweis, dass es ein Problem ist.

Echt lächerlich, wenn man sich den ganzen Tag über nocoiner lustig macht die sich nicht einlesen und dann selbst nichts anderes bei Physik tut.

Sag mir doch mal jemand der sich mit Wissenschaft auskennt und traut mit mir in eine öffentliche Diskussion zu treten, ob der Klimawandel egal oder fatal ist. :slight_smile:

Es tut mir ja leid, aber da gibts keinen.
Alles was ich tun kann damit ihr Vögel überhaupt mal ein müdes Auge werft und nicht nur überheblich vorbeigeht an der Phyik ist diese übelste Provokation.

Das ist schade, aber sonst bleibt die Diskussion immer auf dem level von @WilliOverlord falls es um keinerlei Einsatz von Kredibilität geht.

Also du hast die Möglichkeit deine Kredibilität hier zu beweisen,aberdas machst du nicht mit persönlichen Angriffen.

Zeig doch das ich der Depp bin und rechne schnell mal ne Technologie hoch. Es gibt 440 Gigatonnen CO2 in der Atmosphäre die wir dahin gebracht haben.

Jetzt sag mir mal, ungeachtet der weiter steigenden Emmissionen, wie wir die raus bekommen?

Wälder sind keine permanenten Speicher, außer wenn du daraus Baumaterial machst. Also müsstest du mit der Menge Holz die verbaut werden kann rechnen, nicht mit dem ganzen Wald.

Wenn ich dir weitere Starthilfen geben soll, damit dus zeigen kannst das du kein Schwätzer bist sondern ich, nur raus damit.
Ich helfe immer gern :slight_smile:

Achja, meine These bei der ich mir ziemlich sicher bin:
Im Bitcoinstandard wird die Klimaproblematik der Grund sein für den stärksten mittel- bis langfristigen Preisverfall in der Geschichte von Bitcoin.
Beweis uns allen hier doch das Gegenteil wenn dus drauf hast! :wink:

4 „Gefällt mir“

Hier wird aufgezeigt wie kurz gedacht eigentlich Anarchokapitalismus ist: