CoinTracking - Fragen & Antworten

Top, vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe noch ein paar offene Transaktionen, die mit Binance nichts zu tun haben, deswegen hatte ich mich gewundert, dass der Kaufpool von Binance nicht stimmt. Dann trage ich erstmal alles komplett ein.

1 Like

@Andreas_CoinTracking
Hi Andreas, folgendes Problem bekomme ich nicht gelöst.
Ich importiere eine CSV Datei und alle Transaktionen werden sauber übermittelt und eingetragen, bis auf eine. Bei dieser fehlt der Wert in der Spalte aktueller Preis&24h Trend. Da hier ein 0.0000 steht ist die Position im Verlust. Der aktuelle Preis muss ja automatisch immer wieder aktualisiert werden, so dass ich dort auch nichts manuell eintragen kann.
Bitte um Unterstützung, vielen Dank!

Hallo @Andreas_CoinTracking ,
das Problem scheint wirklich an unsauberen Daten beim Coinbase (Pro) Export zu geben. Die beiden Datenbanken überschneiden sich teilweise, aber nicht zu 100%.
Überlege gerade wirklich, ob ich nicht alles händisch abtippe :(. Gerade wegen der Transaktionskosten recht aufwändig, aber so ist schwieriger die Fehldaten zu suchen.
Würde sich beim Zugriff über die API ein anderer Datensatz ergeben, als durch den CSV Export?
Danke!

@Psyclone Die kannst auf der Coin Trend Seite schauen, ob du den richtigen Ticker verwendest. Wenn nicht, bitte diesen einfach nach dem Import umbenennen.

@Bert Wir gehen davon aus, dass bei Coinbase und Coinbase PRO die API und CSV Daten gleich sind. Du kannst einfach einmal jeweils die API Jobs anlegen.

Wir empfehlen davor und auch regelmäßig ein Backup deiner Daten durchzuführen wie hier beschrieben: Backup erstellen, wiederherstellen oder Account Daten exportieren

1 Like

@Andreas_CoinTracking
Hallo,

ich habe CRO Token auf der Crypto.org Chain gestaket und würde diese jetzt gerne so kenntlich machen in CoinTracking, dass sie, falls es dann wirklich so kommt für die 10 Jahre Haltefrist ausgewählt sind.

An dieser Stelle nutze ich jetzt fiktive Werte, um die Situation zu schildern:
Ich habe insgesamt 100CRO gestaket in 3 einzelnen Transfers von Crypto.com auf Crypto.org Chain. Und zusätzlich noch 10CRO als Rewards bekommen, die ich als Staking Einnahmen angegeben habe. Bei all diesen Transaktionen habe ich die Gruppe „Staking“ eingetragen. Allerdings werden mir in der Übersicht „steuerfreie Coins“ schon mit aktuellen Datum nicht mehr alle als zu versteuern angezeigt und beim Eintrag +12 Monate werden es erneut weniger. Dabei müsste doch nach meiner Auffassung über die gesamte Zeit 100CRO als zu versteuern aufgeführt sein und dann nochmal 10CRO dazukommen, zu dem Zeitpunkt, wo ich diese eingetragen habe.

Ich habe mit folgender Anleitung gearbeitet:

@Natzn Hierzu haben wir diesen FAQ Artikel verfasst - es braucht v.a. bei Ein-/Auszahlung auch die Trade Gruppe „Staking“.
Weiter oben war dies hier auch schon einmal Thema.

@Andreas_CoinTracking Ich habe es für meinen Begriff genau so gemacht, wie in dem Artikel beschrieben und auch in dem Artikel, den ich genutzt habe, wie in meiner Nachricht geschrieben.

Anbei ein Bild, wie meine Übersicht zu diesem Thema aussieht, natürlich ohne die Zahlenwerte, aber vom Prinzip müsste man ja auch so sehen, ob es richtig eingetragen ist. Und wenn ich jetzt diese Mengen zusammenrechne, nehmen wir mal an, es sind 1000CRO, dann müssten diese 1000CRO, die aus meinen 6 Einzahlungen bestehen für mindestens 10 Jahre gehalten werden. Schaue ich dann aber in der Übersicht steuerfreie Coins nach, sind nur weniger als 1000CRO dort noch zu sehen in dem +12 Monate Bereich.
Im Bereich bis +10 Monate sind alle aufgeführt, was ja auch normal ist, da ich ja erst im letzten Monat CRO gekauft habe. Aber nach dem 1 Jahr Haltefrist ist die Zahl die bei +12 Monate steht deutlich kleiner als der Anteil, den ich wie im Screenshot zu sehen ins Staking gesetzt habe.

@Natzn Du musst hier die Depottrennung aktivieren auf allen Berichten - short/long und tax Report.
Sonst bitte zur Prüfung in deinem Account ein Ticket/E-Mail an uns senden.