CoinTracking - Fragen & Antworten

Bietet Cointracking auch eine Lösung für Händler, die Bitcoin Zahlungen akzeptieren?
Wenn ich in meinem Geschäft oder Onlineshop von meinen Kunden Bitcoin Zahlungen annehme, dann möchte ich diese Zahlungen gerne aufbereitet meiner Buchhaltung bzw. Steuerberater zur Verfügung stellen.
Gibt es Importmöglichkeiten per CSV oder API, um die Verkäufe aus Lipa, Opago, BTCPay Server oder Coinsnap zu importieren und entsprechend aufzubereiten?

@yeroow Der Kaufort wird natürlich berücksichtigt bei der Depottrennung, jedoch nur wenn du die Transfers von A und B zu C sauber einträgst: Depottrennung
@onleines Wir bieten jetzt als extra Service eine DATEV Schnittstelle für unsere Corporate Kunden. Sonst haben wir einige Kunden, die als Shop/Händler unsere Software nutzen und manuell Berichte an Steuerberater senden.

@Andreas_CoinTracking Welches Vorgehen empfiehlst du, wenn ein Teil der Ein- und Auszahlungen mit Hardwarewallets gemacht wurden wo kein Zugriff mehr besteht?

Für die statistische und steuerliche Erfassung ist es irrelevant, ob du aktuell Zugriff auf die Wallets hast.

Ich kann die Ein- und Auszahlungshistory der HW nicht als csv downloaden und folglich nicht in CT hinterlegen. So wie ich es verstanden habe, spielt das eine Rolle für die Berechnung der Depottrennung.

Du kannst den direkten Chainimport nutzen oder jede Transaktion per Hand anlegen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Wie geht das mit dem Chainimport?

Ich habe für mich eine Lösung gefunden. Auf die Fallstricke mit Wallettrennung sollte m. E. besser hingewiesen werden. Mich würde es nicht überraschen, wenn viele im Space nur die immer wieder gepredigte 1 Jahresregelung analog EStG § 23 berücksichtigen.

Das kann in der Theorie am Ende teuer werden bzw. unschön.

Okay. Noch als Ergänzung für Wallets, die du nicht mehr im Zugriff hast: Fehlende Daten durch Börse/Wallet nicht mehr vorhanden oder keinen Zugriff

Hallo, ich möchte coins verkaufen, habe cointracking und auch den 1.Kauf gefunden.
wie beziehe ich den Verkauf genau auf diesen Coin ?

Das macht CT automatisch, wenn du alles richtig erfasst hast. Es werden immer die zuerst angeschafften Coins zuerst veräußert.

Abweichen kann es bei Depottrennung. Hier unbedingt auf die korrekte Erfassung der Börse achten.

1 „Gefällt mir“

Hi,
ich nutze bisher eine Börse und 2 HW Wallets. Der Übertrag der Daten als Datei zu Cointracking hat eigenlich geklappt, jedoch stehen interne Testüberweisungen von Wallet zu Wallet als Ausgabe. An welcher Stelle kann ich das ändern. ( Nutze zum Test aktuell noch die kostenlose Version)

Danke und Gruß

Bei „Coins eintragen“ kannst du den Transaktionstyp anpassen.

2 „Gefällt mir“

Updates und Verbesserungen

API

  • neuer API Import: Northcrypto
  • GEMINI (API Fehlermeldungen behoben)
  • gate.io (Auszahlungsgebühr unterstützt)
  • MEXC (PnL Daten nun mit Closed Date importiert)
  • Kraken (Earn Gebühr unterstützt)
  • Bitpanda (Aktien Transaktionen nicht mit importiert)
  • Tidex (API Fehlermeldung behoben)
  • OKX (OKX Earn Börse ergänzt, Sub Account Anleitung angepasst)
  • Bitso (API Fehlermeldung behoben)
  • Coinbase (neues API Format unterstützt)
  • Binance US (API Fehlermeldung behoben)
  • gate.io (API Fehlermeldung behoben)
  • Swyftx (Airdrop und Affiliate verbessert)
  • Coinbase Exchange (alle Transaktionen importiert, API Fehlermeldung behoben)

CSV

  • neuer CSV Import: Nexo PRO
  • Coinbase (Convert Transaktionen unterstützt, neues Format unterstützt, Advanced Transaktionen verbessert)
  • One Trading (Trades verbessert)
  • MEXC (neue Formate unterstützt, Gebühren verbessert)
  • Bybit (neues Format unterstützt, Funding Gebühren verbessert)
  • BingX (neue Formate unterstützt, Gebühren verbessert)
  • Bitpanda (Aktien Transaktionen nicht mit importiert)
  • Bitget (Gebühren verbessert, Rebates unterstützt)
  • CoinEx (Drittwährungsgebühr unterstützt, neue Dateiformate unterstützt, Trade Gebühren verbessert)
  • Bitfinex (neues Dateiformat Ledger unterstützt)
  • KuCoin (neue Formate unterstützt)
  • HitBTC (Inactivity Gebühr unterstützt)
  • Ledger (Einzahlungsgebühr entfernt)
  • crypto.com App (Duplikate vermieden)
  • crypto.com Exchange (neue Formate unterstützt)
  • Poloniex (Trades verbessert)
  • Coinmate (Market Buy und Sell unterstützt)

Blockchain

  • Verbesserungen: SOLANA - SERUM Dex, RAY and Staratlas & mehr Adressen unterstützt, (siehe FAQ „Meine blockchain Transaktionen wurden nicht korrekt importiert. Warum?“)

Sonstiges

  • Mehrere Anpassungen zu Coin Tickern, Preishistorie und Logos
  • Verbesserungen von Steuerberichten (Finland - Gewinne und Verluste separiert, Österreich - mehrere Verbesserungen, Spanien - mehr Dezimalstellen im PDF hinzugefügt, Deutschland - Freigrenze u.a. Wording angepasst, Kanada - T1135 Fremdwährung FIAT angepasst, USA - FBAR und Excel Export verbessert, Italien - crypto/crypto und stable coin Verbesserungen)
  • Filtereinstellungen auf allen Seiten pro Account dauerhaft gespeichert
  • Un/Realisierte Gewinne Bericht - Summen auf allen Export Formaten ergänzt

Vielen Dank an alle, die uns Feedback gegeben haben! Ihr wurdet bereits individuell über die Änderungen benachrichtigt. Vielen Dank für Euren wertvollen Input!

Quelle

1 „Gefällt mir“

Hallo, wie sieht es aus bei einem Futures Trade bei Manuell eingeben? Man kann ja da nicht denn Trade eingeben, (also unter dem Transaktionstyp: Derivate / Futures Gewinn), man kann nur denn Futures Verlust oder Future Gewinn eingeben und die Transaktions Gebühr optional, also würde es da reichen nur das einzugeben? Oder müsste man denn Futures Trade unter dem anderen Typ der Transaktion also „Trade“ eingeben?. Dann gäbe es auch noch „Margin Trade“ als Auswahl. Oder könnt ihr mir sagen unter welchem Transaktionstypen gebe ich einen FTX Futures Trade also BTC-PERP ein?

Gehebelte Trades, Margin/Futures, immer als Gewinn und Verlust (PnL) eintragen - also die Resultate aus den gehebelten Trades. Und nicht die Trades selbst. Das ist nur von geschlossenen Trades möglich und nicht von offenen.
Dafür gibt es separate Transaktionsarten „Margin Gewinn“ oder „Derivate/Futures Verlust“.

Siehe: Wie wird Margin Verlust Δ (delta) berechnet?
Selbst kann man die PnL Daten nicht berechnen, denn sie müssen von der Börse bereit gestellt werden.

1 „Gefällt mir“

Erkennt Cointracking wenn man auf FTX mit USD getradet hat z.b im Spotkauf und Verkauf z.b BTC/USD und ETH/USD oder auch bei Futures z.b BTC-PERP ist auch USD, und einen OTC konvert z.b USDT zu USD wird auch erkannt oder?

Ja klar, wenn du die USD Transaktionen alle eingetragen hast.

1 „Gefällt mir“

Bei einem Trade habe ich nur die Daten vom „Kauf“ und „Verkauf“ und beim Trade Wert (optional) habe ich keine Daten dazu von der Börse also die werden mir automatisch von Cointracking ermittelt aber es zeigt mir 2 unterschiedliche Werte an bei „Kaufwert in EUR“ und „Verkaufswert in EUR“ ist das richtig so oder muss ich beide Werte auf gleichen Preis anpassen? , habe einen Screenshot dazu eingefügt.
image
Und das nächste wäre muss man Finanzierungen von Zahlungen von Future Trades (glaube das sind die Taker und Maker Gebühren die jede Stunde anfallen) auch eintragen? Bei denn Future-Trades habe ich bei „Transaktions Gebühr“ schon die normalen Werte angegeben, die von der Börse angegeben wurden, (steht bei FTX Börse unter "Gebühr) ich wüsste nicht wo ich die Finanzierung von Zahlungen eingeben sollte ein Bild noch dazu:
Finanzierungen

Ja das ist normal so und passt auch wie hier beschrieben: Coin Preis/Wert sieht nicht korrekt aus
Gebühren sind optional. Wenn sie jedoch in Coin Währung sind, dann braucht es sie bzgl. passender Bilanz. Hier gibt es z.B. „Sonstige Gebühr“ als Transaktionsart.

Kurze Frage(n) zu den *.csv Importen der „Kraken“ Exchange.

In deren csv Dateien sind 2 Nummern angegeben: „txid“ und „refid“

Ihr übernehmt die „refid“ und fügt „Ledger_“ an den Anfang.
Warum dieser „Zusatz“ und warum wird nicht die „txid“ genommen?

Ich frage deshalb, da bei einer anderen Exchange, die „txid“ genommen wird.

Was wäre denn für das FA relevant, für den Fall der Fälle, das man mal einen „Nachweis“ erbringen müsste?

Danke und Gruß.