Cardano Afrika Spezial am 29.April um 18:30

Bisher haben nur jene von Bitcoin profitiert die darin investiert waren, je früher desto besser.
Bisher haben nur jene von Altcoins profitiert die darin (in die richtigen) investiert waren, je früher desto besser.
Mehr gibt es bisher nicht.

Aber jetzt könnte (Betonung liegt auf „könnte“) es sein das von einem Altcoinprojekt auch Menschen profitieren die nicht in diesem Altcoin investiert sind und das passt einem Bitcoinmaximalisten halt nicht. Da wird schlecht geredet was das Zeug nur hält.
Ich glaube da ist auch ganz viel Angst im Spiel das die Fantasywelten die sich Bitcoinmaximalisten in ihren Köpfen aufgebaut haben nicht wahr werden.

2 „Gefällt mir“

Jetzt fangen die Unterstellungen also an…

Wirklich große Nummer, wenn man etwas nicht versteht jetzt so anti zu werden und mit Unterstellungen ankommen.

Wenn ich gesagt habe ich will jetzt nichts mehr davon hören!

Fatale Vereinfachung.

Bin an der Stelle raus und wenn jetzt weiter sowas kommt dann sag ich HFSP und schau dir mal den Kanal an auf dessen Forum wir hier schreiben… Kann das grad echt nicht glauben wie du dich auf einmal gegen mich gestellt hast die letzte Zeit.

Dann lass mich einfach in Ruhe ok? Ich lass euer tolles Cardano Special auch in Ruhe.

Ich glaube du solltest das mal reflektieren was du da gerade schreibst.

Du meinst Roman?
Roman hat schon mal erwähnt das er kein BTC-Maximalist ist sondern zur Zeit nur BTC empfehlen kann und will weil BTC zur Zeit das einzige Projekt ist das, dass liefert was es „versprochen“ hat. Er hat auch gesagt das er noch andere Coins hat aber über die wird er derzeit nicht sprechen.

1 „Gefällt mir“

Die schlimmen schlimmen schlimmen BTC Maxis! Ohh ja die müssen wir anfeinden!!!
Und dann verkauf ich dir Coin XYZ mit falschen Versprechungen, aber OH DIE SCHLIMMEN BTC MAXIS!!! MIT DENEN WILL JA NUN WIRKLICH NIEMAND SICH ASSOZIIEREN!!!?

Das des Landes natürlich. Ein Land kann sehen, wie es um sein Bildungssystem steht. Hat nichts mit CH, Kult oder so zu tun.

Besser als nichts zu machen oder?

Deswegen kannst du ja auch in die Zukunft sehen und weißt sowieso schon alles. Ich informiere mich auch viel, trotzdem habe ich eine andere Meinung als du.

Wie schon andere geschrieben haben, das Projekt steht noch in den Kinderschuhen (und wird dennoch für staatliche Organe verwendet lul). Das immer mit Bitcoin zu vergleichen, dass alle 10 jahre mal ein Update bringt was Altcoins schon seit Jahren testen und anwenden ist auch relativ schwach.
Klar du bist skeptisch, aber niemand redet hier davon, dass Cardano mal die Welt beherrschen wird oder so. Hier geht es um Problembeseitigung. Afrika hat Probleme, Cardano kann dort helfen, Cardano wird dort verwendet, ein Problem weniger.

Es geht hier nicht immer nur um Geld. Wie bereits der Bildungsminister von Äthiopien im Interview gesagt hat, „Wenn Blockchain-Technologie im Finanzsektor erfolgreich ist, kann es das in allen Sektoren“.

In erster Linie ist Blockchain eine enorme Chance zur Digitalisierung. Die ersten Staaten erkennen das nun langsam.

Ja, BTC Maxis sind schlimm da sie immer in eine Diskussion platzen und mit Aussagen nerven die eh schon jeder kennt. Bitcoin ist halt sicher, naund? Trotzdem haben auch Projekte wie Cardano ihren Nutzen, sicherlich auch Ethereum trotz all ihrer Probleme. Oracles wie ERGO bspw. haben gerade für den KryptoSpace auch ihren Nutzen, aber eben einen ganz anderen als Bitcoin oder Cardano.

Wie wäre es, wenn du aufhörst jedes mal Bitcoin zu shillen, wenn es gerade um ein ganz anderes Thema geht? Das BTC toll ist denken wir vermutlich alle, sonst wären wir ja nicht hier. Trotzdem sind nicht alle Menschen so verschlossen neuen Technologien gegenüber und anderen Lösungsansätzen.
Wie ich schon mal geschrieben habe ist es mir persönlich absolut egal welches Kryptoprojekt einen Nutzen haben wird, solange es irgend jemanden hilft und zur Digitalisierung und damit zum Fortschritt der Menschlichen Spezies beiträgt. Nichts interessiert mich mehr als menschlicher Fortschritt. Und da ist es nur logisch, dass es viel Konkurrenz gibt und es nicht nur die einzig wahre Lösung gibt.

Am besten du schreibst nur unter Bitcoin Topics, da dich ja nur Bitcoin interessiert. Ich antworte auch nicht auf alle Topics im Forum wenns mich einfach nicht juckt oder ich keine Lust habe über Coin XY zu recherchieren.

1 „Gefällt mir“

Kult ist sowieso nie gut. Und ein Kult um CH sowieso nicht, denn mit seiner narzisstischen Art schadet er Cardano sicher mehr als er der Sache nutzt.

CH Sagt halt was er denkt. Man hat schon viele Momente von CH miterlebt, wenn er aufgeregt war, Stolz, wütend. Er kommuniziert seine ganz eigene Meinung und die muss ja nicht jeder gut finden. Er ist ja auch nur ein Mensch. Viele denken aber, ein ganzes Projekt mit verschiedenen Unternehmen und Entwicklern ist abhängig von einer einzigen Person. Nur weil CH mehr im Social Media steht als die anderen, macht es das Projekt ja nicht schlechter oder besser.
John O’Connor zum Beispiel ist derjenige, der in Afrika rumreist und wichtige Gespräche führt um Cardano zu adaptieren. CH reist auch rum klar, aber Business ist auch was anderes als ein privater Twitter Account den man für alles mögliche verwendet und wenn es ein Pilze-Festival ist.

CH ist sicher eine kluge Person, immerhin hat er ja Cardano aufgezogen und eine Richtung vorgegeben.
Und Cardano werd ich sicher nicht an seiner Person messen. Aber er hat schon einige Dinge gesagt, die hätten nicht sein müssen und an diesen Aussagen sieht man schon ziemlich gut sein übergroßes Ego.

1 „Gefällt mir“

@Bontii, bei vielen deiner Fragen/Aussagen wird klar, dass du das Afrika Spezial nicht gesehen hast. Warum schaust du es dir nicht einfach mal an?

Cardano möchte natürlich nicht das Bildungssystem revolutionieren. Aber die Verwaltung der Bildungsleistungen/Zeugnisse. Zum Beispiel wird erklärt, dass man Bewerber auf weiterbildenden Schulen besser beurteilen kann, wenn man eine Gesamtübersicht über die Leistungen erhält und nicht nur ein paar Abschlussnoten.
Mit der Armut in Afrika und den generellen Bedürfnissen der Afrikaner, die du oben ansprichst hat das erst mal nur am Rande zu tun. CH spricht z.B. öfter darüber, dass die Afrikaner einfach im Gegensatz zur restlichen Welt sehr offen für progressive Technologien sind.

Bzgl. Funknetzen wird im Video grob erklärt, dass man die Infrastruktur (solarbetrieben?) neu geschaffen wird.

P.S.: Es ist sch…egal, ob Bitcoin das alles besser kann. Darum geht es doch überhaupt nicht!?

2 „Gefällt mir“

Hab 1 Stunde Recherchiert zu der Präsentation und geschaut was es so von anderen Quellen gibt.
So neu, dass keine Wikipediaartikel dazu gibt z.B.
Die Frage die ich gestellt habe und nicht beantwortet wurden, waren weil ich recherchiert habe aber dann nichts näheres rausfinden konnte und dachte, die Menschen die im Gegensatz zu mir investiert sind wissen genauer was das der Plan ist.

https://www.matheplanet.com/default3.html?call=viewtopic.php?topic=163758&ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

:+1:

DAS finde ich nun interessant!
Bin ein großer Fan der Digitalisierung und wenn ich sehe Cardano entwickelt ein gutes Bildungssystem auf der Blockchain durch Einbindung von OpenSource Lernlösungen wie als Bsp. SimpleClub bin ich voll dabei! Aber da will ich nur ein paar Fakten, dass dies wirklich so passiert und es nicht nur bei der ID bleibt. Den Lernerfolg auf der Blockchain abzuschätzen finde ich gar nicht so schlecht!

Habe selbst ein Europen Citizen Initative Vorschlag eingebracht zu einer Europaweiten digitalen Bildungsplattform mit kostenfreiem Zugang für lebenslanges lernen usw usw usw.
Viel zu viel hier zu erzählen, fürs Funding hats allerdings nicht gereicht, wir wurden bei der Wahl nur 3. Platz.

Das habe ich schon oft versucht zu vermitteln, die Anfänger sollten nicht von solchen fantastischen Visionen in irgendwelche Altcoins geleitet werden, genau deswegen haben wir so einen Hype dieser.

Michael Saylor hat aber gesagt Bildung könnte eig. kostenlos sein. Dafür bräuchte es keine Blockchain sondern nur große Spender die soetwas wie SaylorAcademy in diesem Fall, SimpleClub in DE oder CrashCourse in den USA machen…
DAS ist wichtig für das Bildungssystem und wenn das Cardano nun in Afrika macht bin ich am start, aber bevor ich mir bei etwas WIRKLICH sicher bin, bin ich extrem kritisch. Nicht böse gemeint.

‚Lass uns in Ruhe mit deinen Vergleichen und Zeifeln.‘
Ne, so leicht mach ich das euch nicht…

Unterstellung.

So wie Christentum oder Fiatkult?
Zustimmung.

Hab ich zuerst nicht, weil ich mir schon dachte es ist eine Präsentation und als wissenschaftlicher Denker urteile ich nach Resultaten, nicht Ankündigungen.

Als ich es angesehen habe, hat sich das bestätigt und ich hab auch versucht das zu kommunizieren.
Das ist aber anscheinend untergegangen.

Mein Fragen waren nicht, weil ich es nicht verstehe, sondern um andere zum nachdenken anzuregen und damit auch für sich rauszufinden wieviel Hype darin steckt.

Man stelle sich eben nun den Anfänger vor der sagt „Lass mich mit deinem ewigen Bitcoin in Ruhe, was weißt du schon über Dogecoin. Du solltest dich hier nicht beteiligen.“

Hoffe das konnte einiges aufklären.

(Sorry für den OffTopic)

Du kennst dich wohl mit 5G nicht so richtig aus. 5G wird eine dringende Notwenidgkeit sein, um bspw. autonomes Fahren zu ermöglichen. Es geht hier vorrangig um die Latenz. 4G erreicht hohe Datenraten - aber die Latenz zwischen „Anfrage“ und „Antwort“ ist zu groß.
Hier erfüllt erst 5G die erforderlichen Werte.

Also bitte nicht alle Neuentwicklungen verteufeln, obwohl es ja schon heute gute Technologien gibt :wink:

So OffTopic-Ende

1 „Gefällt mir“

Autonomes Fahren wird in seiner Umsetzbarkeit angezweifelt von Precht z.B.

„Für den Philosophen Richard David Precht ist dagegen die Zuspitzung auf autonom fahrende Autos als ultimative Lösung aller großstädtischen Verkehrsprobleme eine „großartige Marketingleistung“.“

Hier in DE haben wir auch nicht genug 4G für den normalen Bürger. In Afrika sicher auch nicht.
In Indien gibt es in jedem Dorf 4G, da man damit super leicht wirklich etwas für das normale Volk tun kann.
image

Sorry für OffTopic, aber manchmal muss man eben die Reichweite einbeziehen, da die Welt doch holistischer ist, als einem bei der Einteilung manchmal lieb ist. :slight_smile:

Naja, aus meiner Perspektive sieht dieser Thread so aus:

  1. Bericht über Cardano Projekt in Afrika
  2. Es wird sich allgemein über Cardano lustig gemacht.
  3. Es wird behauptet, Bitcoin ist sowieso besser
  4. Auf meine Bitte zum Thema zurückzukehren wird gefragt, warum Cardano nicht die Probleme der Afrikaner löst bzw. das Bildungssystem revolutioniert.

Anschließend wird auf der Metaebene diskutiert, bis wir uns alle wieder lieb haben. :slightly_smiling_face:

Ich fände es interessanter bei diesen Projekten ins Detail zu gehen und finde es btw auch ein bisschen schade, dass @ADAtainment sich nach der Ankündigung verabschiedet. Vielleicht kommt er ja nochmal zurück…

4 „Gefällt mir“

Das finde ich auch extrem schade und wirkt auf mich schon die ganze Zeit sehr unseriös.
Meine Fragen wurden nie beantwortet wie z.B. hier:

Wollte nicht so unhöflich wirken und die Person vertreiben, sondern eben das Projekt genau abchecken, damit ich es positiv bewerten kann, dass hier dafür regelmäßig Werbung geschaltet wird.

1 „Gefällt mir“

Du spielst hier den großen Aufklärer, aber hast meiner Meinung nach noch nichteinmal das Ausmaß des Problems begriffen, was durch die im Video vorgestellte Technologie angegangen werden soll.

Hast du überhaupt eine Ahnung davon was für große Probleme Korruption, Urkundenfälschung und instabile Verwaltungssyteme in vielen Ländern (nicht nur auf dem afrikanischen Kontinent) darstellen?

Die (dezentrale) Erfassung, Verwahrung und Zurverfügungstellung von fälschungssicheren Informationen, die einzelnen Personen einer Gesellschaft zugeordnet werden können ist für Millionen, wenn nicht sogar Milliarden von Menschen eine deutliche Verbesserung zum Ist-Zustand. Dadurch können unzählige Probleme gleichzeitig gelöst werden.

Das Video zeigt einen aktuellen und konkreten Versuch (in Kooperation mit einem Staat, der die Problematik für seine Bürger/-innen erkannt hat) HEUTE dagegen vorzugehen.

Die Einstellung, dass der besagte Lösungsansatz nur wertvoll ist wenn er mit innovativen Lernplattformen zum Aneignen von Wissen verbunden ist… zeigt wie wenig du über die Regionen und ihre tatsächlichen Probleme weißt, über die du gerade sprichst.

Das was du hier betreibst ist meiner Meinung nach keine Aufklärung, sondern Sabotage.

2 „Gefällt mir“

Korruption ja, allerdings mit Urkundenfälschung in 3. Welt Ländern kenne ich mich weniger aus.
Gibt es sowas wie ein dunklen Marktplatz für gefälschte Abschlüsse welche man erkaufen kann?

Hab etwas recherchiert und verstehe nun den Usecase besser, danke.

Hoffen wir, dass es Cardano schafft dort etwas zu bewegen.

Also ich weiß über den sozialen Zustand der Regionen, welcher für mich Priorität hat.

Das die Verwaltung von Informationen dabei so wichtig sein kann habe ich bis jetzt nicht so wirklich auf dem Schirm gehabt, aber ich denke mal ION von Microsoft geht genau diese Fragestellung auch an, nur auf einer größeren Skala.

Dabei betreiben diese aber kein großes Marketing für das Projekt.

Hoffe ja wirklich für Cardano, dass sie dabei gut vorankommen und es nicht nur bei Präsentation bleibt.
Wie Elon Musk gesagt hat:

Sabotage kann ich hier schlecht betreiben, wenn ich auf einem Forum genauer nachhake, damit auch alle die Tragweite verstehen, die sich in dieses Projekt einklinken…

Das ist finde ich nicht korrekt mich der Sabotage zu bezichtigen, so böse gestimmt wer ich nun nicht, nur weil ich jeden Faden versuche zu beleuchten!

Da fragt es sich eben eher warum es so viel Emotionen erzeugt, wenn ich genauer nachfrage.

Cardano entwickelt gar nichts, Cardano ist die Plattform, das Netzwerk welches von IOG entwickelt wurde und von IOG zusammen mit dem Äthiopischen Bildungssystem genutzt wird. Cardano selber entwickelt sich dezentral weiter. Du kannst Ideen einbringen, irgendwelche Leute die Bock haben können das programmieren, anschließend kannst du voten ob du das so gut findest oder nicht (klar nicht jeder, wie auch bei Bitcoin entscheiden irgendwan Leute die auch Plan haben und sich den Code etc. angeschaut haben).

Darum geht es gar nicht. Du kannst ja Cardano kritisieren, aber du bringst jedes mal Bitcoin ins Spiel was einfach unnötiges shilln ist und eher du derjenige bist, der Neulinge bei einer Investmententscheidung beeinflusst. Das ist kein Vergleichthread welches Projekt was wo kann.

Ich habe von mir selbst geredet, aber gut fühl dich halt angesprochen…

Es ist eine Lösung für das Bildungssystem. Keiner sagt, es ist DIE Lösung. Lernstoff gibt es im Internet, auch deswegen hilft IOG mithilfe von WorldMobile dort mehr Internetzugang zu ermöglichen.

Deinen Argumenten zu Folge ist der Fortschritt der gemacht wird total egal, weil es nicht alle Probleme sofort mit nem Fingerschnipsen behebt. Es ist bei allemal effektiver als bei uns in Deutschland und ich rede nicht vom Lernstoff.

Hat wer behauptet? „Jo Leute, wir können an nichts mehr arbeiten, weil es nicht das Hauptproblem ist auf das wir evtl. sogar gar keinen Einfluss haben“.

Dem würde ich aber versuchen aufzuzeigen, warum Doge keinen Nutzen hat und das eher eine schlechte Idee ist anstelle einen Coin zu shilln den ICH besser finde. Aber das ist auch nur meine Meinung ich kann das unmöglich wissen. Vielleicht ist die Gesellschaft ja so, dass es absolut egal ist mit was wir bezahlen. BNB zeigt wie egal den Leuten Sicherheit, Dezentralität etc. ist. Und auch nur den investierten Leuten die traden. Der average guy traded ja nicht sondern investiert langfristig.

2 „Gefällt mir“

An sich vollkommen richtig! Fairerweise sollte man aber ergänzen, dass das der Plan für die mittlere Zukunft ist, evtl so ab 2022.

Das nächste Ouroboros Update (Omega) wird IOG noch zentral fertigstellen und jeder SPO wird denke ich updaten.

Von da an soll in Zukunft über weitere Updates und das Funding der Entwicklung on-chain gevotet werden (inkl. Entwicklung durch IOG). So zumindest mein Verständnis.

Immerhin gibt es aber einen Plan bis zur vollständigen Dezentralität.

2 „Gefällt mir“

Ich meinte eher abwarten und Tee trinken :slight_smile:

Hab meine Zweifel geäußert, aber es scheint auf jeden Fall alles schon wesentlich mehr Hand und Fuß zu haben wie die Meisten anderen Projekte.

Bin nicht komplett negativ, nur sehr allergisch auf diese ganze Werbung heutzutage von überall.

Würde mir da auf jeden Fall einen Wikipedia Artikel wünschen, auch für die Cardano Szene!
Dann ist das schon wesentlich seriöser, aber auch andere Quellen die das bestätigen.

Stimmt, hier bekommt man Krebs wenn man sich die Bürokratie durch den Kopf gehen lässt.

Wenn es wirklich der erste Schritt zur Implementierung der Nützlichkeit dezentraler Systeme in Afrika ist entschuldige ich mich für meine Art.

Das ist die Stammfunktion der Kryptowährungen und DER Vergleich.

Die große Frage ist, ob der momentane Hype von Covid oder doch vom Bitcoin Halving ausgeht…

Shillen kann man Bitcoin finde ich nicht, da es nicht im Interesse von einigen wenigen Menschen sein kann.

Nun, warum ich trotzdem so kritisch bin ist eben, weil es sich noch um „Ankündigungen“ und „Visionen“ handelt.
„Die Partnerschaft hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum ersten Quartal 2022 Tausende von Kunden zu verbinden.“

Eine wirklich extreme Ankündigung noch dazu!

Das geht eben in zwei extreme Richtungen (Außer der Scam Option 3.):

  1. PRISM, das afrikanische Überwachungsnetzwerk durch welches die gesamte Bevölkerung ihre Existenz erhält wird übernommen und genutzt, um die Menschen wirtschaftlich und in allen anderen Richtungen subtil noch mehr zu „versklaven“.
    „Um darauf zuzugreifen, können sich Nutzer über Atala PRISM anmelden. So erhalten sie Zugang zu digitalem Banking, Gesundheitsfürsorge und wichtigen Dienstleistungen.“

  2. PRISM verbindet Afrika dezentral und die Menschen profitieren durch immer mehr Selbstbestimmung, Transparenz und Fairness von dem großen Vorhaben.
    Die Infrastruktur zeigt der Welt wie schnell wir dezentral alle Systeme überholen und revolutionieren können.

  3. Der Markt crasht, Cardano verliert seinen Wert und damit das Funding.
    Die Visionen für die 5 Jahre geplant wurde verpuffen, da alles zu lange gedauert hat und die Partnerschaften lösen sich einfach in nichts auf und alles bleibt beim Alten, da sich mächtige Korruption doch nicht so einfach aushebeln lässt…
    Die Partnerschaften waren nur Schills für weitere Tokens und die Regierung hat für Bezahlung hinter dem Rücken die Partnerschaft angekündigt, eben weil diese so korrupt ist:
    World Token (WORLD) Kurs, Grafiken, Marktkapitalisierung | CoinMarketCap

Sind das die Möglichkeiten wohin sich das entwickeln kann oder habe ich noch etwas übersehen?

Quelle: IOG arbeitet mit World Mobile zusammen, um 250K Leute zu verbinden

Nein, jeder wird verstehen wie wichtig der Code ist wenn die Hyperinflation langsam anrollt irgendwann. (Jahre-Jahrzehnte?)

Dann werden mit der Krise auch einige Neobanken das Zeitliche segnen…
Bei Binance bin ich mir nicht so sicher, da sind so viele Funds… die würden wie die Scammer bei PlusToken oder Bitconnect krank gejagt werden.

Aber das ist auch ein Punkt für Cardano, denn CH ist so groß geworden und schlau, der würde auf dieser Größenebene keinen riesen Haufen Mist erzählen, um ein paar Coins nach oben zu treiben und mit der Kohle abzuhauen. Da gebe ich dir recht. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hier noch etwas positives für Cardano, der Boxminer is auch ein OG und hat seine Meinung geändert: