Breaking: Bitcoin wird gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador

El Salvador hat BTC auch als Reserve - Jack Mallars !!

Übrigens hier der Time Stamp zu dem kurzen Videoausschnitt (ca. 1 min), in denen Präsident Bukele Bitcoin als Zahlungsmittel verkündet und das Publikum abgeht:

https://www.youtube.com/watch?v=_59hrgTiRJU&t=799s

2 „Gefällt mir“

Das sind natürlich krasse News. Dem Kurs scheints aber noch egal zu sein :smiley:
Wichtig für mich wäre auf jedenfall zu wissen, wie genau die Transaktionen dann unter den Bürgern und Händlern von statten gehen… es bringt natürlich nichts bzw wäre sogar eine Gefahr, wenn der Staat die BTC halten und der Bevölkerung nur eine App oder sonst etwas geben würde, mit der sie ihre BTC-Derivate ähnlich wie bei PayPal hin und herschicken könnten.

1 „Gefällt mir“

Weiß nicht, ob FAKE, gehe aber erst einmal nicht davon aus…

2 „Gefällt mir“

You can’t have your cake and eat it.

Und um auf Roman’s Tweet einzugehen: Ich wüsste kein Land, das in dieser Zeit einen demokratischen Prozess bzw. eine Abstimmung über die Maßnahmen durchgeführt hatte.

He won the presidential elections in 2019 with 52% of the vote (overwhelming majority) and just recently won the legislative elections in 2021 by a landslide (73% of the vote). That means that his party controls the Congress with 2/3 of the legislators, which are enought to pass any bill that they want, and in fact that’s what they’ve been doing.

His party is made up of mostly young professionals tired of the corrupt system that has kept the country poor and underdeveloped for the past 30 years. In just their first day in office they fired the Attorney General (who had been protecting other corrupt politicians) and 5 other magistrates, accused of being bought by the oligarchy to protect their economic interests. In just a month, the new Congress has approved unprecedented financing for education and infrastructure and has passed bills that make sure that the predatory economic elites that used to buy politicians in the past are kept in check.

Genau das! hat mich an dieser Stelle auch interessiert… man sollte ja nicht vergessen, dass der Staat in erster Linie dafür verantwortlich ist, wo El Salvador heute steht… der Dollar ist letztlich nur ein Instrument.

Aber scheint ja auf den ersten Blick wirklich ein ganz Guter zu sein, der dem Volk tatsächlich nur das Beste will.

1 „Gefällt mir“

Fakt ist doch aber auch, dass hier noch nichts in Stein gemeißelt ist.

Was der Präsident sagt und nachher umgesetzt wird, sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Ich bin kein Experte, aber wenn der Kongress zu 2/3 aus den Mitgliedern seiner Partei besteht, ist es doch relativ sicher, dass die Gesetzesänderung durchgeht. Oder nicht?

Natürlich muss man abwarten, aber allein, dass ein Staat sich öffentlich zu Bitcoin bekennt, ist bemerkenswert.

Vielleicht muss man einige Krypto-Jahre mitgemacht haben, um die Signifikanz zu verstehen. Anders kann ich mir diese teils sehr negativen Bemerkungen im Forum nicht erklären. :man_shrugging:

3 „Gefällt mir“

Nach meinem Wissensstand heißt das, dass der Staat Bitcoin akzeptieren muss und „ausgeben“ kann.

In Deutschland gibt es ja im Privatrecht die Vertragsfreiheit, das heißt jeder kann mit jedem Verträge abschließen „wie er will“ und man kann als Unternehmen auch die Annahme von Eur verweigern und z.b. Dienstleistungen nur gegen Bitcoin erbringen.

Darauf muss man aber vorher hinweisen.

Wie das in El Salvador ist weiß ich leider auch nicht.

Meine Bemerkung sollte nicht negativ aufgefasst werden. Lediglich eine objektive Faktendarlegung.

Ich Versuche auch selbst zu verstehen, was diese News für Einflüsse auf die Bitcoin-Adoption hat.
Was mich allerdings schon ein bisschen stutzig macht (und das ist jetzt meine subjektive Meinung), warum der Bitcoinpreis aktuell noch keine Reaktionen zeigt. In den letzten Monaten, wie ich es bis jetzt verfolgt habe, kam bei fast jeder relevanten News eine sofortige Kursreaktion.

Ich persönlich bewerte die Neigung des Präsidenten hin zu Bitcoin auch als positiv und einen großen Schritt in die richtige Richtung. Doch wenn die Offenlegung dieses großartigen Schrittes keinen Anklang bei Investoren hat, dann muss ich sagen, dass es vielleicht doch nicht so eine Euphorie bedarf.

Aber warten wir mal ab.
Ich bin zuversichtlich, dass die Leute den Wert Bitcoins erkennen werden.

Grüße

2 „Gefällt mir“

Weil der Markt manipuliert wird. Guckt nicht auf den Preis. Guckt auf den Wert.

Du kannst Dir sicher sein, dass Investoren kaufen. Nur kaufen sie nicht am Markt, sondern OTC und das hat keinen Einfluss auf den Preis. Langfristig natürlich schon, aber nicht „News kommt - Preis geht hoch“

Sowas schaffen nur Leute wie Elon Musk. Rauf. Runter. So wie er’s gerne hätte. :frowning:

3 „Gefällt mir“

Sind Unternehmen nicht verpflichtet EUR hierzulande anzunehmen?

2 „Gefällt mir“

IMHO nein.

Zumindest kein Euro-Bargeld, denn das ist das einzige, offizielle Zahlungsmittel.

Darum geht’s ja auch bei der GEZ-Diskussion, denn man kann (theoretisch) darauf bestehen, seine GEZ-Gebühr bar bezahlen zu wollen. Das darf die GEZ nicht ablehnen. Offiziell jedenfalls nicht.

3 „Gefällt mir“

Alles klar danke.
Das ergibt Sinn. Vielleicht bitte kurz OTC erläutern? :slight_smile:

Also was es mit BTC zu tun hat ist mir schon bewusst aber beim Prozess FIAT > Lightning > FIAT blick ich noch immer nicht durch.

Ich will Jack Mallers Arbeit in keinster Weise schlecht reden aber das ist eigentlich genau das was ich bei Shitcoins ständig kritisiere.

@mcwinston :joy:

1 „Gefällt mir“

Vielleicht sollte sich mal jeder in die Situation eines El Salvadorianers (heißt das so?) versetzen:
mindestens ein Familienangehöriger (meistens wohl mehrere) ist (illegal) in die USA ausgewandert und arbeitet dort für einen Hungerlohn. Von diesem Hungerlohn überweist er monatlich über einen Zahlungsanbieter einen Teil an seine Familie in El Salvador, damit diese dort überleben können.
Der Zahlungsanbieter verlangt 20% Gebühren. Wie lange würdet ihr überlegen, ob ihr eine App nutzt, die das kostenfrei macht? Bei 20% Gebühren sind euch die Kursschwankungen des Bitcoin scheißegal, wetten?

2 „Gefällt mir“

Over The Counter

Das heißt: Käufer und Verkäufer verhandeln direkt miteinander und der Käufer kauft nicht „auf dem Markt“.

Käufer/Verkäufer kann dabei auch eine Exchange sein, aber der Kauf taucht in keinem OrderBook oder sowas auf.

=> Preis ändert sich nicht.

3 „Gefällt mir“

Mal sehen…

Sorry, ich versteh’ nicht ganz. Soll ich mir das durchlesen?

Sind doch nur ein paar Sätze:

Salvadorean here. While I find this exciting as a crypto holder, I know he is only doing this because he is facing potential economic sanctions due to several cases of corruption among high ranking members of his cabinet and because he illegally replaced the members of the supreme court with judges handpicked by him. This is just a way to work around those incoming sanctions and also to remain popular in social media.

Der Reddit-Beitrag den du verlinkt hast ist etwas einseitig geschrieben, der Präsident hat angeblich auch Dreck am Stecken. Deshalb mal sehen wie sich das entwickelt und inwiefern es der Bevölkerung tatsächlich weiterhilft.

Siehe auch:

3 „Gefällt mir“