Blockchain Partei Gründung

Hallo liebe Menschen,

geplant ist eine Partei zu gründen und ich würde mich über input bzg. für das Parteiprogramm, bessere Partei Struktur und eine smarte Satzung…, freuen. :slight_smile:

Beispiel:
Die Blockchain Partei

Die Blockchain Partei steht für Technologie und Fortschritt. Wir, die demokratischen Cryptokrat*innen mit know-how, haben uns in einer neuen Partei der Verbesserungen zusammengeschlossen. Wir machen den Menschheitstraum einer besseren Welt möglich. ​
Wir verfolgen ein konkretes Ziel: Wir verändern die Verhältnisse für eine Gesellschaft, in der alle Menschen selbstbestimmt in Frieden, Würde und sozialer Sicherheit leben.
Um dies zu erreichen, brauchen wir ein besseres System: Die Blockchain.​

Liebe Grüße

2 Like

Würde es ein wenig satirisch gestalten, ähnlich wie die Bierpartei, sonst fällt man wahrscheinlich nicht auf.
Einziger Inhalt des Wahlprogramms sollte mMn sein: Bitcoin-Entwicklung fördern und Bitcoin mit Steuergeldern kaufen.
Generell ist es mMn aber deutlich effizienter, sich anderweitig an Bitcoin zu beteiligen und damit die Adoption zu fördern.

3 Like

Hmm…
Still und heimlich wie Microsoft etwas entwickeln, vielleicht eine neue „Bürokratie“ und dann über eine neue Blockchain Partei zur Wahl stellen lassen. :smiley:
Das wäre doch super! Somit könnte man jeden Menschen selber entscheiden lassen ob man noch Parteien vertrauen will oder ob man das Bitcoin Protokoll vertraut. :smiley:
Aber mal im ernst… das würde doch gehen oder?

LG

3 Like

Finde auch dass Unternehmertum und gemeinnützige Arbeit die bessere Wahl sind, um etwas zu erreichen. Elon Musk ist zB aus gutem Grund kein Politiker

Das Ziel der BCP in die Regierung zu kommen und zu verbessern!
Und wir decken alle gesellschaftlichen Themen ab. Soziales, Wirtschaft, Gesundheit… Eu - Außenpolitik.

1 Like

Geht komplett gegen die Idee von Bitcoin. Kleinstparteien sind mMn zum Scheitern verurteilt, außer sie sind Parteien mit einem einzigen Thema oder fallen sonst besonders auf zB satirisch. MMn kann man seine Ziele folgendermaßen besser erreichen: Unternehmertum > NGO > Arbeit in etablierter Partei

Welchen Teil soll „Blockchain“ einnehmen?

1 Like

Ich finde die Idee voll cool :smiley:

Da bin ich anderer Meinung. Das ist doch die Idee vom System. Warum nicht nutzen wenn man es kann? Vielleicht klingt das etwas sehr revolutionär und ist für die meisten noch nicht greifbar, doch jede gute Struktur muss erstmal angefangen werden.
Wir haben ein Werkzeug zur Verfügung gestellt bekommen.

Ich denke mit Bitcoin kann man so einiges verbessern.
Wahlen die sicher und gerecht sind oder später vielleicht neue internationale „Unternehmens Partnerschaften“.
Die Welt wird immer "Smart"er. Das Schlagwort schlecht hin in diesem Jahrhundert.

Was wäre wenn man „Entscheidungen“ über ein Konsensus System Abwickeln würde?
Könnte das klappen?
Hmm… :thinking:
Eine Plattform (2.layer) von der Bundesrepublik auf der Bitcoin Blockchain.
Durch ION oder was auch immer könnte jeder Mensch eine eigene DID (Deutschland ID) xD haben um auf dieser Plattform Entscheidungen abzugeben. Oder an Parteien zu delegieren. Was auch immer :D. Die Staatshäuser könnten dann die Validatoren sein.
Dann ist die neue Politik-Form zwar zentral aber das würde ich aktuell noch nicht so schlimm finden :smiley:

LG

2 Like

Wenn wir in der Regierung sitzen, fördern wir unter anderem das staken und staken als Staat. Denn hier gibt es kein Öl und Gas, wovon der Staat profitieren könnte.

Raus aus der sogenannten Sparpolitik und hin zu vollen Rentenkassen und einer guten Sozialstruktur, die ohne den Druck auf die Menschen auskommt. Zudem Anreize für Unternehmen schaffen, aber im ökologischen Rahmen. Mining Industrie aufbauen. Wieder die alternativen Energiegewinnungen subvensionieren.

Und selbstverständlich den BTC als Währung akzeptieren!

2 Like

Verdammt, das klingt richtig gut!
In welcher Phase befindet ihr euch so und wie kann man teilhaben?

Bin Umweltingenieur und arbeite daran erneuerbare Energien durch Mining richtig zu pushen!

Bin aber sehr interessiert an Politik, erzähl doch noch etwas über das Projekt!

:slight_smile:

3 Like

Ohne Druck bedeutet ohne Zwang für Steuern? Wenn nein, wie will man Steuern erpressen, wenn die Leute alle Bitcoin nutzen und der Staat damit keinen Zugriff mehr auf das Kapital hat?

Warum sollte das der Staat machen?

Warum nicht den Markt machen lassen?

Ich kann das irgendwie nicht ernst nehmen und halte es für Zeitverschwendung, auch wenn ich es teilweise als Verbesserung sehen würde. Die richtigen Parteien für die Ideen sind mMn FDP, Humanisten oder Piraten.
Trotzdem viel Glück.

2 Like

Smart contracts.

Erneuerbare Energie und Sicherheit des Geldsystems.

Weil der Markt, wie in unserer ewigen Diskussion nach der Denni mich auf die Blacklist getan hat,nicht von Homo Oeconomicus gesteuert wird, sondern von Homo Sapiens und dieser ist noch zu sehr ein egoistisches Tier.

1 Like

Und des Staatsystemes. :smiley:

2 Like

Deises wird auf Bitcoin aufbauen, Microsoft entwickelt schon ID und dann werden Wahlen als smart contract auf Bitcoin z.B. möglich.
Dann aber als aufgeteilte Teams, wobei jedes Team für einen Themenbereich steht. (wie CO2 in der Athmosphäre z.B. in dem Überteam der Ökoloige)

Wenn jeder für jeden Themenbereich die Vorschläge eines spezifischen Teams wählen könnte und damit jeder Partei in bestimmte Teams gewählt werden kann, würden die Bürger tatsächlich ein Mitbestimmtungsrecht ausbauen, abhängig von der Anzahl der Themengebiete in denen man einen Einfluss haben will.

1 Like

Was meinst du eigentlich immer mit „mMn“? :slight_smile:

Ich denke, dass die Technologie, die Politik überholt hat. Und zwar massive.
Darum denke ich, sollte die Politik einen Sprung machen und sich neu Organisieren.
Warum sollten wir noch an alten Parteien fest halten?
Das große große große Thema ist doch der Faktor, Mensch & Vertrauen.
Für mich ist das Vertrauen nicht mehr groß zur aktuellen Politik.
Bitcoin braucht man nicht „Vertrauen“, du kannst es dir selbst angucken.
Das ist doch entscheidend für die Politik! ´O.O`

Wir bestimmen doch das Leben was WIR haben wollen. Warum auch nicht so aufbauen?
Haha, die ultimative Demokratie xD

1 Like

Meiner Meinung nach

Ja das denke ich auch. Die Politik ist lediglich ein Bremsklotz und mMn unnötig. Der Markt kann alles besser als der ineffiziente Staat. Bitcoin macht wahrscheinlich möglich, dass wir uns anders organisieren können anstatt irgendwelche Gauner zu wählen, die dann mit Zwang und Gewalt über uns herrschen.

1 Like

Da ist der Denkfehler „Alles“…

Ich sage: nicht in 100 Jahren wird der Markt so weit sein.
Steuern sind nicht das Problem, sondern Inflation, Steuern steuern wie im Namen schon enthalten.

Daher muss es eine CO2 Steuer(Die Form ist irrelevant, können wir auch als Smart Contract oder Supply Chain regeln, wie IBM Food Trust momentan anfängt…) geben, nicht „kann“, MUSS.

Das als ein Beispiel von vielen, aber das menschliche Gehirn macht es sich eben gern einfach und sagt einfach „alles passt schon, muss ich nicht drüber nachdenken“ um Energie zu sparen.

1 Like

Ich glaube wir denken schon in die gleiche Richtung. Wenn wir mal über den Tellerrand gucken, dann kann doch auch eine Politik von „Code-istischen Rechtspersonen/Rechtsformen“ geführt werden, oder? :smiley:
Ich meine der Code wird ja von Demokratischen Strukturen entschieden. Stellen wir uns vor, dass jede Person in Deutschland eine Stimme hat.
In meinen Augen ist das so simpel aber doch so genial.

1 Like

Ich denke wir wollen beide mehr Mitbestimmung bzw Selbstbestimmung.

Finde es schwierig Demokratie als das große heilige System zu betrachten. In Unternehmen gibt es meist keine Demokratie, aus gutem Grund. Ein extremes Beispiel gegen Demokratie: Eine Guppe von Gewalttätern tut einem weiteren etwas an. Das ist aus Sicht der Täter demokratisch legitimiert.
Ist es in Ordnung zu zweit einer dritten Person unter Androhung von Gewalt etwas zu stehlen? Genau das sind Steuern. Der Staat ist für mich nur eine Räuberbande, wir wurden eben darauf konditioniert, das gut zu finden.
Wie du merkst, habe ich eine sehr radikal freiheitliche Meinung, ich glaube das ist bei dir (noch) nicht so :grinning:

Steuern sind wichtig, um die Unternehmen als Gesellschaft zu lenken.

Aber Polemik und Blocken von den Gegenstimmen is eben wie man schön beim Traum der Staatenlosigkeit hängen bleibt…

VORSICHT Tigger Warnung.
Ich würde dich bitten nicht solche Vergleiche hier im öffentlichen Forum zu stellen.
Das ist absolut unter aller Sau und nicht zu Vergleichen! -.-"

Bitte lösche deinen Vergleich.
Es sei denn, du musst erstmal belehrt werden, was du da geschrieben hast…

2 Like