Bitcoin ALL TIME HIGH Thread

Da hättest du sehen müssen wie es auch 2017 war, als der ganze Markt getankt ist kamen immer irgendwelche Schrottprojekte aus dem nichts und haben bis zu 10x gepumpt.

Warum?

Einige Trader sehen alles fängt an zu fallen und wollen damit Profite machen, sie schauen auf den einen Coin der zu steigen scheint und dann einigt sich der Markt auf irgendeinen Coin in den die kurzzeitige Flucht geht.

Als guter Trader kann man damit gut flippen.

Da steckt eben Potential drinnen statt 20% Verlust guten Gewinn während des Dumps zu machen.

Doge war aber auch schon so gehyped, dass es nur für einen stabilen Kurs reichte bei den Geldmengen die dort nun drinnen stecken.

1 „Gefällt mir“

Sackt ja ganz schön ein! : /

Wo ist die nächste Unterstützungslinie?

Sehe nur ich das so, dass sich irgendwo da draußen jetzt eine große Fische die Zähne wetzen und mit einem Einstieg hadern? Je weiter der Kurs fällt, desto interessanter sollte doch für größere Fische ein Einstieg sein…

2 „Gefällt mir“

Haben wir doch ein paar Beiträge weiter oben diskutiert:

Bitcoin ALL TIME HIGH Thread - #90 von skyrmion

Das ist ja genau der Punkt der technischen Analyse. Wenn der Kurs fällt, wie jetzt, überlegt sich jeder wo der beste Einstieg liegt. Dabei orientiert man sich dann an bewährten Marken.

EMA20 auf Wochenbasis bei 45 k$. Viel Volumen wurde in den letzten Monaten ab knapp darüber gehandelt.

2 „Gefällt mir“

3 Schritte vor, 2 zurück

Das ewig alte Spiel. :roll_eyes:

3 „Gefällt mir“

Bitcoins Blase ist eben nun mal wieder geplatzt :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Wer auch immer die Platze gebläst hat…
Danke für die Nachkaufmöglichkeiten.

1 „Gefällt mir“

Ich denke mal, das ist ein Teil des Rätsels Lösung, warum der gesamte Kryptomarkt einbricht:

1 „Gefällt mir“

Irgendwie irrational oder?

ich mein Kapitalertragssteuern müssen die so oder so zahlen, grade eben wenn sei verkaufen. Würden sie nicht verkaufen und der BTC steigt wieder (was er früher oder später tut) kann es natürlich sein das sie in einem Jahr mehr Kapitralertragssteuern in Prozent zahlen müssen aber weniger in absoluten Zahlen.

Habe ich das richtig verstanden?
Wegen irgendwelchen „Insider-Gerüchten“ verkaufen gerade so viel US-Bürger ihr Bitcoins?
Wer verkauft denn bitte wegen Gerüchten, dass eventuell etwas passiert?

Ich fasse es echt nicht, wie beschränkt manche sind…

Klar verkaufen dann andere teilweise nur, weil der Kurs ansich fällt…

Ja, sogar doppelter Konjunktiv: Biden könnte die Steuer verdoppeln und die Steuer könnte auch auf Cryptos übertragen werden.

1 „Gefällt mir“

Nicht nur Bitcoin :wink: andere große Werte wie ADA, DOT, XRP sind teilweise 20% im Minus! Der gesamte Kryptomarkt ist am bluten…

Bescheuerte Menschen, die immer der Masse hinterher rennen wie Lemminge!

Diese Erkenntnis kam mir schon vor laaaaannnngerrrr sehr laaaaanger Zeit. :rofl: Ach sollte man das „manche“ streichen und durch die „viele“ ersetzten.

1 „Gefällt mir“

Die nächsten Unterstützungen sehe ich bei 43 und 42.000 Dollar

1 „Gefällt mir“

Ganz ehrlich, als der alte Krauter zum Präsidenten gewählt wurde, schwante mir schon böses, ganz besonders im Bezug auf den noch relativ jungen und wenig regulierten Kryptomarkt.

Was denkt ihr denn, wer die fast 4 Billionen Dollar neue Schulden der USA wegen Corona bezahlen soll?
Da wird Geld viel gebraucht und das wird sich geholt. Es ist jetzt zwar noch ein Gerücht, aber es wird eine neue bzw,. höhere Steuern/ Steuer geben, auch bei uns.

Denn wie gesagt irgendjemand muss die Kosten der Corona Krise bezahlen…da kommen defintiv noch sehr „lustige“ Zeiten auf uns zu.

1 „Gefällt mir“

Leider hatte ich gestern Abend schon bei 43800€ zugeschlagen, weil ich nicht dachte, das es so viel weiter noch runtergeht bzw wurde meine Limit Order ausgeführt.:unamused:

2 „Gefällt mir“

Ja, kann man einfach nicht timen. Ich denke eine Kombination aus „Sparplan“ und ein wenig Cash für solche Dips ist eine gute Strategie… und natürlich Holger’s Rainbow-Chart im Hinterkopf :smiley:

3 „Gefällt mir“

Jupp und das S2F Model von PlanB :slightly_smiling_face: und schon scheint bei mir wieder die Sonne. :grinning:

Was stört mich der jetzige Verlust in ein paar Jahren! Gar nicht, denn dann liege ich irgendwo am Strand und geniese mein Leben. :grinning:

3 „Gefällt mir“

Diese „bescheuerten Menschen“ waren im Dezember, also vor gerade mal 4 (!) Monaten hier noch sehr willkommen als wir an den 20 k kratzten und es dann durch die Decke ging.
Da wurden die gleichen Personen nicht als „bescheuert“, sondern als schlau bezeichnet.

2 „Gefällt mir“

Nennen wir sie halt „leicht beeinflussbar“ :joy: Sie haben keinen eigenen Standpunkt. Kauft die Masse, kaufen sie auch und verkauft die Masse, verkaufen sie auch. :rofl:

Find das schon eher schwach Menschen so zu vereinfachen.

Es gibt viele die keinen Plan haben, aber nicht alle sind so zu verurteilen!