Wie ist das zu verstehen? (Bison ETH Merge)

Bison hat mir eine Vorabinformation zum
Bevorstehenden merge vom eth geschickt

Zitat, Wie wir dich bereits informiert haben, kommt es im Rahmen des Merge eventuell zu einem Fork. Eine Teilnahme an einem potenziellen Fork ist derzeit mit bei uns verwahrten ETH nicht möglich. Ob wir diesen zukünftig unterstützen, werden wir im Rahmen unserer regulären Prüfprozesse bewerten. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlungen von Kryptowährungen, die nicht von uns angeboten werden.“

Bedeutet das es eventuell zu einer Umwandlung von eth zu etwas wie eth Classic kommen kann und bison dann geforkte coins erstmal nicht auszahlen wird ?
Stehe grad auf dem Schlauch was die damit genau meinen

Dnake

Mit dem Merge von Ethereum wird das Netzwerk von Proof of Work auf Proof of Stake umgemünzt.

Dabei ist es möglich, dass ein neuer Coin entsteht, nämlich der jetzige Proof of Work-Coin (ein Hard-Fork findet statt)
Dieser könnte an gewissen Börsen dann gehandelt werden. Wenn dein Anbieter das nicht unterstützt und du deine Assets nicht selbst hältst (du hast keine 24 Wörter dazu) dann gehst du leer aus.
Eine Möglichkeit wäre, deine Coins vor dem Merge (15.09.22) auf dein eigenes Wallet zu schicken oder auf eine Börse, die das unterstützt. Ich denke der neue Coin wird kaum Wert haben, sodass sich bei einer kleineren Menge Ethereum der Aufwand nicht lohnt. Aber niemand weiß das natürlich.

Deine Assets in deiner eigenen Wallet aufzubewahren, würde ich dir aber pauschal empfehlen :wink:

2 „Gefällt mir“

Heißt wenn man eth hat und der neue coin kommt und umgewandelt wird hat man sein Geld verloren ?

Kapier das grad nicht

Wie der neue coin hat keinen
Wert

Heißt für die die vllt 3 eth haben könnte man stattdessen nen wertlosen coin bekommen ?

Keine Sorge. Du wirst davon eigentlich nichts mitbekommen.

Es wird sozusagen eine neue Chain gebildet: die Proof-of-Stake-Chain. Diese Chain wird der jetzige Ethereum-Coin sein. Ich glaube dann ist das Kürzel ETHS.

Die alte Proof-of-Work-Chain bleibt dann bestehen und wird auf den Börsen dann als ETHW gehandelt.

Das gleiche passierte mit Ethereum Classic. Da war auch ein Hard-Fork. ETC ist die alte Chain und das heutige ETH eigentlich die neue abgespaltete Chain.

Du kannst nichts verlieren oder so! Bison wird dir nur nicht den ETHW-Coin auszahlen, der wohl kaum Wert an den Börsen haben wird.

Du meinst also man behält seinen normalen eth coin mit seinem Wert den er eben grad hat und die zusätzlichen coins ethw coin der kommt einfach noch obendrauf dazu hat aber keinen Wert und ist deshalb egal ob man ihn ausgezahlt bekommt oder nicht
Eth bleibt und man kann nichts verlieren

Bedeutet Börsen wie Trade Republic und co unterstützen weiterhin eth wie immer nur der zusätzliche coin wird vllt nicht handelbar sein

Somit eig kein Problem bzw zu vernachlässigen für kleine eth Anleger
Hab ich das so richtig verstanden ???

1 „Gefällt mir“

Jetzt hast du es verstanden.

Natürlich kann ich aber nicht wissen, wieviel der PoW-Coin wert sein wird danach. Das ist nur meine Einschätzung, dass er nicht viel wert sein wird.

Dann könnte es also sein das man neben dem eth wert an sich extra Geld bekommt wenn die ethw coins doch was wert sein sollten
Das wäre ja super

Ja die Bösen verkaufen dir das ganze als einfachen Umstellungsprozess. Selber behalten/verkaufen sie den „wertlosen“ Coin.

Genau… so war es zum Beispiel auch 2017, als sich Bitcoin in „Bitcoin“ und „Bitcoin Cash“ aufgespaltet hat. Wir haben damals alle in Höhe unseres Bitcoin Bestandes noch zusätzlich Bitcoin Cash bekommen. #freemoney :slight_smile:

Das ist wohl nicht korrekt…? (ausser man geht davon aus, dass man die Coins auf der Börse (nicht) hält und die Börse die neuen ETH in dein Wallet packt und die alten da entfernt.

Wenn man heute ETH hält, hat man diese auf der POW Chain. Diese läuft weiter, so lange noch 1 Miner an der Kette arbeitet. Die Coins bleiben also natürlich bestehen.

Nun kommt eine neue Chain mit POS und einem neuen Coin. Der neue Coin ist also der, der (sollte alles nach Plan laufen), welcher auf der Hauptchain ist, da die alte nach Plan verworfen wird. Entscheiden werden das die Nutzer / Börsen usw. Benutzen kann man wohl beides.
Es ist nicht nur möglich, dass ein neuer Coin entsteht, sondern das ist garantiert (soweit die Hardfork Pläne nicht spontan noch verworfen werden)

Beruht auf Halbwissen, aber habe mich etwas damit befasst, da ich damals die Hardforks bei BTC verpasst hatte und dies eine super Gelegenheit ist um zu sehen wie ein Hardfork abläuft. Dieses Wissen möchte ich mir aneignen um die Btc Hardforks von damals besser verstehen zu können mit Praxiserfahrungen usw.
Wollte ich einfach nicht so stehen lassen, auch wenns im Btc Forum eig OT ist

Empfehle auch dies FAQ dazu:Ledger Support
Die momentane (!!!) Chain wird auf PoS umgestellt.
Somit müsste man aktiv werden, wenn man einen auf PoW basierenden Fork nutzen möchte.
Der Post über mir ist somit fehlerhaft. (Korrektur: nicht präzise)

1 „Gefällt mir“

Was genau ist jetzt nicht korrekt könntest du das bitte etwas komprimierter formulieren ?

Eth bleibt als coin

Ein neuer entsteht deiner Meinung nebenbei auf jeden Fall ok

Aber das hat ja keine Auswirkung auf die zb eth auf Trade Republic oder bison

Keine die eine Rolle für einen kleinanleger spielen

Um die beiden ETH Coins auseinander zu halten nennen wir diese ETHw und ETHs:
ETHw der bisherige Coin auf der Proof of Work Chain
ETHs der neue Coin auf der Proof of Stake Chain

Aktuell hast du 1 ETH auf der Wallet, das ist ein ETHw Coin. Beim Merge erhälst du 1 ETHs Coin.
Nun hast du 2 Coins von beidem einen.
Hälst du die Coins auf der Börse, bekommt natürlich die Börse deine Coins. Die Börse wird wohl dein ETHw Guthaben „löschen“ und als ETHs Guthaben wieder gutschreiben. Ob Sie diesen ETH ETHs oder XYZ nennen, weiss ich nicht.
Nennen Sie diesen ETH (wie bisher, obwohl es was anderes ist) bemerkst du nichts.

Hälst du die Keys aber selbst, z.B. auf Metamask, wirst du beide Coins haben und über beide Verfügen. (Welcher Coin wieviel Wert haben wird ist Spekulation und weiss niemand).
Bei Metamask kannst du ja diverse Chains Wählen (z.B. Polygon, Daichain, usw.) Normalerweise nutzt man da die ETH (POW) Chain. Um auf den neuen Coin zugreifen zu können wirst du (wahrscheinlich) die Chain auf die neue POS Chain ändern müssen und siehst da deinen neuen 1 ETHs.
(auch möglich, dass Metamask (und andere Wallets) die ETH Chain automatisch umstellt und dir dann direkt die ETHs angeziegt werden. (Den ETHw Coin, könntest du dann aber manuell auswählen indem du die Chain änderst)

Hälst du die Coins auf dem Ledger, kann dir die auch niemand weg nehmen, du kannst aber erst damit handeln, sobald es eine Wallet gibt die, die neue Chain implementiert hat (und es wohl eine neue ETH App für den Ledger gibt). Wann diese App verfügbar ist, ist mir nicht bekannt und deshalb ist es möglich, dass du da nicht sofort darauf zugreifen können wirst.

Vieles ist unklar und wie es genau kommen wird weiss wohl keiner.
Hilft dir das weiter, oder habe ich dich erfolgreich weiter verwirrt? :smiley:
PS: Keine Garantie für nichts, DYOR, wenn du dir sicher gehen willst. Alles nur Halbwissen und nur Häppchenweise aufgenommen, ohne die Quellen nachgeprüft zu haben. (interessiert mich ja auch nur halbwegs)

2 „Gefällt mir“

Hab es fast verstanden
Nun noch die Frage bezüglich der eth die auf der Börse wie zb Trade Republic liegen

Du sagst man hat ethw und eths also zwei coins

Auf der Börse wird dann nur ein coin angezeigt mit einem Wert

Du meinst jetzt aber nicht das die den coin eth der den Wert wie er jetzt ist löschen und man wenn man Pech hat den Wert vom neuen coin der vllt nen cent Betrag hat bekommt ,?

Du meinst eth heißt dann vllt anders aber das was man bekommt bildet den Wert von eth dan ab den eth eben allgemein hat

Der Wert vom
Extra coin der wahrscheinlich wie du sagst im sehr geringen Bereich liegen wird der wird einen wahrscheinlich unterschlagen

So richtig verstanden ?

Nein natürlich nicht. Die Börsen werden dich (wahrscheinlich) nicht betrügen (könnten aber :wink: ).
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreffen, dass die POW weiterlebt und niemand POS unterstützt, wird der neue Coin natürlich wertlos. (wie gesagt seeeehr unwahrscheinlich). Dann würde die Börse aber dir den alten Coin wohl wieder geben.
Es ist ja eher ein Update und nicht wie damals bei Bitcoin Cash ein 2. Projekt, deshalb ist es eigentlich sicher, dass der alte Coin sofort wertlos wird.

Richtig, den alten Coin, werden Sie wahrscheinlich behalten und dir eigentlich wegnehmen. Dürfte aber ja egal sein, da dieser eben wertlos sein wird und Sie dir diesen immer noch wieder geben können, sollte der doch noch einen Wert haben.

Aber eben, hälst du die ETH auf der Börse, werden Sie dir die umtauschen und du wirst vor dem Merge 1 ETH haben und danach 1 ETH haben, als wäre nix gewesen. Dahinter steckt aber deutlich mehr, wovon die meisten aber wohl nichts mitbekommen werden.

1 „Gefällt mir“

Der neue aus dem HardFork entstandene Coin „ETHW“ wird zZ für ca. 10 Dollar gehandelt.

Bei Poloniex für 20$? :face_with_monocle:

Es ist schon ein starkes Stück für eine Exchange, diesen Coin nicht an die User weiterzugeben… oder zumindest den Gegenwert in Fiat, denn der Anbieter hat die Coins ja definitiv von seinen Nutzern erhalten.

Bei Kraken wird der ETHW mit 10 Euro gehandelt.

@Stadicus kannst du uns Informationen dazu liefern wie es für alle BitBox Besitzer aussieht.
Werdet ihr die ETHW Chain implementieren und die Coins somit für eure Kunden zugänglich machen?

1 „Gefällt mir“

Ich glaube du hast es richtig verstanden aber falsch formuliert. ETHW ist der alte, nicht der neue Coin
ETHS ersetzt den bekannten ETH und übernimmt dessen Bezeichnung, also muss für den alten Coin nur eine neue Bezeichnung her. Wollte ich einfach noch erwähnen😅

Man sollte aber auch sehen, dass wenn alle User plötzlich den ethw Coin bekommen, der Wert sofort massiv fallen wird. Und vielleicht wäre es dir dann wieder egal😉 Die Börsen verkaufen aber bereits vlt wenige ethw für 10/20$, aber das ist eine Spekulation. Grosse Mengen werden dafür wohl nicht verkauft werden können.

1 „Gefällt mir“

Jep natürlich.
Der Otto-Normalo bekommt aber nun zu seinen ETH einen neuen Coin - ETHW - hinzu. :nerd_face: aber hast natürlich Recht!