Wer ist aktuell der beste Markttimer?

Hi, nun hab ich auch mal eine Frage.
Was denkt ihr, wer ist aktuell der beste Markttimer? Hat Roman dazu schon mal was gesagt in einem Video?

Danke

Der beste Markttimer ist und bleibt „time in the market“.

Falls Du das anders siehst, dann lass mich bitte wissen, wo ich die Glaskugel erwerben kann.

Ansonsten erst einmal herzlich Willkommen im Forum! :slight_smile:

7 „Gefällt mir“

Danke für deine sinnlose Antwort

Die Antwort von @HODLer ist aber historisch betrachtet die beste Antwort.

Wenn du unnsinnige Timings hören willst „Dr“ Julian Hosp oder Hoss … bitte … danke

6 „Gefällt mir“

Hatte nicht Roman einmal in einem Live gesagt dass er den Dr als guten Markttimer sieht ?

Vielleicht ist deine sinnlose Frage das Problem? Wieso gleich frech werden obwohl du eine nette Antwort bekommen hast?

Niemand kann zuverlässig den Markt timen. Das ist die einzige Antwort die du hier hören wirst.

Ganz sicher hat er das nicht gesagt.

11 „Gefällt mir“

Evtl hilft dir dieser Artikel

1 „Gefällt mir“

LoL komplett falsche Antwort auf meine Frage, oder nicht?

1000 Leute machen Kursvorhersagen.
200 liegen gar nicht mal so falsch.
Diese 200 machen eine weitere Kursvorhersagen.
15 liegen soweit richtig…
Diese 15 machen nochmals Kursvorhersagen.
Einer liegt goldrichtig.

Jetzt wird dieser eine total gefeiert, weil es ja Skills sein müssen.
Dieser jemand wird in den zukünftigen Kursvorhersagen daneben liegen. Und was hats nun gebracht diesen abzufeiern? Man feiert da statistische Zufälle! Niemand kann den Markt vernünftig timen. Das muss man akzeptieren. Und deshalb macht jegliche Antwort auf deine Frage mMn keinen Sinn, da einem der Mensch, der eben zufällig richtig lag, keine vernünftigen Kursprognosen abgeben kann.

8 „Gefällt mir“

Das ist leicht. Ich glaube ich.
Und das, obwohl ich das gar nicht will. Aber vielleicht genau deswegen?

Nicht das ich wüsste.
Ich beantworte mal mit einer Gegenfrage:

Sorry und Bitte.

1 „Gefällt mir“

Nein, es ist genau die richtige Antwort auf deine Frage. Übersetzt lautet deine Frage wie kann ich einen Kurs am besten voraussehen.

Seine Antwort, betriebe DCA und du hast statistisch das bestmögliche Ergebnis bei geringstem Risiko.

Die kurze Antwort: Es gibt keine.

Das beantwortet zwar deine Frage zu 100 % korrekt, jedoch erfüllt es deinen Wunsch nicht. Also kommt bei dir ein negatives Gefühl auf. Alles soweit ganz normal.

CA, also Chart Analysis, zeigt exakt was in der Vergangenheit passiert ist. Kann man damit die Zukunft voraussagen? Nein, das kann man nicht.

Klar tragen einige YouTuber dick auf und faseln was von Fibonacci Zahlen und Zahlenreihen. Aber die wenigsten wissen wovon sie da reden.

Von daher: Sei gewarnt! Vorhersagen die nicht von dir selbst stammen sind Blödsinn und beruhen auf Annahmen die du nicht gemacht hast und die du nicht überprüfen kannst.

2 „Gefällt mir“

Wieviele Videos von Roman hast du denn schon gesehen? Er sagt doch ständig, dass er von Trading (alias „Markt Timen“) nichts hält.

Was gefällt dir an den bisherigen Antworten nicht? Dass wir dir nicht sagen es ist Trader XY, du diesem dann folgst und Milliardär wirst? Sorry!

Vielleicht bist du aber auch einfach im falschen Forum gelandet. Suche dir für solche Fragen doch besser ein Trading Forum. Oder mach das, was der „Dr“ empfiehlt.

Wie wäre es wenn du anstatt frech zu werden einfach mal die Suchfunktion bemühst. Diskussionen zur Sinnhaftigkeit von Trading gibt es hier viele.

Zum Abschluss noch etwas zum Nachdenken:

Angenommen es gäbe eine Person, die mit ihren Vorhersagen (nicht nur in der Vergangenheit) meistens richtig liegt, die diese Einschätzungen auch veröffentlicht und der man einfach alles nur nachmachen muss. Dann würde sich das sehr schnell herumsprechen, so dass wir die Person alle irgendwann kennen und reich werden.

Wo sind die Denkfehler?

4 „Gefällt mir“

Hallo lieber techAnalyseMünzen … ehh, ich meine natürlich tschief! :wink:

Frag doch einfach mal in der nachfolgenden Facebook Gruppe:

Oder such dir eine der bereits vielen Krypto-Telegram-Gruppen raus.

Ich bin sicher da findest du die Art von Austausch, die du persönlich suchst.

:v:

1 „Gefällt mir“

Ich sehe das aus einer physikalischen Sichtweise. Um Vorhersagen über zukünftige Zustände eines Systems machen zu können, muss man den aktuellen Zustand des Systems kennen und wissen nach welchen Gesetzmäßigkeiten es von einem Zustand auf den anderen übergeht.

Wenn man einen Ball durch die Luft wirft kann man anhand einiger Informationen über das System die Flugbahn berechnen. Das interessante ist bei vielen betrachteten Systemen muss man nicht alle Informationen besitzen um praktisch nutzbare Vorhersagen zu machen. So ist der Luftwiderstand bei einem einfachen Ballwurf vernachlässigbar. Auch muss man den genauen Zustand der Atome im Ball oder in der Luft nicht kennen um die Flugbahn zu berechnen.

Das Problem ist die Märkte sind nicht so trivial wie ein Ballwurf. Auch in der Physik gibt es sehr schwer vorhersagbare Systeme. Etwa das Wetter, Strömungen von Gasen und Flüssigkeiten oder das Dreikörperproblem. Manche Eigenschaften der Natur sind sogar prinzipiell nicht vorhersagbar. Vieles ist nur numerisch mit einer gewissen Annäherung an eine exakte Lösung kalkulierbar.

Es gibt massive Versuche den Markt zu timen. Physikalisch betrachtet handelt es sich um ein chaotisches System. In dem zwar Regelmäßigkeiten existieren, die man auch gewinnbringend nutzen kann, aber es sind nie perfekte Vorhersagen möglich. Es gibt viele Informationslücken. Ein Algorithmus kann nicht mit perfekter Genauigkeit vorhersagen was im Kopf einzelner Händler abläuft. Man kann psychologische Aspekte berücksichtigen, aber auch die beste Massenpsychologie kann nicht alles perfekt vorhersagen. Kleine Änderungen bei wenigen Menschen können große Veränderungen bei der Masse bewirken.

Systeme mit automatisierter Handel sind soweit es mir bekannt im professionellen Umfeld darauf ausgelegt innerhalb gewisser Rahmenbedingungen eine als meistens erfolgreich eingestufte Strategie zu verfolgen. Wobei diese Strategien einem ständigen Wettbewerbsdruck ausgesetzt sind. Sie müssen fortlaufend verbessert werden um rentable zu bleiben. In unsicheren Marktlagen werden solche Systeme teilweise auch einfach abgeschaltet.

Solche automatisierten Handelssysteme haben ihre Daseinsberechtigung. In vielen Fällen sind sie mindestens so gut wie menschliche Händler aber viel günstiger und Hochfrequenzhandel ist nur mit Computern möglich. Was ich aber als sehr kritisch ansehe. Der Hochfrequenzhandel ist ein Ergebnis korrupter Strukturen und schafft unfaire Handelsbedingungen im Markt. Letztendlich kann aber auch der leistungsfähigste Algorithmus, ob in einem Computer oder im Kopf eines Menschen, physikalisch bedingte Informationslücken nicht vollständig kompensieren und ist damit nur eingeschränkt einsatzfähig und generiert zwangsläufig auch Verluste.

Tja, warum wird hier immer der DR empfohlen?
Ich kenne oder Folge dem auch nicht. Dachte ich bin hier in einem seriösen Forum, aber hier kommen gleich Antworten die sagen ich sollte zum Hosp gehen. Ist der euer Vorbild? Sollte ich mir den wirklich mal genauer anschauen?

Du hast mehrere seriöse Antworten bekommen, die wolltest du aber nicht hören

2 „Gefällt mir“

:clown_face:

Over and out.

3 „Gefällt mir“

Wenn su seriöse Antworten willst fi dest du sie oben :point_up:

Da du aber stattdessen den Geheimtipp haben möchtest, der so Geheim ist das jeder in kennt bleibt nur der Dr. er ist ja bekanntlich mehrfacher Millionär.

1 „Gefällt mir“

Ja mir wurde aber davor der Dr angeraten, deshalb hatte ich das dann gepostet, also bitte nicht alles verdrehen

Hab mir den DR mal bei YouTube angesehen, der hat ja im Oktober BTC verkauft, so schlecht war das im Nachhinein gar nicht. Hat der noch andere Kanäle ausser Youtube?