Warum habt ihr FTX nicht auf euer Seite bei den Börsen Gelistet?

Moin habe mich dass gefragt, bin sehr neu im Krypto space und habe mich einfach gewundert da FTX ja die günstigsten Gebühren nach meiner Recherche hat danke schonmal im Voraus und mega geil was ihr hier aufgebaut habt bin so dankbar für diese geile Möglichkeit mir geprüftes Fachwissen anzueignen

Moin und willkommen im Forum.

Texte- und Videosammlung für Neulinge (read only)

Ich vermute, weil FTX dafür bekannt ist, dass man da mehr machen kann, als nur Coins zum HODLn kaufen.

Trading, Hebel, Futures…dieser ganze Zocker-Kram ist nicht das, wofür das Blocktrainer-Team steht. Bevor nun Anfänger (aus Unwissenheit?) ihr Geld dort verzocken, verzichtet man auf ein Listing in dem Vergleich.

(Nur eine Vermutung.)

1 „Gefällt mir“

Ok verstehe wäre es aber dann nicht vielleicht sinnvoller das mit anzugeben und vor den unterschiedlichen gefahren bzw Risken klar zu Warnen weil ich mein wenn ich günstiger einkaufe komme ich auch schneller auf meinen ersten BTC bzw bekomme halt mehr für mein Geld muss ja nicht hebel, fueters lotto shit machen. Ich bin selber sehr neu in dieser ganzen krypto space und finde das unglaublich geil was hier mit/vom Blocktrainer aufgebaut wurde aber auf der anderen Seite ist es ja nicht die einzige Informationsquelle die man ran zieht und am ende des tages dreht es sich um geld und da wäre es ja sinnvoll wenigsten ein Bericht über FTX zu haben wo für jeden noobi klar wird das wenn er sich da überhaupt anmelden will nur BTC-spots kaufen sollte. Ich mein der unterschied ist grade auf einen langen zeitraum oder große summen nicht grade wenig meiner meinung nach

Ich verstehe nicht so ganz, warum immer alle so geil drauf sind, die wenigsten Gebühren beim Kauf oder Verkauf zu zahlen. Das wird m.E. überbewertet.
Wir sind grade bei ca. 40.000 pro BTC. Ob Dollar oder Euro ist jetzt mal egal.
Angenommen du kaufst einen ganzen.
Dann müsstest du bei 1,5% Aufschlag 40.600 hinblättern. So what!?
Angenommen der BTC steigt auf 1 Mio.
Dann hättest du statt 1.000.000 eben nur 985.000 zur Verfügung.
So what!?

Das muss natürlich jeder für sich selbst bewerten, ob man immer unbedingt die letzten Zehntel Gebühren einsparen muss.

Viel wichtiger sind jährliche Gebühren.
Das spielt allerdings bei Kryptowährungen eher eine untergeordnete Rolle. Das wäre eher interessant bei Aktienfonds etc.

1 „Gefällt mir“

-----

-----

-----

-----

-----

Rest findest Du selbst oder muss ich noch mehr verlinken?

Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden. :man_shrugging:

Wenn Dir Leute lieber sind, die Videos wie

  • „Risikofrei von Hebel profitieren? So gehts! (Krypto Trading Anleitung)“
  • „SO tradest du Kryptos mit Hebel | Hebeltrading genau erklärt (WICHTIG)“
  • „Anleitung Ethereum mit Hebel Handeln (75x)“

machen, bist Du hier definitiv falsch.

Das, was @BTCommander schreibt und:

Neulinge (nicht abwertend gemeint) legen viel zu viel Wert auf die Gebühren.

Am Ende des Tages wirst Du feststellen, dass es deutlich wichtigere Faktoren gibt, sich für eine Exchange zu entscheiden und dass Du Deine Recherche-Zeit besser woanders nutzen solltest.

Ich zitiere mich mal selbst:

Tja. Auch Dir gebe ich diesen Tipp: Denk’ mal darüber nach. :heart:

3 „Gefällt mir“

joo danke dir ihr seid echt ne geile Community habs jetzt aufjeden verstanden

1 „Gefällt mir“

Ja… wenn man auf FTX geht, werden sofort die Futures und nicht etwa Bitcoin-Spot-Käufe beworben.
Das widerspricht unserer Philosophie und deswegen ist FTX nicht gelistet. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“