Verführung Altcoins

Huhu,

nachdem ich Mitte Oktober alles (ETH, XRP, LINK, QNT und MATIC) in BTC gewechselt habe, ertappe ich mich doch hin und wieder dabei, zu schauen, wie sich diese Coins entwickelt haben und ich muss mich dann selbst immer wieder erneut überzeugen, dass es die richtige Entscheidung ist und auch dabei bleiben sollte.
Gerade in Zeiten wie jetzt, wo die Altcoins BTC mal wieder etwas outperformen ist die Überlegung wieder zurück.

Typisches: Gier frisst Hirn!

Also wenn ihr in gleicher Situation wie ich seid, denkt daran, dass ihr damit nicht alleine seid.

Durchhalten! Altcoins sind nicht besser als andere Tech-Aktien, nur eben mit höherem Scam-Potential ohne Use-Cases außerhalb der Cryptowelt.

Nur weil man langfristig an BTC only glaubt heißt das ja nicht, dass man nicht ein bisschen „Spielgeld“ in altcoins stecken kann. Wenn ich wirklich daran glaube, dass ein Altcoin kurzfristig BTC outperformed dann steck ich da halt kurz ein bisschen Geld rein, um hinterher mehr Sats zu bekommen.
Finde da ist nichts verwerfliches dran, man darf sich halt dann nur hinterher nicht beschweren wenns dann doch anders kommt.

Wichtig ist halt immer der Timeframe. Wenn man sich mal die Altcoins anguckt die im letzten Zyklus gut performt haben und dann schaut wo die meisten jetzt stehen dann sieht man ganz schnell wieder, dass BTC die bessere wahl ist. Zumindest langfristig

1 „Gefällt mir“

Hm… wäre dann ja auch nur traden ggü. BTC. Das ist dann finde ich eher was für erfahrene Leute.

Da bleibe ich lieber bei BTC HODL only, hab bereits beim Traden meine Finger ein wenig verbrannt.

Definitiv nichts für Anfänger

Klassiker. Willkommen im Club
Deswegen auch nur mit wirklich kleinen Summen oder halt gar nicht.

Ich kenne niemanden im crypto space, der nicht auch BTC hat und dies als guten Wertspeicher sieht.
Ich kenne widerum enorm viele Personen die BTC only sind und keine Gelegenheit auslassen, über alles andere zu schimpfen und Altcoins in den Dreck zu ziehen. Fast niemand kennt die Projekte gut, darum kennt natürlich auch keiner deren usecase.
Es ist leider dieses populistische AFD schwarz/weiß Denken. Auch Cryptorassismus ist zum Kotzen. :face_vomiting:

2 „Gefällt mir“

Ich sage nur, Diversifikation. Alles auf eine Karte zu setzen war noch nie gut. Bitcoin-Maxis vergleichen Altcoins mit einem Spiel im Casino. Andererseits, wenn man 100% in Bitcoin steckt, ist das auch ein Spiel mit dem Casino. Absolut niemand kann garantieren, dass Bitcoin überleben wird, obwohl es zur Zeit sehr gut aussieht. 100% sicher ist das leider nicht.

4 „Gefällt mir“

Ich denke, die nächsten 2-3 Jahre werden Altcoins wie Cardano, ETH, XRP etc… durchhalten und nicht einfach verschwinden, da hier eine größere Kurssteigerung als bei BTC zu erwarten ist. Man muss halt alles immer im Auge behalten und je nach Situation entscheiden.

1 „Gefällt mir“

Bei klassischen Startups liegt die Erfolgsrate zwischen 18 und 30 Prozent.
Hinter jedem Kryptoprojekt steht ein Unternehmen, das nicht willens oder nicht in der Lage ist, sich Geld am regulären Kapitalmarkt zum Aufbau seines Geschäftes zu besorgen. Das heißt selbst die an sich schon risikobereiten professionellen Investoren lehnen eine Beteiligung ab und nur das „Dumb Money“ bleibt übrig.

Muß jeder selbst wissen aber faktisch investiert ihr halt in Geschäftsmodelle, die bei Analysten als gescheitert bzw. zu risikoreich angesehen werden.

Donald Duck Thats Me GIF - Donald Duck Thats Me Only Me ...

Ausser andrer Leute Geld abzuziehen gibt es keinen Usecase!

6 „Gefällt mir“

Danke für die prompte Bestätigung. Dauert in diesem Forum wirklich nicht lange. :joy:

Kleiner Faktencheck für die Bitcoin AFD Fraktion hier.

  • Grayscale, Vanguard, Blackrock und Baillie Gifford halten zum Beispiel große Investments in Ethereum. Das sind wohl diese Analysten die ALtcoins als gescheitert ansehen.
  • Charles Schwab, Asset Management One, State Street Coporation, Jefferies Financial Group, etc… haben bereits in Cardano investiert oder es angekündigt.

Schwarz Weiß,Schwarz Weiß,Schwarz Weiß,Schwarz Weiß,… :clown_face: :clown_face:,:clown_face: :clown_face:,:clown_face: :clown_face:,…

2 „Gefällt mir“

…und was sagt das über den Usecase von Isirium und Cardano aus? Was ist denn der Usecase jeweils genau?

1 „Gefällt mir“

Sag bitte, dass du das nicht ernst meinst :joy:

2 „Gefällt mir“

Isirium kann noch mehr Shitcoins erschaffen!

3 „Gefällt mir“

Naja, ich würde sagen, dass sie wissen, was sie ihren gutgläubigen Kunden andrehen können. Natürlich ist da mehr für den Anbieter drin, als bei einem lausigen ETF. Deine Entscheidung.

Als weniger angemessen empfinde ich, dass du hier Begriffe wie Rassismus und eine in Teilen dem Faschismus zuneigende Partei ins Spiel bringst. Ideologien, die millionenfaches Leid, Verschleppung, Völkermorde und Kriege über die Menschheit gebracht haben: geht’s noch?

2 „Gefällt mir“

Ich kann dich nachvollziehen … Ich selbst bin überzeugter BTC Holder …
aber ich habe auch noch eine kleine spekulative Fiataffenie …
deshalb Trade ich ein bisschen mit den nutzlosen Aktien der Fiatwelt um einen kleinen Kapitalisten in mir zu besänftigen :joy:

Hast wohl ne gute entscheidung getroffen und dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Gegen bisschen spielgeld in altcoins habe ich nichts - manche besitzen ja auch aktien und etfs ;). Aber man muss halt mit seinem BTC-bag zufrieden sein, ehe man potenziell geld verbrennt…

Nur für den Fall, dass du dir dessen nicht bewusst bist: Du erlegst dir hier selbst einen selection bias auf, indem du seit so ziemlich deinem ersten Post hier im Forum potentielle Gesprächspartner ausfilterst, die sich nicht auf deine Beleidigungen einlassen möchten. Es sollte keine Überraschung sein, dass du überdurchschnittlich viele polarisierte Antworten bekommst, wenn du selbst absichtlich polarisierst.

Ich gehe aber eigentlich davon aus, dass du das weißt und genau so willst – du hast ja, soweit ich mich erinnere, schon mehrmals geschrieben hast, dass dich gerade die Antworten der „ausflippenden Maxis“ besonders amüsieren.

Grundsätzlich ist mir recht egal, was du hier machst, aber ein bisschen schade ist dein Zugang deshalb, weil du als Banker wahrscheinlich zu einigen Themen eine ganz interessante Perspektive liefern könntest.

5 „Gefällt mir“

Klingt hart aber der usecase ist einfach völlig egal.
Wenn damit Geld zu machen ist wird es passieren.

Das kann man anerkennen oder auch nicht aber so funktioniert das nun mal.

Ich seh das mittlerweile völlig wertfrei.

3 „Gefällt mir“

Auch das Geld-Machen für wenig Arbeit ist heutzutage ein usecase, gerade für die Coinersteller und damit wahrscheidnlich der Hauptgrund dass es diese Coins gibt.

Aber auch die Anleger sehen diesen Grund und haben somit einen Anreitz ihr Geld dort zu versenken.

2 „Gefällt mir“

Another instant classic.

Ich bin Cryptorassist!

6 „Gefällt mir“