Satsback - Cashback Online Shopping

Hallo zusammen.

Auf der Bitcoin Zitadelle wurde der Dienstleister Satsback kurz vorgestellt.

Mit dem soll man online bei vielen verschiedenen Händlern einkaufen und dabei ein Cashback als Satoshi zurück bekommen.

Hat schon jemand damit Erfahrung gesammelt? Im Moment ist es noch, so wie es gelesen habe, mit ihrem Konzept in der Beta Phase.

I don’t know how actually it will work. If we start shopping online using bitcoin.
I mean the value of Bitcoin will keep changing every day. And while doing online shopping, most of the time we return the product because of many reasons. So what I’m trying to say is during online shopping the return policy are mandatory and they must be flexible and trusted. This is one of the reasons a person chooses online shopping. If a person returns the product after 10-15 days. How much refund will he or she receive because by then the value of bitcoin will be much more different than buying time?

The day we’ll use bitcoin as THE money, it’s value won’t change, because Bitcoin will be the denominator.

The person will obviously receive the amount they paid in that moment.

Do you argue with your local electronic shop after returning an item, when the EUR dropped relatively to the USD in the meantime…

What does that have to do with being a bitcoinmaximalist or not?
Currencies appreciate and depreciate against each other every second. If I buy a phone for 100€ at a USD exchange rate of 1:1.2 and the exchange rate has dropped to 1:1.1 when I exchange it, then I don’t get the idea of demanding Euros equivalent to 120 USD.

Same goes for Bitcoin. For now it’s just one of many different currencies.

Yeah. But it’s an exchange pair. That’s what I said. Nothing more. So it is handled as any other currency pair. You pay 0.01 BTC on the 5th of April for a phone. You return it on the 15th. What will you get back? Yes, obviously 0.01 BTC. Independent of the current price per BTC.

Maximalist’s don’t ask for using it as money. They know that people will spend their weak money before the hard one. It will be used as money once it’s the standard. Once it’s the standard it won’t be highly volatile anymore.

And actually this has nothing to do with the original post. Independent of what bitcoinmaxis think, you’ll get the refund based on the numerical amount of what ever currency you used for paying.

Hey zusammen, ich nutze satsback nun schon eine ganze Weile und bin begeistert. Persönlich habe ich bisher Käufe über idealo, Fressnapf und Lieferando ausprobiert und dabei schon über 33000 sats gesammelt, die via Lightning gebührenlos ausgeschüttet werden. Auch hatte ich schon das Problem, dass die Affiliate-Verlinkung auf dem iPad nicht funktioniert hat und der Telegram-Support die Käufe problemlos nachgetragen hat.

Klare Empfehlung für KYC-freie sats, die lästige Node-Ausgaben ausgleichen :wink:

Falls ihr es ausprobieren möchtet und Fragen habt, beantworte ich die gerne!

[MOD-Edit: Ref-Link entfernt.] Sorry :wink: wieder was gelernt

Ich nutze den Service auch, aber kann man diese Sats wirklich als KYC-frei bezeichnen?

Meine Erfahrungen mit Satsback sind durchmischt.

Idealo klappt z.B. gar nicht. Für zwei kostspielige Laptops hatte ich dann auch mal einen Nachbuchungsauftrag per Telegram eröffnet. Der Support hatte mir geantwortet und die Sache weiter gegeben, aber nach 6 Wochen ist da leider nix passiert. Echt schade.

Bei Lieferando klappt das wiederrum aber sehr schnell. Die Sats sind nach 1-2 Tagen Verfügbar.
Gute Erfahrung hatte ich außerdem mit: Lidl, Lampenwelt, Vistaprint, Smartsteuer

Ein anderer Cashback Anbieter ist Shoop. Hier kann man ab 25€ gesammeltem Cashback sich es auch per Bitcoin auszahlen lassen. Bei lieferando gibt’s z. B. 4% Cashback im Vergleich zu Satsback, wo es nur max 2 % gibt. Wer sich bei Shoop anmeldet und Interesse an einem Ref link hat, über den wir beide 10€ bekommen, kann sich ja per pm melden.

1 „Gefällt mir“

Bei idealo musst du darauf achten, dass es ein Direktkauf ist, also idealo direkt über den Händler die Bestellung abwickelt. Das sind die wenigsten Artikel, ist aber gekennzeichnet. Alles was auf andere Seiten führt, also direkt zum Händler, wird nicht gezählt

Na klar, die Auszahlung erfolgt ohne Angabe sämtlicher Daten (außer einer E-Mail-Adresse) auf deine eigene Lightning Wallet. Was du damit wie machst, kann niemand nachverfolgen.

Bei shoop waren jedoch die Gebühren für den Versand auf die eigene Adresse so absurd hoch, dass sich das für normale Cashbackbeträge schlicht nicht lohnt.
Da könnte man sich eher Fiat auszahlen lassen und davon Bitcoin kaufen. Schade drum wenn das immer noch so ist.

Ist mir klar. Hab die Kaufabwicklung direkt bei Idealo gemacht. Wurde trotzdem nicht gezählt.

Aber der Artikelverkäufer und Satsback stehen ja in Kontakt und der Verkäufer hat deine Daten?

Habe bereits 50.000 sats gesammelt. Aus Buchungen über Booking.com. Allerdings sind diese immer noch mit Status „Pending Balance“ und das schon seit Juli. Kann diese also nicht auszahlen. Wie lange dauert es normal bis zur Freigabe? Gruß Josef

Same here. Habe auch 3 Buchungen bei Booking gemacht. Eine davon ohne Stornierungsmöglichkeit, da waren die Sats nach weniger als 24h verfügbar. Die beiden anderen Buchungen könnte ich theoretisch stornieren. Die Sats aus den Buchungen sind im Status „Pending“. Ich gehe davon aus, dass man sie bekommt, wenn man die Buchung dann wahrgenommen (und bezahlt) hat. Wenn jemand andere Erfahrungen gemacht hat, wäre ich auch interessiert daran, wie es genau abläuft :slight_smile:

Genau so ist es. Ich hatte in den letzten Tagen ein paar Mal Kontakt mit den Foundern, weil wir den Service nun mittlerweile auch getestet und für „Blocktrainer-tauglich“ befunden haben :smiley: .

Ist eine coole Geschichte und quasi win-win Situation, weswegen wir das wohl auch schon relativ bald ab und an mal bewerben werden. Auch für No-Coiner, die nicht direkt Bitcoin kaufen wollen ist das schließlich eine coole und einfache Möglichkeit um mal ein paar Sats zum „herumspielen“ zu verdienen :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Wie meine Vorredner sagten: manchmal dauert es. Für eine Fressnapf-Bestellung, die von den Katzen schon längst verzehrt war, kamen die sats erst Monate danach rein. Irgendwann wird es freigegeben :wink:

1 „Gefällt mir“

Meine erste Buchung bei Booking.com war wie gesagt im Juli, dauert also schon lange mit der Freigabe. Aber schauen wir mal ob und wann die Freigabe kommt. Gruß Josef