Raspberry Pi nachträglich auf WLAN umstellen

Muss man die SD Karte rausnehmen oder kann man das file auch über das Terminal hinzufügen?
Es funktioniert ja alles, also sollte man doch den Boot Ordner (oder wie auch immer das genau heißt) editieren können, oder nicht?

Ich habe die SD-Karte entnommen und das File dann via Laptop/PC draufkopiert.
Kann aber gut sein, dass das auch über’s Terminal geht.

Das das file verschwindet ist normal, der pi verschiebt das meines Wissens nach in ein unterverzeichnis.

Vielleicht wäre auch alternativ ein passiv gekühltes Gehäuse eine Möglichkeit?

Passivkühler habe ich ja auch zusätzlich drin. Aber ich denke ohne die Luftkühlung wird es doch arg heiß.

Ich hab komplett passiv gekühlt, allerdings kein Display dran und hab ~50C. Das passt für mich

Mhh, das würde für mich auch passen …

Das Gehäuse nutze ich:

1 „Gefällt mir“

Das ist sicher auch für sich interessant aus dem neuen thread zum thema „wlan per terminal einrichten“

https://forum.blocktrainer.de/t/wpa-supplicant-ueber-terminal-hinzufuegen/28343/2?u=jan80

1 „Gefällt mir“