Nuri Support im Blocktrainer Forum

Hi mein Name ist Simon, ich habe gestern, sofort nach der Insolvenz Nachricht und heute versucht meine bit und Eth bei NURI zu verkaufen bzw. auf eine Hardware wallet zu transferieren… leider ist es zur Zeit nicht möglich?? Man kommt an sein Konto kann aber nichts bewegen?? Was wäre der nächste bedachte und richtige Weg, um an seine Coins zu kommen? Wäre dankbar für jede Hilfe

Cool bleiben und nichts überstürzen.

Bist Du über das Web oder die App auf dem Handy in Deinem Konto.
Über die App sollte eigentlich alles laufen.

Wie gesagt. Erstmal durchatmen. Deine Coins werden von der Solarisbank verwahrt. Erstmal besteht kein Anlass zu akuter Sorge.

Du hast zwei Optionen.

  1. Die sichere und langfristige Option: Hardwarewallet kaufen → einrichten → überweisen.
  2. Temporäre Lösung: Softwarewallet einrichten → überweisen → … Option 1.

Ich habe es um halb sieben morgens probiert und es ging problemlos

Hallo zusammen, erstmal vielen Dank für eure Antworten und die Empathie :slight_smile: das ist wirklich sehr nett und gibt mir ein gutes Gefühl in dieser misslichen Lage. Ich probiere es heute Nacht nochmal… habe alles über die App gesteuert, komme bis zur Einstellung Betrag/Order und dann bekommt man eine Ansage, dass etwas schiefgegangen ist und man es später nochmal probieren soll… sobald es geklappt hat melde ich mich nochmal. Ich kann auch nichts in die vault transferieren ??? Einen schönen Tag

Passt hier vermutlich am besten rein:
ich wollte gerade Eth von meinem Nuri Vault auf mein Bison- Konto versenden: Ich hab zur Probe einen relativ geringen Betrag eingegeben, und es schien soweit alles ok, aber nach dem finalen Klick auf Versenden kam eine rote Meldung: „the wallet’s secret was not found“ - damit kann ich leider gar nichts anfangen. Weiß jemand mehr?

@George_90125 Versuch es mal so:

Von dort, also mit der MEW, kannst du dann einfach an Bison senden. Auch wenn ich mich an deiner Stelle fragen würde ob das wirklich so eine gute Idee ist. Lass es doch einfach auf der Wallet liegen, die Nuri Insolvenz hat doch jetzt gezeigt wie vorteilhaft self-custody ist.

Hat @skyrmion hier zusammengefasst:

1 „Gefällt mir“

Das war genau der gleiche Vorgang den ich auch machen wollte von Nuri zu Bison oder zu Trade Republik …. Mit der gleichen Meldung das etwas schiefgegangen ist???

Weißt du, wie deine Meldung lautete? Auch das mit der „wallet’s secret not found“? Was immer das bedeutet?

Ja, das ist bedenkenswert. Dennoch wüsste ich gerne, ob mir etwas - irgend ein extra Passwort - fehlt…
Ist ansonsten der Import der Wallet in die MEW app ausschließlich mit den 12 key words möglich?
Also ohne zusätzliche Mittel/ Infos? Das könnte man dann ja in jedem Fall später machen.

Und ist sicher, dass Nuri bzw. die Insolvenzverwalter oder eventuelle künftige Käufer des Unternehmens auf die funds in der Eth Vault nie Zugriff oder ein Recht auf Zugriff erhalten werden?

Ja, habe ich doch geschrieben.

Das kann und will ich dir nicht versichern. Es ist natürlich so gedacht dass die Mnemonic für den Ether Vault bei dir lokal erzeugt wird, aber die Nuri App ist halt closed source. Ich möchte hier auch nichts böses unterstellen, aber langfristig ist es sicherlich besser wenn du eine neue Wallet erstellst und alles dort hin schickst – einfach fürs gute Gewissen.

1 „Gefällt mir“

Oh man - so ein Mist . Hab seid gestern alles hier verfolgt . Ich habe auch noch Bitcoin bei Nuri - ich werde heute gleich die Bitbox bestellen - ich habe mich immer davor gedrückt die auf eine Hardwarewallet zu ziehen da ich Angst habe was falsch zu machen . Eigentlich ist es doch so das Bitcoin nur auf der Blockchain ist ich mit den 24 Wörtern nur den Zugang habe . Wenn ich jetzt die Bitbox nehme erstellt die mir dann 24 neue Wörter? Ist das richtig so - die muss ich dann wieder aufschreiben? Wenn ich dann meine Bitcoin mal verkaufen will muss ich sie wieder auf ne Börse schieben die dann hoffentlich nicht auch gleich pleite geht. So in etwa?

1 „Gefällt mir“

So in etwa.
Ich habe jedenfalls nichts falsches in deinen Äußerungen erkannt.

Ja, mit der BitBox solltest du neue 24 Wörter erzeugen, und anschließend von Nuri auf die BitBox senden.

1 „Gefällt mir“

Gibt es bei Nuri einen Button „senden“ ? und wie kriege ich es hin das es auf meiner Bitbox landet? Hoffenlich haben die nicht so lange Lieferzeiten für das Teil.

Zuerst musst du dir von der BitBox eine Empfangsadresse geben lassen.
Das geht über Empfangen/Receive/Einzahlen.
Die kopierst du und gleichst sie auf der BitBox ab und bestätigst sie dort.

Die Details findest du auf den Hilfe/Support Seiten von Shiftcrypto. Dir wird nach Bestellung auch ein mehrteiliges Tutorial zur Einrichtung und Handhabung der BitBox per Email zugesandt.

https://shiftcrypto.support/help/de-de/3-basics/3-wie-empfange-ich-zahlungen-auf-meiner-bitbox02

Dann gehst du zu Nuri und kopierst dort die Empfangsadresse rein und gleichst diese auch nochmal ab (zumindest an den ersten und letzten paar Stellen, möglichst auch noch zwischendrin).
Die heute üblichen Adressen beginnen mit bc1q… Da reicht es natürlich nicht, nur die ersten 3-4 Stellen abzugleichen.

Mir ging es genauso, guck dir das Video vom Blocktrainer über die Bitbox an, die Bedienung und Vorgehensweise ist nicht völlig trivial, da viele Arbeitsschritte, aber letztlich klar und verständlich. Wenn man erstmal die Touch- Bedienung der BitBox raus hat (die ist wirklich clever), geht es gut. Notiere dir nur alle Passwörter klar, mit Erläuterung, was es ist, auf Papier.
Ich habe ewig gezögert, meine vor über 1J gekaufte Bitbox zu benutzen, weil ich befürchtet habe, etwas falsch zu machen, erst die akute Situation bei Nuri zwang mich dazu. Wenn man alles genau liest, auch in der App (!) und alle Anweisungen genau so ausführt, kann eigentlich nichs schiefgehen.
Wenn du nicht sicher bist, lieber nochmal im Video vom Blocktrainer nachhören oder hier fragen.

Super Danke du machst mir Mut . Und schön zu hören das ich nicht der einzige bin der etwas Angst davor hat was falsch zu machen.

Hallo,

wie bringe ich von der NURI ETH VAULT meine ETH auf den Ledger?

  • am Laptop klappt nur von VAULT BTC übertragung auf Ledger.
  • ETH kann am Laptop nicht angeklickt werden, am Smartphone ist senden an „Exteren Wallet“ möglich,
    Frage: ist es möglich darüber auf meinen Ledger die ETH zu bringen?
1 „Gefällt mir“

Genau das. Du loggst Dich an Deinem Smartphone ein.
Generierst Dir mit Deinem Ledger eine Adresse.
Gehst in der Nuri App auf „an externe Wallet senden“ und trägst die vom Legder angezeigte Zieladresse dort ein.

Jep.

Ich habe mal versucht, das nun mal mit der MEW App versuchsweise durchzuspielen, dort heißt es auf der Eingabeseite für die key words (24 Felder!), dass eine Wiederherstellung auch mit weniger Wörtern, 12 usw. möglich sei. Die Option „restore“ bleibt jedoch bei weniger als 24 Wörtern ausgegraut bzw. lässt sich nicht anwählen.
Kann jemand sagen, wie man dieses Problem löst?

Wenn du korrekte 12 Wörter eingibst solltest du ohne Probleme wiederherstellen können:

Achte auf Tippfehler oder auf eine falsche Reihenfolge. Falls du das jetzt mit irgendwelchen Testwörtern ausprobieren wolltest, das geht natürlich nicht. Eine Mnemonic muss eine gültige Checksumme enthalten.

Probier es einfach mal mit den Wörtern aus meinem Screenshot aus:

ocean dilemma deputy supreme audit accuse best demise easy borrow mammal crack
1 „Gefällt mir“

Ich bin zu blöd den Menü-Punkt zu finden. Wo kann ich meine BTC auszahlen lassen?
Generell ist die App komplett unübersichtlich. Gestern beispielsweise wurde ein roter Text im „Home“ angezeigt, der zum Teil verdeckt war und nicht komplett lesbar war. Was für Amateure arbeiten denn in diesem Saftladen? Habt ihr keine PRs oder wieso releast man so einen Rotz.
Generell frage ich mich wie so ein Unternehmen mit diesen immensen Gebühren pleite gehen kann? Wohl zuviel in Marketing gesteckt und zuwenig in Entwicklung. Danke für nichts…