Node vor Verlust der Sats absichern

Hi,

da es sich bei einer Lightning Node um eine Hotwallet handelt sollte man seine sats meiner Meinung nach gut vor dem Verlust absichern.

Wie kann ich mich hier richtig aufstellen, gibt es Sicherheitsbereiche auf die man besonderen Wert legen sollte? Oder bin ich schon ausreichend gut aufgestellt?

Mein momentanen Node Eigenschaften: Raspberry PI, Umbrel (updated), USV, Watchtower.

Danke

Ein komplexes Thema. Mit der Seedphrase und einem aktuellen SCB bist du schon einmal gut aufgestellt. Hast du immer ein aktuelles SCB? Hast du Zugriff auf das SCB, auch wenn dein Knoten (und die Wohnung drumherum) bspw. durch ein Feuer komplett zerstört ist?

Ein Node ist naturgemäß auch eine Hot Wallet, weshalb du dich auch vor unberechtigten Zugriffen auf das System schützen solltest. Je mehr Software auf dem System läuft, desto höher ist das Risiko.

Ich bevorzuge es auch meine channel.db zu sichern, wofür ich lokal ein RAID benutze und zusätzlich drbd um die Daten remote zu duplizieren.

die SCB wird von mir regelmäßig gespeichert (neue Channels, Update) aber der Zugriff hätte tatsächlich im Notfall zum Problem werden können.

Danke für die Tipps

Jedenfalls sollte man ein paar Recoverymethoden kennen. Wobei ich persönlich die Methode per Blixt App ganz gut finde.

Exportierst du nach jeder Transaktion /RoutingEvent das channel.db File?

Selbst wenn ich das machen würde, das reicht nicht. Es gibt auch andere Updates, die schlimmstenfalls zu einem Verlust durch Punishment-Transaktion führen können. Aber um die eigentliche Frage zu beantworten: nein. Ich mache nur das, was nach dem von dir zitierten Komma steht.