Kritik / Verbesserungsvorschläge zum Blocktrainer-Forum

Übernahme aus anderem Thread, da dort OFF-TOPIC. :slight_smile:

Und das nutzlose Lightning ist auch noch toll. Keine Usecase, aber viel Potential. :slight_smile: Alle setzten Nodes auf… Hurra. Mal sehen wie viele in 6 Monaten noch online sind.
Strike wird hochgelobt, weil da was mit Bitcoin drin ist. Not your Keys Not your Coins… Alles vergessen. Das gleiche bei Crypto.com.
Um die Technik geht’s… Ja klar.
Diskussionen werden totgequatscht. Einige User kapern mittlerweile jedes Thema. Maximalisten, Liberitäre und Themen aus dem Elfenbeinturm a la : ‚Kann ich Bitcoin auch auf dem Pluto benutzen‘ überschwemmen das Forum. Aber über andere Coins redet man besser nicht. Schade eigentlich.

1 „Gefällt mir“

Lese ich daraus Kritik am Forum? :frowning:

Ein Forum dient in erster Linie als Anlaufstelle für Fragen rund um Krypto. Software funktioniert nicht, Verständnisprobleme, Steuerkram etc.

Auch die Diskussion über Coins ist willkommen, doch dass relativ wenige Threads über Altcoins existieren, liegt (mMn) in erster Linie daran, dass nur selten jemand einen Coin (möglichst) objektiv und auf Basis von Eigen-Recherche vorstellen kann oder will.

Wenn jemand einen Coin in die Runde wirft, postet er meist einen Link zur Webseite und die Frage „Was haltet ihr von dem Coin?“

In ganz seltenen Fällen werden noch ein paar Buzzwords reingeworfen, die aber meist 1:1 von der Webseite übernommen und in keiner Weise hinterfragt wurden.

Ich weiß nicht, was derjenige dann erwartet. Dass die anderen Forumsteilnehmer das Whitepaper durcharbeiten, das Team checken, die Nachfrage und Konkurrenz prüft und am Ende eine Einschätzung abgibt?

Aber niemand -wirklich niemand- wird daran gehindert, ein Projekt (mit eigenen Worten) vorzustellen und eine Diskussion zu beginnen.
Und falls jemand den Thread übernehmen oder das Thema totquatschen möchte, werden die MODs aktiv und versuchen, den Thread sauber zu halten.

P.S.:
Möchtest Du (oder sonst noch jemand) noch weiter darüber diskutieren, würde ich dazu einen separaten Thread erstellen und unsere Beiträge verschieben, denn so richtig passend zum Thread ist das jetzt nicht. :wink:

4 „Gefällt mir“

@Holger das meintest du …totquatschen.
Nichts für ungut @GermanCryptoGuy, aber das nimmt jetzt den Speed raus. Aber das ist vielleicht auch gewollt.

Deshalb wollte ich’s aus dem Thread verschieben. Ich hoffe, das ist auch in Eurem Interesse.

Ich weiß nicht genau, was Du damit meinst, aber ich habe die Aussage von @Holger als Kritik verstanden und die möchte ich nicht gerne unkommentiert lassen.

Wenn ihr Kritik/Verbesserungsvorschläge habt, sind wir für alles offen. :heart_eyes:

3 „Gefällt mir“

Ich kann @GermanCryptoGuy nur beipflichten. Wenn ich selten mal Altcoin-Beiträge sehe, bin ich daran immer sehr interessiert. Meistens enden diese aber nach ein paar Beiträgen, ohne dass sie gekapert oder totgequatscht werden. Es ist halt einfach weniger Interesse da, als bei Bitcoin.

Finde ich jetzt erstmal gut, dass man offen mit diesem Thema umgeht.

1 „Gefällt mir“

Ein bisschen kultisch kommen mir Bitcoinmaximalisten schon vor! ; P

Ich sehe hier sofort einen Nutzen von ein paar Altcoins, nämlich Smartcontracts. BTC wird das in naher Zukunft auch mit einer Second Layer nicht bieten können, ich sehe da kein Projekt kommen. Und ich sehe auch nicht warum eines der Smartcontract-Projekte plötzlich als Coin den BTC nutzen sollte, ich sehe sowas in naher Zukunft einfach nicht. Kein einziges Projekt hat das angekündigt und bestehenden Projekten ist es quasi nicht möglich einfach zu wechseln weil das quasi Betrug wäre. Bis es sowas also gibt hat sich schon mindestens eine SmartConrtract-Chain durchgesetzt und die Netzwerkeffekte werden ihr übrigens tun.
Wenn überhaupt dann könnte ich mir vorstellen das eine Smartcontractchain zu einer Second Layer von BTC wird und ihren Coin als Gas nutzt. Eventuell etwas worüber viele Maximalisten noch nicht nachgedacht haben.

Der große Vorteil ist das Bitcoin sich als Wertspeicher schon durchgesetzt hat, hier kann man also nichts falsch machen beim investieren. Während man bei den Smartcontractplattformen noch nicht sicher sagen kann was sich durchsetzen wird und das Investment da doch wesentlich risikoreicher macht.

Ich sehe keine Zukunft mit BTC als einzigen Coin, das erscheint mir in keinster Weise realistisch. Realistisch ist das BTC der wertvollste Wertespeicher wird. Er wird aber ganz sicher nicht alle Werte aufsaugen so wie mancher Maximalist meint.

Ich finde es immer höchst befremdlich, wenn jemand mit „ultimativen“ Aussagen (alle) versucht zu argumentieren. Ich kann mir gerne mal die Mühe machen und die Anzahl der MitgliederInnen zählen, die hier ihre eigene Node bekundet haben, und dann mit der Anzahl der ForenmitgliederInnen vergleichen - sie wird im niedrigen einstelligen Bereich sein…
Auf der anderen Seite ist diese Mitmachbereitschaft doch super! Bei den jeweiligen Personen sind dann ja noch nichtmal Gewinnabsichten dahinter. Sie machen das aus Spaß am Ausprobieren, wollen dazulernen und das Netzwerk stärken. All diese Dinge sind doch positiv, oder nicht?

Ich weiß nicht, ob du die vielen Posts von mir, @satoshi oder @skyrmion bzgl. Strike überlesen oder ignoriert hast. Wir haben haben in der Summe Strike als ziemlich fragwürdig dargestellt, weil die gesamte angebliche Nutzung von Lightning entweder keinen Sinn macht oder nicht möglich ist.

Bei Threads zu Altcoins kann ich @GermanCryptoGuy nur zustimmen. Mir fällt adhoc kein Thread ein, der einen informativen Einstieg für einen Altcoin erbracht hat. Es wurde meist lediglich gefragt, was wir von Coin/Token xy halten und sollten dann selbst erstmal recherchieren.

Ich habe selber Altcoins und bleibe bei denen auch stets auf dem laufenden. Ich muss aber deswegen keine Threads hier im Forum aufmachen.

Jeder kann eine Diskussion starten oder seine Fragen rund um Crypto hier stellen. Wir können euch aber nicht dazu zwingen oder euch die Themen vorgeben.

4 „Gefällt mir“

Das Problem ist ja, dass man sofort von den einschlägig Bekannten Altcoin-Gegnern hier niedergeschrieben wird. Ich habe es schon oft erlebt in diesem Forum, dass ich alleine gegen 2-4 Personen schreibe, die sich vermeintlich gegenseitig auch die Herzen vergeben. Guck mal, du hast direkt vier Herzen bekommen. Super gemacht.

Verstehe ich dich jetzt richtig, dass du dich darüber beschwerst, dass du bei spezifischen Themen (vorwiegend Altcoins) keine Unterstützung von anderen Forenusern erhältst? Du hast ja selbst geschrieben: „du gegen 2-4, die sich gegenseitig Herzen zuschieben“
Und daran sind jetzt die BTC-Verfechter schuld!?
Was willst du jetzt bewirken?

Die „Altcoin-Gegner“ schreiben passend zu deinen Ansichten und entgegen ihrer Überzeugung?
Die „Altcoin-Gegner“ beteiligen sich garnicht mehr an Altcoin-Threads, was dann mangels dir erwähnter Unterstützung zu einer einseitigen Unterhaltung führt?

Ich glaube deine Kritik hat den falschen Adressaten.
Du solltest viel weniger die Aktivität der bemühten User kritisieren, sondern eher die Inaktivität der stillen MitleserInnen.

2 „Gefällt mir“

Ok, kann ich teilweise nachvollziehen. Was man jedoch konstatieren muss ist, dass hier einfach keine Altcoin-Debatte, kein Altcoin-Austausch stattfinden kann. Das Klima ist nicht danach. Das ist an sich ja nicht schlimm. Da aber viele auf der Suche sind und teilweise hier vermutlich auch landen, wenn man sich am Beginn der Wissensaneignung befindet, werden viele vielleicht - aus meiner Sicht - fehlgeleitet in der Annahme, dass Altcoins MÜLL sind.
Wenn Roman sich einfach nur noch um Bitcoin kümmert ist die Sache klar, nun aber massiv gegen Altcoins vorzugehen, ist eine andere Nummer. Und ich finde das nicht in Ordnung, da es gerade jetzt vor dem Bullrun unter Umständen um sehr viele Prozente und große Unterschiede in den Gewinnmargen geht. Die Altcoins könnten da sehr gut abschneiden (prozentual höher als Btc)!! Und jetzt bitte nicht sagen: „Ja, das ist ist deine Meinung.“ Ja klar. Aber es steht niemanden zu, andere vom Investment in Altcoins explizit abzuraten. Hier lehnt sich Roman sehr weit aus dem Fenster. Es wollen doch gar nicht alle ihre Token bis 2040 halten, sondern vielleicht auch schon Ende des Jahres - wenn es richtig hochgegangen sein sollte - wieder abstoßen. Es geht doch nicht um eine Lebensentscheidung, man sucht ja nicht unbedingt den Coin für´s Leben, sondern durchaus auch den kurzfristigen bis mittelfristigen Erfolg…

Aber wenn es nur darum geht, zu wetten wer die bessere Kursentwicklung haben wird, ist doch jeglicher Austausch über das Projekt/den Coin/den Token und dessen Technik hinfällig.

Keiner wird sagen, dass er überhaupt nicht an Kurssteigerungen interessiert ist.

Glaskugeln hat hier aber keiner von uns, weswegen sich auch ziemlich wenige an solchen Unterhaltungen beteiligen - mich eingeschlossen.

Es geht im Kryptospace nicht nur um Technik, sondern auch um: Erfolg, Adaption, Partnerschaften, Community, Einfluss, Abhängigkeiten, Wertsteigerung, Personen, Kurse etc.
Es will wohl jeder sein Geld vermehren, da hat man vielleicht auch sein Lieblingsprojekt, was man hält, obwohl andere besser abschneiden. Aber das macht das Ganze doch lebendig und interessant. Wenn es nur um Bitcoin gehen würde, dann würde ich einfach kaufen, wenn Geld da ist und abheben, wenn ich was brauche: fertig. Das ganze Drumherum ist dann ja eigentlich uninteressant. Die Altcoins fordern einen da ganz anders heraus.

1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Wert von Altcoins vs Bitcoin

Es gibt auch Kanäle, die sich im Cryptospace ausschließlich mit den Themen Erfolg, Wertsteigerung, und Kurse beschäftigten, und dabei nur über Altcoins sprechen. Vielleicht solltest du eher dein Portfolio an abonnierten Kanälen diversifizieren, anstatt dich so auf Roman einzuschießen. Show some love!

2 „Gefällt mir“

Tatsächlich habe ich jetzt viel Zeit hier investiert. Aber mir liegt/lag an dem Blocktrainer und ich bin glaube ich einfach etwas enttäuscht. Roman war vielseitig. Jetzt geht es nur noch um BTC. Das ist schade. Mich entsetzte eben schon länger, dass er Altcoins nicht mehr behandelt bzw. abgewendet hat. Dass er nun davor sogar warnt, das ging mir dann echt zu weit.

Aber es ist nun erstmal alles gesagt und ich werde mich jetzt erstmal zurückhalten/zurückziehen.

Uns allen viel Spaß im - glaube ich - spannenden Jahr 2021!

Ohne jemanden in Schutz nehmen oder gegen DIch argumentieren zu wollen: Versuch’ mal, Dich in die Lage eines seriösen und verantwortungsbewussten Influencers (für den ich Roman halte) zu versetzen:

Du hast ~30.000 Abonnenten auf YT und ~ 5000 Follower auf Twitter. Dazu eine Webseite mit viel Content, ein Forum, Partnerschaften mit anderen Influencern, eine Telegram-Gruppe und…und…und.

Du bist also bekannt in der Krypto-Szene und nicht wenige Menschen (insbesondere Neulinge) vertrauen Dir.

Viele haben nicht die Zeit und auch nicht die Lust, sich einzuarbeiten. Sie sind längst nicht so lange im Kryptospace wie Du und dies alles führt dazu, dass sie ihre Entscheidungen von Deinen Aussagen abhängig machen. (Sollen sie nicht, weil DYOR. Aber sie machen es teilweise…sehen wir’s mal realistisch.)

So. Du hast also Reichweite, willst anderen helfen und keinesfalls schaden.

Du siehst, wie schnell im gerade beginnenden Bullenmarkt neue Projekte aus dem Boden schießen und in den Preischarts ganz vorne mitmischen. Der Hype ist real.

Es erinnert Dich an die ICO-Phase aus 2017. Auch da gab es viele, viele Projekte, über die plötzlich jeder geredet hat. Es verging keine Woche, in der nicht der nächste „Bitcoin Killer“ oder „Ethereum Killer“ geboren wurde.

Und aus der Erfahrung weißt Du (im Gegensatz zu ~70% Deiner Abonnenten und Followern), dass viele dieser Projekte nicht überleben und böse enden werden. Vielleicht nicht so schlimm wie BitConnect, aber…man weiß ja nie.

Krypto ist jedoch Deiner Meinung nach die Zukunft und alle vor ein Investment zu warnen (weil halt eben viel „Müll“ existiert), wäre kontraproduktiv. Sie sollen ja in den Krypto-Space kommen. Sollen auch Geld machen und im Idealfall sogar die Technik hinter allem verstehen.

Was würdest Du machen? Sprichst Du über diese Projekte, obwohl Du genau weißt, dass die meisten davon in 10 Jahren gar nicht mehr existieren werden? Willst Du, dass Deine Abonnenten und Follower ihr Geld riskieren?

Vermutlich wird es das eine oder andere Projekt schaffen, aber welches es ist, weißt Du nicht. Da kannst Du noch so viele Whitepaper lesen und Recherche betreiben. In die Zukunft sehen kann niemand.

Mit gutem Gewissen kannst Du kein Projekt empfehlen. (Die rechtliche Seite mal ganz unberücksichtigt.)

Demzufolge (so meine Einschätzung) redest Du über das Projekt, das höchstwahrscheinlich in 10, 20 und auch in 30 Jahren noch existieren wird: Bitcoin

Nicht zuletzt, weil in den letzten Wochen und Monaten so viel rund um Bitcoin passiert ist. Banken, Investmensfonds, Firmen und selbst sehr laute Bitcoin-Hater (2011…2020) kaufen plötzlich Bitcoin. Nicht 1 oder 10. Nein. 100e, 1000e und 10.000e von Bitcoin.

Nein, tut mir leid, aber das ist nicht wahr.

Es gab einige Versuche, eine Diskussion über eher unbekannte Projekte zu starten. Und JA, die sind alle…im Sande verlaufen.

Das ist aber mMn nicht die Schuld des Forums, der MODs oder der anderen Forumsteilnehmer, sondern liegt in erster Linie daran, dass das jeweilige Projekt nur halbherzig untersucht wurde. Buzzwords, Partnerschaften, die keinerlei Bedeutung hatten…usw.

Wie ernst kann ich jemanden nehmen, der es nicht einmal schafft, mit seinen eigenen Worten „sein“ Altcoin-Projekt vorzustellen?

Wenn man (kritisch) nachfragt, bekommt man „Das steht auf der Webseite“ als Antwort.

Ja, hm. Wozu soll ich dann darüber diskutieren, wenn ich eh alles auf der Webseite nachlesen soll?

Massiv? Wirklich?

Du beziehst Dich auf das Video „Das solltest du vor dem Kauf von Kryptowährungen wissen!“, oder?

Er sagt darin, dass er den Zuschauern keine Altcoins empfehlen kann.

Und er gibt dem Zuschauer Tipps, wie man Projekte bewerten kann.

Genau: Wenn! Und wenn nicht? :thinking:

5 „Gefällt mir“

besser hätte ich es nicht schreiben können :slight_smile: sehe ich genau gleich wie du.

2 „Gefällt mir“

Habe ich gelesen und kann mich nur anschließen. Ich beziehe mich hier auf das Video vom Blocktrainer : Das verändert alles… Bye Bye SEPA. Da hätte Roman vielleicht noch mal ne Nacht drüber geschlafen.
Aber das soll keine generelle Kritik sein. Die allermeisten Videos finde ich super.