Kicktoken

Hallo Ihr,
Habe auf einmal 888.888 Kicktoken (z.Zt.137.- €!!) auf meinem Ledger Live…
Nicht gekauft etc.- einfach so

1 Like

Ein Airdrop?

1 Like

Jo, dann weiß ich das jetzt auch :nerd_face:
Muß halt noch viel lernen! Zum Glück gibts Dich und Euch!
Danke, danke, danke :blush:

Danke,
Sachen gibts :joy:

Interessante Marketing Strategie :joy: :joy: Muss meine Wallets mal abchecken - hatte einige aktive in den letzten 30 Tagen. Ich denke dass da der Preis noch droppen wird sobald die Leute das in den nächsten Tagen checken.

Wenn Du vorher 500€ an steuerpflichtigen Gewinnen hattest, findest Du das nicht mehr gut. :grimacing:

Meine 2 Milliarden Gewinne muß ich ja nur ein Jahr halten,- dann steuerfrei :stuck_out_tongue_winking_eye:
Kicktoken- nomen est omen!?:joy::joy::joy::joy:


Super Aktion :joy::joy::joy:

Ich habe leider keine erhalten obwohl 10 meiner Adressen die Kriterien erfüllen.

1 Like

Hab jetzt erst zu Weihnachten welche geschickt bekommen.

Das market Cap steigt obwohl der Preis sinkt.
Sie drucken einfach coins für Werbung :man_facepalming:

Ich hab auch erst jetzt welche bekommen obwohl ich meine ETH adresse nirgends angegeben hab…

Ich habe auf eine alte ETH Adresse im Dezember auch die Kick-Token erhalten.
Da ich diese Adresse eigentlich nicht mehr nutze würde ich diese gern auf meine aktuelle Adresse weiterleiten.
Ist denn bekannt wann die eingefrorenen Token für Bewegungen freigeschaltet werden können?

Gestern habe ich auch welche bekommen.

Ich hab vor kurzem auch welche bekommen. Nur was soll ich damit??

Kannst bei Telegram ein paar Infos bekommen.

Hallo,

ich habe auch gerade gesehen, dass ich kicktoken im Wert von ca. 300 $ auf eine alte Adresse bekommen habe. Scheinbar kann man diese Token ja nur auf der Kicktoken-Exchange mit vollem KYC verkaufen, oder hat jemand von euch schon auf kucoin oder so kicktoken verkauft?

Auf einer random exchange nen KYC zu machen, die Token zu verkaufen und den account dann zu löschen, wäre für mich erstmal nicht das Problem. Mein Problem ist, dass diese Token scheinbar nur zum diesem Zweck ausgeschüttet werden. Das Ganze kommt mir irgendwie vor wie eine „Dusting Attack Advanced“, wo man seine bestäubte Adresse einfach selbst mit seinen Daten verifiziert :smiley:

Meine Sorge ist nicht die alte ETH-Adresse mit den Kicktoken, sondern alle anderen Adressen die mit dieser alten Adresse in Verbindung stehen oder standen.
Was sagt ihr dazu?

2 Like

Hallo CryptophKolumbus,

die Kicktoken sind gelockt bis die KickEX Exchange an den Start geht. Dann sollen die Konditionen zum Entsperren der Token mitgeteilt werden. Wann das sein soll konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
Je nachdem was die Freischaltbedingungen fordern, würde ich meine Kicktoken bei Kucoin o.ä. verkaufen, das muss man einfach abwarten.
Ich könnte mir auch vorstellen, das der Token jetzt nur bei Kucoin gelistet ist, sodass die Wallets einen Bezug haben um einen Wert anzuzeigen.

Ich habe die Kicktoken bereits im Dezember erhalten und beobachte Sie daher bereits eine Weile. Es ist nicht erklär-, bzw. nachvollziehbar wie der Token teilweise innerhalb von Stunden seinen „Wert“ um den Faktor 3-4x hoch springt, hier wird meiner Einschätzung nach klar an die Gier der Menschen appelliert.
Ich rechne nicht damit, das ich die 888.888 Kicktoken zum aktuellen Wert von ca. 350,00 € eintauschen kann. Wenn man diese irgendwann verkaufen kann wird der Gegenwert des Paketes einen Wert von 10,00 € nicht übersteigen. Ob sich hierfür der Aufwand lohnt, und das man seine Adresse somit persönlich zuweist muss jeder für sich selbst entscheiden.

2 Like

Habe bisher noch nichts feststellen können bei mir :smiley: :sob:

Jumperbillijumper hat ein Video dazu gemacht:

2 Like