Ist Bitcoin König?

Das ist halt aber Fakt, die Realität ist hart. Aber wenn es dich beruhigt: im nächsten Artikel wird weniger mit dem Vorschlaghammer argumentiert.

Das trifft auch aus meiner Sicht den Kern der Sache!

Ihr @techAnalyse_Muenzen argiert hier in einem Forum eines anderen Unternehmen als eigenständiges Unternehmen.

Es wäre völlig ok, wenn ihr ein eigeses Forum aufmacht und dieses unter Projektvostellung einmalig vorstellt. Im Zweifelsfall sogar mit dem ersten Artikel damit jeder für sich schauen kann ob es interessiert oder nicht.

Als Unternehmen hier wie ein Berater aufzutreten finde ich persönlich deplatziert.

Die Warnung von @renna solltet ihr erstnehmen.

Ich werde diesem Thread zumindestens nicht weiter folgen.

Beleidigungen sind faktisch zu rechtfertigen?

Okay… du bist ein dummes Arschloch. Das ist keine beleidigung, weil ich sage hiermit dass dies ein Fakt ist. So ist eben die Realität manchmal.

Wenn die Moderatoren, diese kruden keks, jetzt diesen ausdruck entfernen werde ich anschließend einen riesen Aufstand wegen Zensur machen, weil das würdest du wahrscheinlich auch so machen. Es handelt sich schließlich um eine sauber recherchierte tatsache.

Gefällt dir das so?

Mir nicht! Das hat aber im ersten beitrag schon angefangen:

(ich hoffe es ist klar dass ich das nicht ernst meine, sondern die beleidigungen hier ein stilmittel sind :wink: )


Mod-Edit: Ich (@HODLer) hoffe es ist klar, dass ich das Durchstreichen nicht ernst meine, sondern die Zensur hier ein Stilmittel ist. :laughing:

2 „Gefällt mir“

Das ist auch kein Unfug. Aber das was du verlinkt hast ist kompletter Schwachsinn.

Wer ist das?

Die Frage ist nicht ob das konsumiert wird sondern was die Leute dann davon halten. Informieren sie sich weiter oder gehen sie einfach lachend weiter.

Wer ist Keks???

Im Zweifelsfall besorgt man sich jemand, der sich damit auskennt um selbst keinen Mist zu verzapfen.

1 „Gefällt mir“

In der Realität gibt es soziale und wissenschaftliche Normen, die dieser Artikel nicht einhält.

1 „Gefällt mir“

Wenn das den Anschein hatte, dass wir als Unternehmen auftreten, so gilt das hier an dieser Stelle als Klarstellung, dass wir keine Unternehmer sind. Wir sind normale Leute, die sich in ihrer Freizeit über Krypto informieren und ihr wissen mit anderen Teilen wollen. Wir sind nicht kommerziell unterwegs.
Wir sind normale Nutzer, die mit gute Texten einen Mehrwert für Bitcoin schaffen wollen.

Wenn es ein Bedenken von @renna war, dass wir Unternehmer sind und hier als solche auftreten, kann er sich sicher sein, dass das ein Missverständnis war. Wir sind keine Unternehmer.
Entschuldigung @renna, wenn das so rüber kam.

Diese Beleidigung ist erstens nicht begründet und zweitens nicht vergleichbar mit „kruder Kek“. Wer selbst im Internet auftritt braucht sich vor harscher Kritik nicht zu scheuen und dazu gehört selbstverständlich „kruder Kek“.

Die Keks, die wir im Artikel benannt haben: Peter Thiel, Jesse Powell, Saifedean Ammous, derGigi, MarkusTurm etc.

Daher schreiben wir nicht über Code diesdas, z.B. dass wir keine steilen Thesen bezogen auf den Code abgeben, warum Solana nun schon wieder stundenlang funktionsunfähig ist, bevor ein Coder den wahren Grund herausgefunden hat oder dass wir die Hashfunktionen analysieren diesdas oder wie man DeFi codet diesdas.

Dann freuen wir uns auf einen Artikel von dir, der deinen Anforderungen gerecht wird.

Man muss nicht selbst Artikel schreiben können um andere Artikel voller Beleidigungen schlecht zu finden. Euer Artikel könnte voller korrekter Analysen sein, aber durch die Beleidigungen wird es letztendlich doch unseriös.

4 „Gefällt mir“

Bitcoin ist König…bis Ethereum Btc überholt (in Marktkapitalisierung und Adoption)!

Kann schon sehr bald passieren. Liebe Maxis, bleibt dann trotzdem gelassen bzw. ihr werdet irgendwelche Erklärungen raushauen, weshalb das natürlich Nonsens ist und alle Anwwender von Etherum ja keine Ahnung haben. :grinning_face_with_smiling_eyes:

Da liegst du falsch.
Es gibt von Maxis und auch von Roman (der ja nur in der Theorie Bitcoiner ist) die Gewissheit, dass Fintechs durchaus eine höhere Marktkapitalisierung als Bitcoin erreichen können. Das eine schließt das andere ja nicht aus.

Dass Fintechs Bitcoin in Bezug auf Adoption überholen ist schwer zu bemessen. Es gibt ja definitiv unterschiedliche Usecases… sei es nun Wertespeicher oder Gambling auf irgendwelchen DeFi-Plattformen. Derartige Dinge kann man wohl kaum gegeneinander aufwiegen…

3 „Gefällt mir“

Warum auch? Es geht ja nicht um ein Quartett Spiel.

Aber dann kann ETH ja wohl kaum BTC in Bezug auf Adoption überholen :crazy_face:

Nein, aber in Market Cap. Das war ja die Aussage. Hat das eine Bedeutung für Bitcoin? Nö

@Snuups du musst schon im Kontext bleiben!

ABer da stimme ich dir natürlich zu :+1:

BTC ist dann nur nicht mehr König (so war ja die Überschrift mit Fragezeichen). :nerd_face:

  1. hab ich nichts von einem Königtum behauptet
  2. definiere „König“

Meine Güte, wie hier alles zu den Heugabeln greifen und Stunk machen wegen einem Artikel, den sie selber anders geschrieben hätten. Schon ein bisschen lächerlich. Und das der Poster dann auch noch verwarnt wird, finde ich mehr als fragwürdig. Er hat das nicht hinter einem Link oder einer Paywall gepostet.

Schon ziemlich Hardcore, wie ihr auf ihm herumhackt.

EDIT: Schon mal vornweg, ich wollte nur sagen, dass das nicht in Ordnung ist in meinen Augen. Nicht mehr und nicht weniger.

2 „Gefällt mir“

In meinen Augen ist es Spam, nicht mehr und auch nicht weniger. Die Anzahl an Kommentaren wundert mich aber doch sehr

2 „Gefällt mir“

[quote=„mcwinston, post:36, topic:26245“]
definiere „König“

Ernst? :joy:

Bitte sehr: Monarchie | Politik für Kinder, einfach erklärt - HanisauLand.de

1 „Gefällt mir“

Wir denken schon, dass das eine Bedeutung für Bitcoin hat und das werden wir teilweise auch in unserem nächsten Artikel darlegen.
Die Kryptowährungen leben von Wechselwirkungen untereinander, da es ein Ökosystem ist.

Krypto ist eher wie Schach. :wink:

Genau das werden wir in unserem nächsten Artikel untersuchen und wir finden, für beide Szenarien gibt es gute Argumente.
Wie das letztendlich ausgehen wird, entscheidet der Markt und wir finden es extrem spannend, was da passiert.
Die richtig übel radikalen Hardliner sehen wir ebenfalls als ein großes Problem für Bitcoin an.

Kennst du das MaiMai, wo Bitcoin auf dem Thron sitzt und alle anderen Münzen sich vor Bitcoin verneigen?
Sollte ein Flippening stattfinden, wäre dieser Zustand für Bitcoin vorbei.

1 „Gefällt mir“