Eure Erfahrungen zu BSDEX, Bitpanda und Bison

Die haben auch einen High Level Customer Support. Dann gehen auch mehr als 200 TEUR pro Monat. Am besten schreibst du mal den Support an und schilderst dein Problem.

Danke, gut zu wissen. Bei Bison und BSDEX gibt es auch merkwürdige Einzahllimits. Wenn ich mich entscheide, mehrere Hunderttausend Euro in Bitcoin zu investieren, möchte ich nicht durch Einzahllimits bevormundet werden. Maximal 200.000 Euro im Monat und 50.000 Euro am Tag sind erlaubt. Ich weiß, das sind Luxusprobleme.

Bei solchen Summen nutzt man OTC Services von Börsen. Bison auf keinen Fall…

2 „Gefällt mir“

Bitte dem Ruf der Börse Stuttgart gerecht werden und 2FA kryptographisch via yubikey bei Bison/ Bsdx anbieten
SMS , Email = nicht sicher

Vielen Dank im Voraus

Na welcher Anbieter hat den sicheres 2FA ?

Bitvavo setzt z.B. auf externe Authenticator Apps aber Achtung Plotttwist - BaFin does not like this amount of security :joy::joy:

Bitpanda nutzt TOTP als 2FA. Zusätzlich muss jede Transaktion mit einem SMS Code bestätigt werden.

Kann es aber sein dass diese Thematik etwas unterschätzt wird? Wie sicher sind die Coins auf der Börse wenn Computer + Smartphone gehackt werden?

Hab seit Jahren diverse Depots und Börsen mit Solarisbankanbindung. Bisher null Probleme. auch bei 6 stelligen Summen hin und her.
Bedenke immer: es werden zumeist negative Rezessionen gepostet z.b. weil man seinen Frust loswerden möchte. Positive Erfahrungen werden als normal hingenommen und kommentarlos belassen.
Auch bei kraken war es immer problemlos im Zusammenspiel mit meiner Bank, schade.

1 „Gefällt mir“

ich würde auf keinen Fall Bitpanda nehmen. bekomme meine Bitcoin nicht versendet auf meine Bitbox, trotz einschalten der BAFIN
Gruß Ackid

Wie erklärst du dir dass ein paar Millionen anderer Bitpanda Nutzer keine Probleme haben? Würde es nach einzelnen Fällen gehen, könnte man gar keine Börse mehr nutzen, denn es gibt keine Börse, wo nicht jemand schon Probleme hatte. Das kann auf Fehlverhalten der Leute zurückzuführen sein oder aber leider einfach auf Pech, dass die Algorihtmen da einfach zugeschlagen haben. Man kann halt nur hoffen dass man fair behandelt wird. Ein gewisses Risiko gibt es immer.

1 „Gefällt mir“

Wie sicher ist die TOTP App auf deinem Handy wenn dein Handy gehackt wurde?
Wenn das nicht eine sperate HW ist und nur eine Handy app halte ich das nicht für viel Sicherer.

Genau darauf wollte ich hinaus. Es steht und fällt mit der Sicherheit des Smartphones.

Mit Bitpanda hatte ich auch viel Ärger. Unzumutbare Schikanen bei der Versendung von BTc auf die Wallet.

ich habe es bis heute noch nicht geschafft und habe immer noch meine Bitcoin bei Bitpanda, ich bin es leid.
wenn der Kurs günstiger wird werde ich verkaufen.
Alle neuen Käufe habe ich auf meine eigene Wallet
Gruß Astrid

1 „Gefällt mir“

Respekt :+1:t3::open_mouth::ok_hand:t3:

na ja wenn die Algorithmen zu schlagen und man ist betroffen …
ist mir passiert Testübertragung (kleiner Krypobetrag) zu Kraken - ok
dann größerer (Wert ca 1500 Euro) - dann Sicherheitsprobleme!
Abfrage warum wohin wieso
beantwortet - keine Reaktion
Support angeschrieben - keine Reaktion
Nachfrage - keine Reaktion
nach einigen Tagen ohne Kommentar und ohne Nachricht (sonst bekommt man ja auch bei jeder Aktion ne email) Wert zurück aufs Konto?!?
das Mann/Frau darüber nicht erfreut ist …
so was kannte ich vorher von viel gescholtenen Kraken nicht

Welche Sinn sollte es machen, Bitcoin zu verkaufen wenn der Kurs niedrig ist?

Habe bisher vier mal Bitcoin von Bitpanda zur Bitbox02 geschickt und das lief ohne Probleme und schnell ab.

„Günstiger“ ist interpretierbar.
„Günstiger“ ist nicht unbedingt „niedrig“ oder „Billig“.
"Preis- „günstig“ kann auch 100 K sein.
Großkotzmodus wieder „AUS“ :grin:

1 „Gefällt mir“

In dem Fall, wenn dich dein Anbieter nicht auf deine Wallet auszahlen lässt, bringt das zumindest niedrigere Gebühren bei Verkauf oder wenn innerhalb Jahresfrist auch eine niedrigere Steuerlast.