Eine Bitte an dich Roman

Solche Themen wie österreichische Schule oder Inflationär oder Deflationär könnten in der Bertzitadellekanal laufen. Nicht das Roman wie der Attila Hildmann endet. Der Blocktrainerkanal soll technisches Wissen vermitteln und uns nicht in eine politische Ecke oder Meinung drängen.

Es könnten ruhig wieder mehr technische Erklärungen geben warum andere Altcoin schlecht oder gut sind.
Andere Youtuber sind dafür nicht so authentisch und rational genug wie der Roman.

5 „Gefällt mir“

@Blocktrainer :raised_hands: :pray: BITTE :pray: :raised_hands: :pray: BITTE :pray: :raised_hands:

2 „Gefällt mir“

meep meep

Dem schließe ich mich an. :blush::pray:

Wir müssen doch wissen in was für ein Scheiß wir investiert haben :rofl: mir fällt es sonst schwer mit dem Staken von Cardanos aufzuhöre.

Nein ohne Witz ich würde es auch seeeehr begrüßen auch Altcoins mal wieder mit dir anzuschauen

4 „Gefällt mir“

Ja das würde ich mir auch wieder wünschen, dass Roman auch ein paar Videos zu Altcoins macht, wenigstens zu den größeren wie Ethereum und Cardano oder Iota
Klar kann Roman entscheiden was er in seinen Kanal berichtet aber er soll die Community auch etwas miteinbeziehen.
Vielleicht sollte Roman mal hier ne Umfrage machen zu welchen Altcoins wir mehr Infos haben wollen

4 „Gefällt mir“

In der jetzigen Situation wird dabei nicht viel rum kommen fürchte ich, da Blocktrainer ja selbst sagt, dass er tief in

gefallen ist. Und da kann er nicht mehr objektiv über andere Projekte berichten.
Ich finde das auch sehr schade.
Jeglicher Radikalismus ist gefährlich. Ich hoffe, dass Roman aus der Höhle wieder raus kommt.

5 „Gefällt mir“

Als das mit Altcoins halte ich für keine gute Idee.

Es sollte wirklich darum gehen was der Bitcoin nun in der Welt verändert durch das was im Video angesprochen wird und hier auch ewig diskutiert wurde, da man dabei wenigstens wirklich gute Daten hat die man messen kann im Vergleich zu der Modeerscheinung der Altcoins.

Da ist Bitcoin wesentlich wichtiger im Moment genau anzusehen und die Entwicklung mit der Staatensituation und der MMT bei Zentralbanken z.B.

3 „Gefällt mir“

wenn die Spenden während den YT Sendungen nicht mehr kommen würden, würde dies bei Roman sicher ein strategisches finanzielles „Umdenken“ bewirken! leider sind es mittlerweile zu viele hörige BTC-Jünger, welche für eine pupelige Frage bis 10Euronen und mehr bezahlen, verrückt!

3 „Gefällt mir“

Ob der BT Kanal wieder mehr in Richtung BTC Technik gehen sollte oder auch politisch sein soll, da kann man gerne drüber diskutieren.

Aber ob jetzt wieder mehr Shitcoin Themen aufkommen sollen, da gruselt es mir.

Für Shitcoin ist dieser Doktor Julian zuständig…

Mein persönliches Werterhalts-Ranking:

1 Bitcoin / physisches Gold
2 irgendwas anderes
3 " "
4" "
5
6
7
98 PokeMon Karten (weil die so schön bunt sind :rofl:)
99 Fiat (weil Papier halt gut brennt :wink:)
100 Shitcoins ( :yawning_face:)

7 „Gefällt mir“

Der Kanal heißt BLOCKtrainer

Bei der Frage nach technischen Erklärungen, geht es nicht darum Shitcoins zu hypen, sondern zu erklären worin die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Projekte liegen.

Es stimmt ja, dass viele Shitcoins diese Bezeichnung wirklich verdienen, aber es gibt auch einige wenige Projekte, deren unterschiedliche technische Herangehensweise sehr wohl interessant ist - auch wenn diese vielleicht später an den Wert von BTC gekoppelt werden (Stichwort WrappedBTC), um Funktionalitäten zu ermöglichen die BTC selbst nicht abdeckt, ist es mehr als nur interessant, die Technik dahinter zu verstehen.

Und eines muss man Roman zugutehalten - er war in der Vergangenheit sehr gut darin, Technik für „nicht Techniker“ zu erklären. Und darum geht’s

Keiner wünscht sich einen weiteren „Shitcoin-Hyper“ … davon gibt es mehr als genug
lg
Petzi

2 „Gefällt mir“

stimmt. Schande über mich :zipper_mouth_face:

@Lenus Ich kann deine Kritik gut nachvollziehen und stimme in den meisten Punkten auch zu.

Aber eine Aussage ist falsch und muss meiner Meinung nach klar korrigiert werden. Du behauptest eine direkte Demokratie würde nicht funktionieren, aber dafür gibts ja die Schweiz als Gegenbeweis. Es ist sogar so, dass sich die Leute sehr ernsthaft mit Themen auseinandersetzen und nicht nur kurzfristig, gefährlicher als das kurzfristige Denken der Menschen ist das Verbreiten von falschen Inhalten bzw. Propaganda durch Medien, Politiker, sozialen Medien etc. z.B. aktuell wird viel Pro Klima Politik betrieben, welches nur mehr Papierkram und Bürokratie oder Verbote zu Folge hat, somit reine Augenwischerei ist.
Beispielsweise haben die Schweizer schon eine Woche mehr Urlaub abgelehnt.

Der Staat ist nun einmal häufig das Problem, jeder der mit Staatsbetrieben zusammenarbeitet kennt diese Apparate und wie nutzlos und bürokratisch diese aufgebaut sind. Ich gebe zu einen Staatsmantel sollte es geben, aber viele Betriebe sollten viel stärker an die Privatwirtschaft angelehnt sein und dennoch vom Staat kontrolliert z.B. Wasserwerke oder ähnliches zur Grundversorgung.

Beim oberen Teil bin ich fast gänzlich deiner Meinung, gut das du das Thema ansprichst.

Was Roman u.a. auszeichnet ist seine Fähigkeit zur Selbstkritik, trotz Öffentlichkeit! Kompliment dafür. Das sollte ihm nicht als Schwäche ausgelegt werden. Dass er kein politisch-philosophisches Niveau eines zB Prechts hat, ist wohl Jedem hoffentlich klar und sollte man so auch einordnen!

Keep up the good work!

9 „Gefällt mir“

Bitcoin mag das sicherste Network der Welt sein, dass man in einem Atemzug aber die Politik mit reinbringen muss, besprechen, erklären und hoffen muss, zeigt aber auch die Schwachstelle. Nichts ist sicher, auch Bitcoin nicht - wenn Blocktrainer das auch als Mantra immer wiederholt.

Für Blocktrainer finde ich Interview-Partner gut, da über sie dann auch verschiedene Perspektiven in den Kanal reinkommen.

2 „Gefällt mir“

Okay fahre Mal runter. Nicht der Bitcoin Standard hat mich überzeugt, sondern die miserablen Absichten der Altcoin-Chefprogrammierer und Projektverantwortlichen.

Darüber hinaus die physikalischen Grundgesetze unseres Universums.

Alles spricht für Bitcoin. Nichts spricht für Altcoins.
Das Problem welches bei dieser Debatte ständig im Raum steht ist die fehlende Weitsicht oder das fehlende Know How.

Von mir zu erwarten, dass ich Dinge die ich weiß ignoriere und so tue als würde die Welt sich anders drehen als sie es tut ist extrem naiv.

Darüber hinaus ist es extrem naiv zu denken ich hätte Scheuklappen auf oder wäre dem Extremismus verfallen.

Das finde ich schon sehr anmaßend, da ich ALLES was ich sage begründe und bei diesen Themen die für 100% Bitcoin sprechen, auch bisher keine valide Kritik dagegen gehört habe.

Denkst du wirklich, dass Dinge die ich über JAHRE gelernt habe und die ich heute für falsch sehe einfach in meinem Kopf verloren gegangen sind?

Ich versuche in unzähligen Videos Beispiele zu bringen, warum nur Bitcoin gutes Geld ist. Aber jeder XY Shitcoin der x100 gemacht hat, lässt die Leute diese grundlegenden Dinge vergessen.

Ich warte nur auf den Tag bis diese ganzen Dr. Scams, Mr. LSD ich baue Netzwerke aus Luft und Liebe und anderen Scammer Clowns ihre Exits hingelegt haben und wieder Ruhe einkehrt und wir uns wieder rational unterhalten können ohne wissenschaftlichen Grundthematiken einen Extremismus zu unterstellen.

Das erinnert mich hier alles stark an das Mittelalter… und an die Anfänge des Internets xD

In dem Sinne #HFSP wir werden ja auf lange Sicht sehen wo das alles hin führt :wink:

13 „Gefällt mir“

Moin.

Ich denke, es gibt immer unterschiedliche Meinungen. Zum Bitcoin-Standard. Zu Romans Ideen und Ansichten. Alles davon ist subjektiv und spiegelt doch nicht per se die Realität wieder. Den Anspruch hat Roman auch nie geäußert und er macht auf die Subjektivität seiner Aussagen auch immer wieder selbst aufmerksam. Leider gibt es noch keinen Studiengang zu Kryptowährungen (oder doch?), so dass man sich auf „wissenschaftliche“ Basis stützen kann. Aber selbst dann: es wäre subjektiv. Nur weil eine Universität, ein Professor oder sonstwer Wichtiges etwas sagt, heißt es doch nicht gleich, dass er/es die Realität wiedergibt.

Ich bin 37 Jahre, stehen mitten im Leben, hab denke ich Mal einen gesunden Menschenverstand. Und dieser sagt mir: ja, Roman brennt für Bitcoin. Nein, er ist alles andere als extremistisch. Er will kein Prophet sein. Kein Fundamentalist. Er möchte nur Aufklärung betreiben. Er geht nicht hin und sagt: „Ich bin zu 100% überzeugt, ich weiß, dass das stimmt und Basta!“. Er lädt immer wieder Gegenstandpunkt-Vertreter ein. Zuletzt Maurice. Er ist immer flexibel, seinen Standpunkt zu überdenken.

Die Kritik von Lenus ist ok. Kann man machen. Ich bin aber komplett anderer Meinung. Auch diejenigen, die Lenus beigepflichtet haben und Roman weiter kritisiert haben, das Buch „Der Bitcoin-Standard“ als eine Toilettenbroschüre diffamieren. Da gehe ich nicht mit.

Roman, bleib wie Du bist. Du erscheinst sehr sympathisch, ehrlich, aufrichtig und frei von bösen Motiven. Frei von Angst. Frei von dunklen Mächten. Dass du momentan mehr unkonstruktiv kritisiert wirst als noch vor ein paar Wochen liegt mMn nur am aktuellen Bitcoin-Bashing im Zuge des Bitcoinpreis-Rücksetzers.

Mir fällt leider kein besseres Beispiel ein, aber es erinnert mich ein bißchen an den Umgang mit Vorveruteilten. Hat sich erstmal ein Gerücht in Bewegung gesetzt und hat man erste Beweise für die scheinbare Schuld des Angeklagten (in diesem Fall ist BTC der Angeklagte und der gefallene Preis der Beweis) melden sich zumeist diejenigen zuerst, die vorher keinen Mut hatten, für ihre eigene Meinung einzutreten.

Mein Rat an Roman: sich ne dickere Haut zulegen und bloß nicht versuchen, mit jedem gut Freund zu sein. Jeder Youtuber bekommt die Abbonenten, die er verdient. So wie jeder Hausarzt die Patienten bekommt, die zu ihm passen, läuft das bei YouTube auch. Passt einem der Gegenüber nicht, geht man zu einem anderen Hausarzt bzw. aus Sicht des Hausarztes behandelt man den Patienten mit etwas weniger Empathie. Aktuell werden es mehr und mehr Abbonenten bei Roman. Und diejenigen, die anderer Meinung sind, sollten sachlich bleiben oder dem Kanal fernbleiben.

Munter bleiben

15 „Gefällt mir“

Gerd… danke!
Mehr kann ich nicht sagen!

Wirklich vielen vielen Dank und ja, du hast absolut Recht. Ich muss mir eine dicke Jacke für die nächste Zeit zulegen :smiley:

Das kam halt aktuell relativ plötzlich und ist man darauf nicht vorbereitet, erwischt es dich erstmal „eiskalt“. Aber naja, ist auch nicht das erste Mal und sicherlich auch nicht das letzte Mal, man lernt von Zeit zu Zeit besser damit umzugehen.

Wir sind halt alle in einem Lernprozess :slight_smile:

Danke und schönes Wochenende!

7 „Gefällt mir“

Leute. Extremismus ist echt ein hartes Wort. Roman hat’s vor Monaten mal erklärt, dass er von Bitcoin überzeugt ist wegen der Technologie und dem Beitrag zu einer besseren Welt. Deswegen fokussiert er sich auch darauf. von den altcoin Projekten gibt’s ganz viel Versprechen für die Zukunft, von denen nur ganz wenig wahrnehmbar ankommt.

Wenn euch das in die falsche Richtung geht, schaut andere Kanäle und geht in andere Foren. Ich habe auch einen etwas anderen Blick auf Bitcoin und hole mir andere Infos aus anderen Quellen. Deswegen muss Roman nicht so sein, wie ich ihn brauche.

Wenn ich Samstag Abend Fussball schauen möchte, schalte ich auch nicht Bibel TV ein und beschwere mich, dass nicht Fussball gesendet wird

6 „Gefällt mir“

Ich werde das Gefühl nicht los, dass viele Kritiker hier sich selbst nicht eingestehen können, dass sie eigentlich nur das schnelle Geld machen wollen.
Daher wohl auch der immer wieder auftauchende Wunsch, den einen „Supercoin“ empfohlen zu bekommen, der aus 500€ die Million macht.

7 „Gefällt mir“

Nicht zu danken. 99% deines Kanals denken so wie ich. Ich glaube auch nicht unbedingt, dass Lenus alle deine Videos gesehen hat. Mir kommt es momentan auch so vor, dass in deinen social Media Kanälen aktuell viele Maurice-Jünger umherschwirren.

Und ganz ehrlich: würde ich so kritisiert werden: mir würde permanent Pipi in die Augen laufen. Du musst Nerven wie Drahtseile haben. Ich bewundere sowas. Mach bitte weiter so!!! Du bist jetzt schon in Level drei von vier:

Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich, und dann gewinnst Du.

7 „Gefällt mir“

@Lenus: Ahja und noch etwas: das Werk von Saffaidin Ammous ist vielleicht nicht in Prosa geschrieben. Aber der Kerl hat Ahnung von dem Prinzip des Geldes. Er lehrt an einer renommierten Universität in den USA.

Und je simplifizierender ein Autor seine Botschaft vermitteln kann, desto mehr Ahnung hat er meiner Meinung nach. Nur derjenige, der ein Thema voll durchdrungen hat, kann mit wenigen Worten auch einem Kindergarten-Kind ein Thema so erklären, dass es den anderen Kindern vom Thema korrekt wiedergegebend erzählen kann.

Die Bücher, die mit Formeln und Fremdwörtern und vor allem langen komplizierten Sätzen daherkommen, sind in vielen Fällen irgendwie: nicht lesenswert. Meine Meinung. Je weniger ein Autor sein Fachgebiet wirklich beherrscht, desto mehr versteckt er sich hinter Worthülsen. Ein guter Professor in der Univorlesung braucht keine Powerpoint-Präsi. Der erklärt an drei bis vier Tafelzeichnungen, was die Theorie ist, die man in der Vorlesung verstanden haben soll und gibt dir zwei drei Kernbotschaften, die dir nach der Vorlesung noch im Ohr nachklingen, mit auf den Weg.

3 „Gefällt mir“