Das Darknet

Ich verwende schon einige Zeit ( ein paar Jahre ) Bitcoin ’ s für bestimmte Zahlungen im Darknet .
Darf man das hier überhaupt sagen das D - Wort sagen ? :smiley:

MfG Clear-DarkNetSurfer

2 „Gefällt mir“

@ piet meinst du mich ?

MfG Clear-DarkNetSurfer

Haha :rofl:

Ich steig da auch nicht mehr Durch. Das Böse N-Wort, das C-Wort und jetzt auch noch das D-Wort :joy::+1:

Das D-Wort ist ja überall leider sehr verschrien . ( Schuld haben hauptsächlich die Medien leider )

MfG Clear-DarkNetSurfer

Shiny_Flakes hat es nicht besser gemacht ^^

ich hoffe du warst kein Kunde :rofl:

Und Glückwunsch dürftest aktuell richtig monströse Preise im DNetz bezahlt haben wenn du Bitcoin schon vor ein paar Jahren verwendet hast!

Nach meinem Wissen und Verständnis ist das Darknet nicht grundsätzlich verboten. Auch die dort käuflich erwerbbaren Artikel bzw. der P2P-Kauf an sich sind nicht zwangsläufig illegal. :thinking:

Journalisten nutzen bspw. das Darknet, um Informationen aus Krisengebieten u.ä. zu erhalten.

2 „Gefällt mir“

Stimmt da hast du recht Surfen im Darknet ist eh nicht verboten !

Solange du vom Gesetz her nicht ’ s illegales machst kann dir eigentlich von den Bullen , BKA usw …

nicht ’ s passieren !

Was mir bekannt ist das die Bullen eigentlich nur / hauptsächlich auf die Großen ( Vendoren / Händler

usw … ) aus weniger auf die Kleinen ( Kunden usw… )

( UWE werden sie auch oft im DN genannt :smiley: )

Für das Kommunizieren wird im DN auf jeden Fall PGP ( Ich verwende beides BM ( Bitmessage )

und PGP - Verschlüsslung / Pretty Good Privacy / Sehr Gute Privatsphäre )

verwendet und auch BM zumindest verwenden es diejenigen denen ihre Sicherheit auch wirklich

wichtig ist .

MfG Clear-DarkNetSurfer

Ich will dir ja nicht in deine OpSec rein reden, aber es wäre eventuell empfehlenswert in einem öffentlichen Forum diese Aussage nicht zu tätigen:

Und was hat das ganze überhaupt mit diesem Thread zu tun? :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Nichts. Deshalb sollte man’s als guter MOD verschieben. :rofl:

Und um den Ganzen noch die Krone aufzusetzen:

Bitte beachten:

Gepostet am 29. Juli 2021

Nicht 2013 oder 2015.

2021!

Wie schlecht informiert kann man bezüglich Darknet und vor allem bezüglich Krypto in 2021 sein? Traurig und erschreckend.

4 „Gefällt mir“

Eine Vielzahl von Menschen werden von gewissen Entitäten dumm gehalten. Ist in vielen Bereichen so und im Kryptobereich eben auch.
Dann kommt noch hinzu, dass jeder meint zu allen Themen eine Meinung haben zu müssen und den Drang hat diese dann auch noch öffentlich zu teilen; für Likes oder weiß der Geier was…

4 „Gefällt mir“

Gehört in den Meme Thread

4 „Gefällt mir“

Das eigentliche Highlight an diesem Tweet ist für mich "der die Vielfalt liebt".

Aber Kryptos gehen gar nicht… :joy:

3 „Gefällt mir“

Die Frage lautet überhaupt: Worum soll es hier gehen?

Na klar, aber ist das die Absicht Deines Threads?

@Clear-DarkNetSurfer okay, Du bezahlst im Darknet mit BTC, aber worüber möchtest Du in Sachen DN diskutieren? Die Wichtigkeit eines nicht zensierbaren Internets? Dass es Menschen in diktatorischen Ländern den Zugang zu Wissen z.B. über gespiegelte Enzyklopädien ermöglicht?

Aktuell kann ich persönlich mit diesem Thread nicht so viel anfangen und sehe keine wirkliche Grundlage für eine Diskussion aus Deinem Eingangspost?!

Shiny Flakes war doch im Clearweb unterwegs?!

3 „Gefällt mir“

79af430b0199dbff300c120f58d9bd29727946fb_2_690x304

Ja ja, auch die „Vielfalt“ ist ein interpretierbares Gut auf, dass Einzelentitäten die nicht zwangsläufig „grüne Kommunisten“ sein müssen einen ganz eigenen ANSPRUCH begründen. :thinking:

Nur zur Erklärung: Der Eingangspost stammt aus einem anderen Thread.

Da sich daraufhin einige Beiträge ergeben haben, die OT waren, habe ich mit diesen Beiträgen und halt auch mit dem Eingangspost einen neuen Thread aufgemacht.

Ich sehe aktuell auch keine sinnvolle Diskussion über das DN, aber wer will, der darf natürlich. :slight_smile:

Ich dachte ehrlich gesagt bis gerade eben, dass das Darknet eine verbotene Angelegenheit ist und habe mir, schlicht wie ich bin, noch nie Gedanken darüber gemacht, da irgendwas nachzugucken.

Also „so eben“ kommt man da aber nicht rein, oder?

1 „Gefällt mir“

Nein, Du brauchst eine spezielle Software dafür.

Aber das Darknet ist nicht illegal. Da man jedoch dort auch illegale Kaufangebote (Waffen, Drogen,…) findet, ist das Darknet sehr in Verruf geraten.

Ironischer- und traurigerweise gerade durch die, die vom Darknet profitieren: Die Medien :frowning:

(Stichwort Whistleblower)

2 „Gefällt mir“

Naja, „spezielle Software“ ist etwas übertrieben. Du brauchst einfach nur den Tor Browser und das wars auch schon, korrekt eingerichtet ist der auch direkt. Die Schwierigkeit für einen Anfänger ist dann wahrscheinlich erst mal eine onion Adresse zu finden…

Du kannst es ja mal zum Spaß ausprobieren und auf die New York Times gehen:

https://www.nytimes3xbfgragh.onion/

Danach kannst du stolz von dir behaupten dass du „im Darknet“ warst :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Es ist eine Software, die man als normaler User nicht einfach auf dem Rechner hat.

Das ist für mich eine „spezielle Software“.

Aber wohl Definitionssache… :thinking:

1 „Gefällt mir“

Nun kommt der Sinn der Diskussion eben erst nachträglich in Form von Informationen und Aufklärung. Und ich weiß jetzt was das D-Wort ist… :grin:

1 „Gefällt mir“