Bitcoin und die Bundestagswahl - Die Grünen

Veröffentlicht auf: Bitcoin und die Bundestagswahl - Die Grünen - Blocktrainer

Wie steht die Grünen zu Bitcoin und Kryptowährungen? Wir haben uns das Wahlprogramm für dich angesehen.

2 „Gefällt mir“

Das sieht richtig übel aus für Bitcoinhalter wenn sie die Grünen wählen.

Nicht nur für Bitcoinhalter! Auch für Aktien-, Gold- und Immobilienbesitzer.

1 „Gefällt mir“

ganz genau. Die Grünen sind im Grunde Sozialisten und lenken daher stark in diese Richtung.

1 „Gefällt mir“

Es geht an dieser Stelle konkret um die Abschaffung der Steuerfreiheit für Veräußerungsgewinne. Nur einmal am Beispiel für Immobilien: Wer kommt dann noch auf die Idee zu vermietenden Wohnraum zu schaffen? Enormes Risiko durch Mietausfälle, Vandalismus und Leerstand. Ach ja, Verluste kann man ja steuerlich geltend machen :laughing: Bei den Wohnungssuchenden führt das dann hoffentlich nicht langfristig zu einem Jammern unter der Brücke!

Da man Mieten in D kaum noch aus der Hütte bekommt ist es derzeit sinnvoller die Wohnung als Lager zu nutzen und leer stehen zu lassen. Allerdings bei den derzeitigen Immobilienpreisen ist ein Verkauf keine dumme Idee.

Betongold ist halt nicht mehr so das wahre. Sollte es zu einer Krise kommen ist das eh Essig mit Immobilien.

1 „Gefällt mir“

Das ist natürlich vollkommener Quatsch. Wenn das so wäre, hätten wir in unserer Republik keinen grünen Ministerpräsidenten, Grüne Minister und „grüne“ Kommunen.

Ich kann eigentlich das Grünen Bashing nicht mehr ertragen. Seit beinahe 20 (!) Jahren wird dieses Land von industrienahen, wirtschaftsliberalen Seilschaften gefahren, die Schere von Arm und Reich geht besonders seit dem Lockdown weiterhin massiv auseinander. Und keine Partei außer Grüne und Linke planen, daran etwas zu ändern. Die Linke ist tatsächlich wegen der außenpolitischen Ideen für mich untragbar. Es bleiben faktisch nur die Grünen, die Veränderungen anstoßen könnten. Ideen dazu haben sie - Und tatsächlich kann Deutschland mehr als „weiter so“.

Ich bin sicher, dass viele Pläne der Grünen nach der Kollision mit den Wirklichkeiten nicht umgesetzt werden. Aber ich denke, unser Land MUSS diese Chance ergreifen - Ich hoffe da sehr auf die jungen Wähler, dass sie zur Wahlen gehen.

Gerade heute ist mir ein Video über den Weg gelaufen, dass die ganze Sauerei in diesem Land deutlich macht: Greenpeace REAGIERT auf Rezo: Das sind die Fakten - YouTube
Das Geklüngel geht echt auf keine Kuhhaut!

8 „Gefällt mir“

Die da wären?

Das Wahlprogramm ist öffentlich - Mach Dich bitte selbst schlau.

1 „Gefällt mir“

Wird nicht passieren. Bei keiner Partei. Warum auch?

Was hat das denn bitte mit einem Spekulationsgeschäft und dessen Steuerbefreiung zu tun?

Ein Beispiel ist immer gut, aber es sollte auch schon passen. Ich sehe da keinerlei Zusammenhang. :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Warum? Um zusätzliche Steuereinnahmen zu generieren. Doch, nach den Vorstellungen der Grünen schon! Wie auch bereits im Eingangsbeitrag dargestellt.

Zitat:Wir werden die bislang nach einer Zehn-Jahres-Frist gel-
tende Steuerfreiheit für Veräußerungsgewinne von Grundstücken und
Immobilien abschaffen. Auch werden wir die Steuerfreiheit für andere
Veräußerungsgewinne, beispielsweise beim Handel mit Edelmetallen,
Rohstoffen oder Kryptowerten, abschaffen.
“, |1|.

Ich sehe ferner schon einen Zusammenhang mit Immo-Geschäften; wie dem aber auch sei. Es ließen sich aber natürlich auch andere Anlageformen zu einem Inflationsschutz nennen, welche ebenfalls von der Abschaffung der Steuerfreiheit für Veräußerungsgewinne unmittelbar betroffen wären. Angefangen vom vielzitierten wertvollen Whiskey über Gold bis hin zu Kryptos.

|1| Bundestagswahlprogramm 2021, beschlossen auf der 46. Bundesdeligiertenkonferenz, Seite 92. https://cms.gruene.de/uploads/documents/Wahlprogramm-DIE-GRUENEN-Bundestagswahl-2021_barrierefrei.pdf

2 „Gefällt mir“

Das ist das Problem. Sie verstecken ihre Ziele gut. Im Grunde sind sie wie die Linke komplett unwählbar. Es sei denn man möchte relativ mittellos in einer Grossstadt Fahrrad fahren um einen Doofen Job zu machen.

Kommen die Grünen an den Drücker wird es sicherlich eine Auswanderungswelle von gebildeten und Wohlhabenden geben. Deren Vermögen ist ja schon zum Grossteil im Ausland.

2 „Gefällt mir“

Schon wieder Quatsch.
Die Bundesländer, die mit Beteiligung der (oder sogar VON) Grünen geführt werden, funktionieren ziemlich gut. Das wird auch auf Bundesebene funktionieren - Schon alleine deswegen, weil Politik immer ein Kompromiss ist.

3 „Gefällt mir“

Wir werden sehen. Die Schweiz ist ja jetzt schon voll mit gut gebildeten Deutschen. Viel Vermögen lagert hier. Ich bin ja auch hier her gekommen weil es für meine Arbeit in Deutschland keine vernünftige Entlöhnug gab.

1 „Gefällt mir“

Sorry, mein Fehler. Ich hatte „…Abschaffung…der Besteuerung…“ gelesen.

:frowning:

Ja, weiß nicht, ob das nun gut oder schlecht ist.

Im Grunde ist die Spekulationsfrist und der damit verbundene steuerfreie Verkauf schon nicht schlecht.

Auf der anderen Seite kann es jedoch auch durchaus lukrativ(er) sein, wenn Kryptowährungen mit einem festen %-Satz bei der Veräußerung besteuert werden würden.

Erstens könnte man so seine Gewinne/Steuern besser überblicken und zweitens wären damit Trading, Lending und Staking in DE möglich. (Stichwort: Passives Einkommen)

2 „Gefällt mir“

Das kann sicherlich gut passieren! Zwei Bekannte von mir (Besserverdiener) haben auch unabhängig voneinander den Entschluss gefasst, je nach umgesetzten Wahlversprechen Deutschland zu verlassen.

Ich bin der Meinung, dass man den reichen Menschen ihren Reichtum lassen sollte… so etwas kommt ja meist nicht von irgendwo, sondern wurde über manchmal Generation hart erarbeitet.

Ich denke, dass der Schlüssel zu mehr Wohlstand eher die Allgemeinbildung sein sollte, sowie vor allem auch im Stoppen des Konsumwahns.

Ein Single-Haushalt, der weniger als 892 Euro pro Monat in Deutschland zur Verfügung hat, gilt als „arm“. …Ich habe jahrelang mit 600€ gut gelebt und gebe auch zum heutigen Zeitpunkt meist nicht mehr als 1200€ im Monat aus. (inkl. zwei Wohnungen)

Um mal ein paar Beispiel zu nennen:
83% der deutschen Haushalte haben ein Auto.
12,6% trinken riskante Mengen an Alkohol.
2/3 der Männer und die Hälfte der Frauen sind Übergewichtig.
Davon 1/4 adipös.
Fast 40% der Europäer sind psychisch krank.
35 Millionen! Deutsche leiden unter Bluthochdruck.

…Die Liste kann man ewig weiter spinnen… diese Zahlen… das ist in meinen Augen wirklich krank! Und das resultiert ganz klar in den meisten Fällen daraus, dass grundlegend falsche Bildung betrieben wird.

2 „Gefällt mir“

Was ist falsche Bildung? In meinen Augen währe das Religion, Homöopathie und ähnlicher Mist.

1 „Gefällt mir“

Bildung ist vielleicht das falsche Wort und zu Allgemein… bezieht sich aber u.A. auch auf die Allgemeinbildung. Beispiel: Menschen die den ganzen Tag mit Schuhen mit Absätzen herumlaufen, weil es in der Werbung so toll sportlich aussieht oder bei Frauen eben die High Heels, weil wir so etwas als chic suggeriert bekommen.

Hmm, das ist ganz schwer zu fassen. Wie will man den Leuten beibringen das Mode scheisse ist? Ist sie das? Ist es bildbar? Ist Geschmack anerzogen oder durch die Umwelt erlernt?

Ekel ist definitiv anerzogen.

Ich finde es sehr schwierig an dieser Stelle weiter zu machen. Die Realität ist doch das man mit den geringen Löhnen mit Kind schon einen Doppelverdiener Haushalt führen muss um nicht deutlich unter der Armutsgrenze zu landen. Wie soll man da noch Kinder erziehen und denen Werte aufzeigen?

Arbeit ist nun mal nichts mehr Wert.

Dem kann ich nur vollumfänglich zustimmen! Das Bildungssystem in der BRD ist eindeutig im Tieflug! Von der Pandemie verstärkt, aber nicht ausschließlich darauf zurück zu führen. Ich war selber etliche Jahre in der (Erwachsenen-) Bildung tätig. Zudem leitend im Bereich des Ingenieurwesens und der F&E. Insofern glaube ich hier schon über eine gewisse Expertise und Erfahrung zu verfügen. Sukzessive wurde die Fach- und Kommunikationskompetenz nachweislich immer schlechter.

Ich bin froh, dass ich im Ruhestand bin und eine (wenn auch manchmal bessere, manchmal schlechtere, aber insgesamt zufriedenstellende) Altersvorsorge getroffen zu haben. Und natürlich besitze ich genauso wie der Blocktrainer keine Bitcoin :sneezing_face:

1 „Gefällt mir“