Bitcoin Sparplan - wo?

hi, wo kann man ohne Smartphone einen Bitcoinsparplan günstig anlegen?

kommt mir als erstes in den Sinn, ich glaube das können fast alle Anbieter

2 „Gefällt mir“

Wenn du eine eigene Wallet hast, würde ich auch Pocket Bitcoin empfehlen.

Bei anderen Anbietern ist es zwar theoretisch möglich, wenn diese ein WEB-Portal haben (wie z.B. BISON). Jedoch erfordert die Anmeldung zumeist ein Smartphone oder zumindest Handy zum SMS-Empfang.

ich habe eigentlich so ziemlich alle Anbieter gestestet (Bitpanda, Coinbase, Relai, Pocketbitcoin, 21Bitcoin) und habe jetzt seit mehreren Monaten meinen Sparplan bei 21Bitcoin.
Bin super zufrieden damit. Die haben einfach eine tolle App und ein Bankkonto in Deutschland bei dem ich dann auch noch mit Echtzeitüberweisung die Dips kaufen kann.

1 „Gefällt mir“

Prima! Dann weißt du sicherlich, wo es wirklich ohne Smartphone geht :wink:

oh sorry, das habe ich überlesen.
Dann würde ich fast Bitpanda empfehlen. Sehr einfach und reguliert :+1:

Könnte funktionieren.

Schwierig wirds halt immer mit der Verifizierung, da braucht man oftmals eine Webcam. Auch bei Bitpanda.

Und bei 2FA, falls man das einrichten möchte. Bin mir nicht sicher, welche Optionen da Bitpanda bietet.

Danke. Zur Verifizierung kann man nicht einfach es so mache, wie bei einer Bank? Also per unterschrift?

Welche Möglichkeit ist denn die beste einen Sparplan zu haben, wenn man sich einmalig per Smartphone registiert (kann ja eines einer Freundin sein). Dann aber die Nutzung ohne ein Smartphone möglich ist.

Als Wallet würde dann (wenn etwas mehr investiert ist halt eine Hardwarewallet wie die Bitbox genutzt).

Funktioniert übrigens auch bei Kraken:

Hi, bei 21Bitcoin musst du ein komplettes KYC mit Upload deines Personalausweis, Email Adresse UND weiteren persönlichen Angaben durchlaufen. Ohne funktioniert die Anmeldung nicht.

Mein Vorschlag auch, wie in Post #2, Pocketbitcoin. Dort mit Email anmelden, eine SEPA Überweisung an die PocketApp (Schweizer Konto) und du bekommst deine Coins auf ein Wallet deiner Wahl gesendet.

Sparplan legst du über Daueraufträge bei deiner Bank fest…

Ich habs probiert und für top empfunden.

Gruß

Sieht gut aus. Dann hole ich mir eine Hardwarewallet und das was ich monatlich überweise wird direkt in Bitcoin auf meine Hardwarewallet gesendet.

Kann ich das aber auch ohne Smartphone nutzen. Das sehe ich auf der Seite erst einmal nicht.

Sieht so aus, als könne man auch alles im Browser anlegen…

Ja, Pocket App habe ich nicht. Ich glaube es gibt auch keine. Alles am Laptop gemacht.

Du musst eine Nachricht signieren, dass die Adresse, auf die du sendest, dir gehört. Achte also darauf, dass du eine Hardwarewallet nutzt die das kann (bzw. deren Walletsoftware das unterstützt). Der Trezor One wäre da z.B. eine günstige Möglichkeit. Mit dem habe ich es gemacht. Daher weiß ich dass es damit definitiv funktioniert.

Ich denke mit Ledger und Bitbox02 geht das auch, kann es aber nicht 100%ig bestätigen.

EDIT:
Ok. Das scheint wohl mit relativ vielen Wallets problemlos zu funktionieren.

2 „Gefällt mir“

Ja, das geht auch mit Bitbox, siehe hier:

Nachricht mit Bitbox signieren

oder hier direkt die Links:

Address Ownership Proof Protocol (AOPP) with BitBox02 - YouTube
Nachricht mit Hardware Wallet signieren | BITCOIN Verifikation der eigenen Wallet! - YouTube

Ich würde definitiv zu einer Bitbox raten. Nicht nur aus den schon vielfach im Forum beschriebenen Gründen, sondern auch weil es hierzu hier im Forum den besten Support gibt.

2 „Gefällt mir“

Ja, ich würde auch die BitBox02 vor dem Trezor empfehlen. Habe den Trezor One aus Preisgründen empfohlen. Wenn die BitBox02 preislich drin ist, würde ich die natürlich vorziehen.
Ansonsten vielleicht auch der Ledger Nano S Plus.

2 „Gefällt mir“