Bitcoin auf Dom-Rep Konto verkaufen?

Moin moin ich habe auf der Dom Rep ein Bankkonto und möchte dort jetzt ein Grundstück kaufen welches ich mit den Bitcoins von meiner bitbox bezahlen will brauche also eine Möglichkeit Bitcoins zu verkaufen und einzuzahlen auf das Konto in der Dom Rep wie mache ich das?

Frage mich ehrlich gesagt, wie du an so eine entsprechend große Summe gekommen bist und nicht weißt, wie du zurück ins Fiatsystem kommst.

  • auf einer Börse anmelden und verifizieren
  • Bitcoins auf deine Wallet bei der Börse verschieben
  • Bitcoins verkaufen
  • Euro auf dein Bankkonto hier überweisen
  • von hier auf dein Bankkonto in Dom-Rep überweisen

—> ich würde hier erst auf dein deutsches Konto überweisen, falls es da Probleme von Seiten der Börse gibt

Ja das war ungenau. Nun ich will ja das EU Bank System nicht einbeziehen und Bison zb zahlt es nicht auf mein Konto in der Dom Rep aus

Klingt etwas suspekt. :smiley:
Ich weiß nicht in welcher Größenordnung sich die Summe bewegt. Aber die glaube die regulierten Börsen werden da alle Herkunftsnachweise fordern und alles was von der Norm stark abweicht blockieren, wie etwa Auszahlungen an verdächtige Banken/Länder. Es ist auch bei legalen Fällen manchmal schwierig alles ausreichend nachzuweisen.

Du hast dich doch sicher für das Konto in der Dominikanischen Republik auch registrieren müssen, damit kannst du dich doch sicher bei einem Bitcoin Anbieter, der in der Dominikanischen Republik aktiv ist anmelden.

Meine Schlüssel meine coins warum muss ich das noch nachweisen? Dachte habe die Freiheit über meine coins.

1 „Gefällt mir“

Ja schön aber die wollen glaube ich 5% und werden mir nicht 15k o 30k auszahlen wollen können. Aber vielleicht überweisen? Da wieder das Ding mit 5% keine gute Lösung. Oder sehe ich die Lösung nur nicht?

Ja hast du. Aber nicht im Fiat-System.

1 „Gefällt mir“

So sind die Gesetze. Dadurch will man Geldwäsche verhindern.

Ist schon klar. Aber diese Leute finden eine weg wo auch immer. Ich will nur niemanden Rechenschaft geben oder das Geld zum 3ten mal versteuern müssen…

Oder privat verkaufen auch gut nur wie geht das sicher zumachen für beide Parteien?

Du bist doch frei, du hast die Bitcoin auf deiner Wallet in der Dominikanischen Republik und könntest das Grundstück mit einer einfachen Bitcoin Transaktion bezahlen. Wenn du ins Fiat-System zurück gehst, musst du dich auch an die Regeln des weichen Geldes halten.

Binance oder Kraken sind soweit ich weis auch in der dominikanischen Republik aktiv.
Account einrichten, Konto hinterlegen, Bitcoin an die Börse, Bitcoin verkaufen und Fiat auf Konto auszahlen.
Geht natürlich nur wenn du dort die Staatsbürgerschaft hast, aber ein Grundstück kannst ja auch nur mit der dortigen Staatsbürgerschaft oder einem Bürgen kaufen.

Das stimmt so nicht zum Grundstück Kauf reicht ein Reisepass, mehr nicht.

schau mal in die AGB.
Ich bin mir nicht sicher, aber denke es gab/gibt Börsen die ein Limit von 10k pro Jahr haben.

Ich weiß nicht genau was du versuchst und will dir nichts unterstellen. Aber bevor du irgendwas machst was im Bezug auf Steuern illegal ist, überleg es dir gut. So was kann auch nach Jahren noch raus kommen. Man kann durch Wertsteigerungen bei Bitcoin es zu einem ansehelichen Vermögen schaffen. Das letzte was man dann will ist eine Untersuchung wegen möglicher Steuerhinterziehung und damit verbunden Strafzahlungen bis hin zu Haftstrafen. Lieber alles bezahlen und dafür sorgenlos von Bitcoin profitieren.

Sorry, aber Du musst nichts zum dritten Mal versteuern.

Wenn Du sauber Deine Käufe getracked hast, dann wirst Du ja ziemlich sicher nachweisen können, dass Du aus der Haltefrist bist. Und falls nicht, ja - dann musst Du Deine Gewinne versteuern.

Unsere Gesetze sehen das eben vor. Wenn Du keine illegalen Geschäfte getrieben hast, sondern schlichtweg auf der Börse Coins (ohnehin mit KYC) gekauft hast - wo ist das Problem? Dann sagst Du denen nur, was sie ohnehin schon wissen.

Das ist auf jeden Fall der präferierte und sauberste Weg. Nicht vergessen, die Bundesbank zu informieren, wenn das Grundstück mehr als 12.500€ wert ist.

1 „Gefällt mir“

Wenn ich ihn richtig verstanden habe, ist er dorthin umgezogen.

Dann gelten ausschließlich die Gesetze der Dom. Rep

GELÖSCHT, da nicht zutreffend

Auf jeden Fall liefern die nach Deutschland aus. Auch ohne Abkommen.