Bitbox02 endlich da, aber defekt?

Bei mir selbes Problem, nach einem Monat mal wieder benutzen, Display schwarz.
Scheint ja wohl öfters vor zu kommen, dass es Probleme mit dem Display gibt.
Na ja mal schauen wie gut dass mit dem Support klappt. Das Gerät habe ich vor einem halben Jahr über Amazon erstanden

2 „Gefällt mir“

Hm, ich kaufe sowas nur direkt beim Hersteller, aber dennoch klingt das nach dem bekannten Problem.
Besonders ärgerlich finde ich, dass es anscheinend auch nach längerer Zeit noch passieren kann. Bislang hieß es, daß macht sich direkt bemerkbar oder gar nicht mehr.
Wie soll man da Vertrauen aufbauen…
@Blocktrainer ich fände es gut, wenn diesbezüglich mal ein Statement kommt. Denn was ist, wenn ich das „beste Hardwarewallet“ kaufe und nutze und der Displayschaden macht sich erst nach nem Jahr bemerkbar?

  1. Panik
  2. Extrem ärgerlich
  3. Wie lange ersetzt shiftcrypto die Geräte?

Schade schade…

2 „Gefällt mir“

@DennisTheMenace Das würde ich beim nächsten Kauf einer Hardware Wallet an deiner Stelle auch so machen. Bei offiziellen Resellern ist auch kein Problem, aber Amazon ist halt keiner, auch wenn auch dort der „Verkauf“ über Shift läuft. Das hat zwar nichts mit dem defekten Display zu tun, aber nur so als Hinweis.

Ich hatte ein ähnliches Problem und der Support war wirklich super schnell und hilfsbereit. Also das sollte klappen, auch wenn du bei Amazon bestellt hast.

Hm, kann ich verstehen, damit sollte man aber etwas vorsichtig sein. Wir haben hier im Forum natürlich etwas confirmation bias da sich hier nur Leute mit Problemen melden, verstehst du?

Shift kennt ja die echten Zahlen und die sind höchst wahrscheinlich in Ordnung. Solche Fehler gibt es halt mal, das kann alleine schon an den OLED Panels liegen, die ja einfach nur eingekauft werden und auf die Shift gar keinen Einfluss hat. Hier müssten schon täglich Nutzer mit Defekten reinschneien dass man auf eine überproportionale Fehlerrate schließen kann - so ähnlich wie bei Nuri.

Aus der Warranty policy:

The applicable warranty period shall be two (2) years from the date of payment.

… würde ich nie bekommen → Backups

Ich gebe dir un fast allen Punkten Recht. Aber wie die Kommunikation mit shiftcrypto gezeigt hat, ist das display-Problem auf eine defekte Charge identifiziert. Ich finde nur, dass Blocktrainer neben der positiven Werbung auch mal auf diese Sache hinweisen könnte… alleine um eben aufkommenden Panik entgegenzuwirken. Manche nutzen solche wallets weil sie höhere Werte als ein paar hundert Euro absichern wollen. Da finde ich es angebracht, bekannte Probleme zu benennen und dann ggf drauf hinzuweisen, dass guter Service alles regelt…
NmM

1 „Gefällt mir“

Das ist definitiv blöd, ohne Frage. Vor allem wenn es Menschen trift, die sich nie mit der Funktionsweise von Hardware Wallets richtig auseinander gesetzt haben und nicht wissen, das wenn sie die SEED Phrase/ Backup haben sie immer auf der sicheren Seite sind.

Richtig dumm würde es laufen, wenn man die BitBox einmal verwendet und sie dann in einen Tresor oder ähnliches für mehr als 2 Jahre wegschließt.
Dann greift die Garantie nicht mehr und man darf sich eine Neue kaufen! Das wäre ärgerlich, auch wenn jetzt hier einige sagen werden, da hast du so viel Gewinn gemacht, das das vollkommen egal ist. Mir wäre das nicht egal

2 „Gefällt mir“

Das wäre blöd. Aber die Zielgruppe auf die das zutrifft ist glaube ich sehr klein.

Die BitBox ist schließlich dafür gedacht einfachen und schnellen Zugang zu haben, ohne auf die physische Sicherheit achten zu müssen.

Extrembeispiel: Ich habe meine BitBox zum Beispiel am Schlüsselbund (wegen U2F), wenn den jemand klaut ist das halt so, aber an meine Coins kommt der ohne Gerätepasswort unmöglich ran - schon gar nicht wenn ich am selben Tag noch alles auf einen neuen Seed schiebe.

Das sichere Verwahren der BitBox selbst macht in meinen Augen erst ab einem sehr hohen Betrag Sinn, da sollte man sich dann auch um Multisig und externe Verwahrung Gedanken machen. Bis dahin kann man die ohne Probleme in der Schublade liegen haben.

Der Fall von @DennisTheMenace ist jetzt der erste von dem ich höre bei dem der Defekt erst sehr spät eintritt, das ist natürlich dann sehr ungünstig wenn es dabei um eine Bitcoin-only edition geht die irgendwo in einer Schweizer Bank liegt. Aber da würden wir uns ja in einer Preisliga befinden bei der 100€ für eine neue BitBox nicht auffallen :wink:

Das ist aber wirklich so ein Punkt der öfters betont werden sollte. So viele Nutzer einer Hardware Wallet verstehen gar nicht dass die Hardware selbst nur ein praktisches Tool zum Zugriff auf die Coins ist, man aber in keiner Form von dieser abhängig ist…

Ja, das mit dem Defekt ist mir wahrscheinlich nur später aufgefallen weil ich das Gerät selten benutze, nur um halt was an die wallet zu senden, und dass war es.
War erst geschockt, da ich Cryptos im fünfstelligem Bereich auf der Hardware wallet habe, und nach dem kürzlichen Kursanstieg mal schauen wollte, was der Wert der Wallet hergibt.
Zum Glück, muss ich sagen, den nach 2 Jahren wäre die Garantie des Gerätes abgelaufen

2 „Gefällt mir“

Alles richtig. Ich rege mich auch nicht über 100 Euro für ein neues Gerät auf. Ich fände es nur gut, wenn einmal Stellung bezogen wird und die Leute beruhigt werden… für positive Werbung ist in jeder Sendung Platz, auf bekannte Probleme und entsprechende Maßnahmen dürfte da ruhig auch einmal eingegangen werden. Und im Ernst…ich denke schon, dass ein großer Teil mehr als 1 btc auf den Geräten hat…die 50, 100,1000€-Halter kaufen keine bitbox.
Nicht jeder blocktrainer-Zuschauer treibt sich hier im Forum herum und auch ich hatte anfangs Probleme weiterhin Vertrauen in die neue Bitbox zu finden. Überzeugt hat mich tatsächlich der gut funktionierende Kundenservice.

4 „Gefällt mir“

So, nur dass nicht der Gedanke aufkommt ich sei irgendwie unzufrieden oder sonstiges, der Support der Bitbox ist Top. Ich bekomme schnellstmöglich einen Ersatz zugeschickt. Das es eine schlechte Charge an Displays gibt, ist ja die Schuld des Zulieferers.
Wie gesagt der Support ist schnell antwortend, freundlich und sorgt für schnellstmöglichen Ersatz, so soll das sein

1 „Gefällt mir“

Ist das nicht ein potentielles Sicherheitsproblen eine Bitbox mit anscheinend defektem Display weg zu geben???

Wo sollte hier ein potentielles Sicherheitsproblem vorliegen?
Die defekte Bitbox wird zerstört, ein Ersatzgerät wird ausgeliefert.

Ein BTC ist aber nicht 2000€ Wert, sondern über 30 000€.
Man muss sich stets fragen, ob die Kosten für eine gewisse Sicherheit im Verhältnis zum zu schützenden Wert ist. Wenn Du 5000€ in bar zu Hause hast, dann liegen diese sicher nicht unter Deinem Kopfkissen, sondern in einem Tresor. BTC lassen sich glücklicherweise sehr günstig sicher verwahren, sodass eine Vielzahl an User:innen auf ein Hardwarewallet zurückgreift.

Nett gemeinter Hinweis:
Außerdem solltest Du mit solchen Aussagen, die Rückschlüsse auf Dein BTC Vermögen zu lassen, in öffentlichen Foren vorsichtig sein. :slight_smile:

Die Bitbox Wird nicht weggegeben. Du zerstörst sie selbst, machst davon Beweisfotos und bekommst dann eine neue zugeschickt.

Edit. Erst auf Anweisung des Supports!

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für diese Info. Das scheint mir sehr sinnvoll zu sein so.

Genau, die defekte Bitbox muß nicht zurückgeschickt werden. Die werde ich, wenn die neue da ist, mit einem großen Stein oder Hammer bearbeiten

Dann mach mal ein Foto von ein paar Satoshis

Moin…
bei mir ist es genau so wie Joe es beschrieben hat!
Die Bitbox02 Bitcoin only Version eben bekommen.
Display bleibt schwarz. Also keine Möglichkeit diese einzurichten.

Was ich mich allerdings gerade Frage wenn ich das hier lese…, wenn das Problem seit März 2021 besteht, wieso wird das nicht behoben und immernoch die gleiche Version verschickt???
Hier gibt es mehrere Threats zum gleichen Thema.

Das fängt ja gut an…

H2D2

1 „Gefällt mir“

Schreib doch einfach dem ShiftCrypto-Support eine E-Mail ich bin mir sicher die können dir helfen :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Ich finde das auch sehr ärgerlich, aber der Service ist wirklich hilfsbereit und schnell.

Es gibt auch öfters Probleme mit dem Kabel.
Hast du verschiedene Steckpositionen ausprobiert (also mal USB-C Stecker bzw. Buchse umgedreht eingesteckt)? Oder ganz ohne Kabel?

1 „Gefällt mir“

Ja, ich habs an 2 Handys Samsung S 21 ultra probiert sowie am Laptop und Desktop via Direktverbindung.

Den Support hab ich schon angeschrieben.
Ich gehe davon aus, dass Shiftcrypto auch super Support leistet wie ich hier auch gelesen habe.

Man sollte aber dennoch zeitnah auf Hardware Probleme reagieren.
Das Problem ist seit gut einem Jahr bekannt.

Das soll keine Kritik darstellen. Aber man muss hier auch ganz klar den Kunden verstehen.
Denn zuletzt soll die Bitbox02 ein sicherer Geldspeicher sein, was nicht zusätzlich mit einem Risiko in Verbindung stehen sollte!!!

Allen ein schones Wochenende! :sunny:

IIIH2D2III

2 „Gefällt mir“