Bei mir wurde auch alles gehakt - was am besten tun bzw. lassen?

Hallo Roman,

ich darf mich zu den glücklichen zählen das alles gehakt wurde, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer und Name…

Was denkst sollte ich am besten gleich tun, E-Mail Adresse wechseln oder was auch immer??

Könnte die Hacker dadurch auch auf mein Bitpanda Konto gehen, läuft ja auch alles über E-Mail, Handy usw…

Ich weiß nicht wieviel Schaden die anrichten könnten bei mir, was wäre denn der worst case???

Danke Dir/euch sehr für eure tolle Arbeit, kommt alles zurück im Leben :wink:

LG.

PJ

Bei mir leider auch alles gehacked…:frowning:

Unwahrscheinlich, da sie ja keine Passworte haben.

Dass Dich jemand besucht, der nicht nur einen Kaffee von Dir haben will. :roll_eyes:

mich hat es auch erwischt…
macht es Sinn die email adresse bei ledger zu ändern?
wie sicher ist eigentlich die Bison Wallet über die Börse Stuttgart?
ich habe mir die Bitbox02 bestellt und werde 50% rüber transferieren…

Bin trotzdem auch irritiert…ob ich mir doch noch die Bitbox 02 holen soll, da dann meinen Seed meines zweiten Ledger benutze…weil hab die Seeds gut geschützt und verteilt und will nicht gern noch nen neuen anlegen, weil der Seed auch nicht betroffen ist…dann hauptsächlich die Bitbox verwenden :thinking:

Ich spiele mit der Gedanken alles zu verkaufen. Bin total verunsichert,hab Frau,Sohn. Ich male
mir die schlimmsten Szenarien aus.
Scheiße man.

wie kommst du darauf, dass E-Mail, Anschrift, Telefonnummer und Name… gehakt wurden?

Ob meine Daten gehakt wurden, würde ich bei mir selbst auch gerne überprüfen. Danke!

Auf der Blocktrainer Seite steht ein Tool bereit,wo du deine Mail Adresse eintragen kannst.
Dann weißt du bescheid

Und inwieweit -glaubst Du- würde es im Extremfall helfen?

  • Geben Sie uns Ihren Ledger
  • Da ist nichts drauf. Alles verkauft.
  • Ach so. Okay, sorry, dann gehen wir wieder.

Ich will niemandem Angst machen, aber Kurzschlusshandlung sind meist nicht zweckdienlich.

2 „Gefällt mir“

Ihr schiebt eine Panik…
Erstmal runter kommen und wieder nachdenken…

3 „Gefällt mir“

Du bist gerade keine Hilfe, aber ich weißwas du meinst und eigendlich hast du Recht.
Trozdem wird es mir schlecht wenn ich darüber nachdenke.

Ungebetene Gäste werden aus meinem Haus getragen und zwar von Leuten die das Beruflich machen, das wäre mein kleinstes Problem.

Was mich verunsichert ist: Eines Tages sein Rechner anzumachen und alles ist leer gefegt, was willst dann noch groß machen…???

Du meinst doch nicht die Polizei?

Ich halte dieses Szenario für äußerst unwahrscheinlich - außer man lebt in Mexiko City.
Außerdem schürt das jetzt noch mehr Panik, was man hier ja auch schon sieht… :roll_eyes:
Bleiben wir mal bissl locker: Niemand weiß, ob und wieviele Coins auf dem Ledger gesichert sind. Niemand weiß, ob der Ledger noch existiert und wo er sich befindet. Den Ledger muss man erstmal finden. Die Pin fehlt dann auch noch.

Es gibt für einen Angreifer doch viel einfachere Methoden mit geringerem Risiko, man schickt Phishing Emails oder SMS oder ruft an. Die Leute geben ihren Seed preis und das wars dann. Das ist auch das größte Risiko, was ich momentan sehe, die Leute sind panisch und kopflos, machen irgendeinen Blödsinn oder fallen auf Phishing Attacken rein. Ich rechne damit, dass die Phishing Attacken jetzt dreister werden. Damit sollte man rechnen…

5 „Gefällt mir“

Nein die meine ich nicht, die kommt danach um den Kollegen liegend mitzunehmen…

Wenn jemand in meine Haus einbricht, dann darf ich mich wehren.

1 „Gefällt mir“

Hallo Miro, ich kann deine Verunsicherung nachvollziehen. Vielleicht eine Lösung mit der es sich vielleicht leben lässt:

@GermanCryptoGuy hat ja schon ein ziemlich düsteres, wenngleich nicht komplett abwegiges Szenario gezeichnet. Wenn ich auf der Liste stehen würde, würde ich den Ledger behalten und ca. 10 % der Coins auf die Hauptwallet schieben. Weitere 10 % auf eine Wallet mit 25. Passphrase und 80 % auf eine dritte Wallet mit 25. Passphrase.

Wenn jetzt ungebetener Besuch kommt, dann gibst du ihm die Coins von der Hauptwallet. Wenn er sich damit nicht zufrieden gibt, dann gibst du ihm die Coins von der hidden wallet (25. Passphrase). Natürlich solltest du vorher Spuren verwischen. Also keine direkte Tx von Haupt- auf Hiddenwallet.

E-Mail und Telefonnummer wechseln halte ich für obligatorisch. Adresse wechseln ist da schon schwieriger. Ich wohne alleine in einer Mietswohnung und würde das wahrscheinlich schon als Anlass nutzen.

Wünsche dir alles Gute

Hallo Leute,
FUCK, auch ich bin komplett dabei:
SpamMails und Anrufe seriöser Anlageberater häufen sich gerade…
Ich plane, meinen Ledger Nano S zurück zu geben und habe dazu per Websiteformular eine Nachricht in E, Fr und D an Ledger geschickt (Nachricht im Anhang).
Die Antwort poste ich beizeiten hier.
Desweiteren habe ich mir (tatsächlich) die Mühe gemacht und einige mailadressen sowie die TelNr. des Pariser Ledger-Büros recherchiert. SpamMails werde ich künftig an Ledger weiterleiten und beratungsgeile Abzocker bekommen die TelNr. „meines Büros“ mit Bitte um weitere Details.
Kindisch, ich weiß, aber mir hilft’s gerade.
Frage: Wie ziehe ich vom Ledger auf die Bitbox um?
Alles Gute und bleibt cool, Leute
Viele Grüße
derft

+++++++++++++++++++

Hallo Loser äh Ledger,
vielen Dank für die vielen SpamMails und zahlreichen Anrufe von z.B. Anlageberatern in den letzten Tagen…
Im Ernst: ich vertraue euch nicht mehr und möchte meinen Ledger Nano S zurück geben bzw. den Kauf stornieren.
Sendet mir daher bitte rasch Informationen, wie wir den Rücktausch geräuschlos vollziehen können.
Gruß

Hello Loser äh Ledger,
thank you for the many spam mails and numerous calls from e.g. Investment advisors in the last few days …
Seriously: I no longer trust you and would like to return my Ledger Nano S or cancel the purchase.
So please send me information quickly as to how we can make the return exchange noiseless.
Greets

Bonjour Loser äh Ledger,
merci pour les nombreux courriers indésirables et les nombreux appels de par ex. Conseillers en placement ces derniers jours …
Sérieusement: je ne vous fais plus confiance et je souhaite retourner mon Ledger Nano S ou annuler l’achat.
Veuillez donc m’envoyer rapidement des informations sur la façon dont nous pouvons rendre l’échange de retour silencieux.
Salutation

media@ledger.com
privacy@ledger.fr

1 Rue du Mail, 75002 Paris, Frankreich

+33 1 79 35 12 82

1 „Gefällt mir“

Hier die - nicht überraschende - Antwort von Ledger…

Rémi (Ledger Support)

Dec 22, 2020, 15:28 GMT+1

Hello,

Thank you for contacting us.

We are sorry but your withdrawal period of 14 days after the delivery is over.
As a result, we cannot accept the return of your order for a refund.

Thank you for your understanding.

Best regards,

Rémi LG - LEDGER
Order & Shipping Customer Support Manager

Please note we do NOT offer phone support.

Per Telegram:
„ Hello! Piet
Are you available to join a quick Huobi wallet test? You will be paid 3000 USD if you participate“
Monica Zhou

1 „Gefällt mir“

Und? Was kaufst Du Dir für die 3000 USD? :smiley: