Bei Kaspa fehlen Monate der Transaktionshistorie

Liebe Community,

Ich habe den Thread über Kaspa gelesen, der nun geschlossen wurde.
Danke, dass ihr so vernünftig gehandelt habt.
Schon sehr komisch was da geschrieben wurde…

Ich will zu dem Thema aber noch etwas sagen:

Bei Kaspa fehlen viele Monate der Transaktionshistorie! Red flag (mögliches Speed Mining)
Ein guter Artikel darüber:

danke und bitte in Zukunft vorher informieren @Igzorn :+1:t5:

(Tut mir Leid, dass ich dieses Thema nochmal anspreche, aber das sollten die „Kaspanianer“ und Neulinge wissen, bevor sie wirklich ihr Geld dareinstecken)

7 „Gefällt mir“

Ich habe den Artikel zuzüglich weiter mit Quellen dort eingebracht, die Kasper Jünger reden allerdings auch dass irgendwie weg.
Manche sind emotional investiert und blind für die Wahrheit.

3 „Gefällt mir“

Da haben wir es wieder einmal. Ich hatte nach Node Betreibern auch bereits gesucht, aber nichts gefunden.

1 „Gefällt mir“

Ich will hier nicht die Stimmung verderben, aber wer in Kaspa „investiert“, der lässt sich von sowas nicht abhalten oder überzeugen.

2 „Gefällt mir“

Ja, aber anscheinend soll ja die Dezentralität komplett gelöst sein :smiley:
Laut Kaspa Investoren…

Schon sehr wild was da passiert

Das stimmt, sie behaupten die Transaktionshistorie spiele anscheinend keine Rolle weil nur UTXO wichtig seien

Aber gleichzeitig setzen sie die Lücken in Discord zusammen :sweat_smile::thinking:

Ach ich bilde mir schon ein, dass wenn es mehr solcher Threads gibt, es Menschen die sich über Suchmaschinen informieren hilft, auch andere Sichtweisen vermittelt zu bekommen.

Ist ja bei anderen Shitcoins ähnlich. Und das Forum bietet viele guter Threads zu allen möglichen Altcoins die sicherlich auch über Google des öfteren angeklickt werden.

Edit: Aber für die breite Masse haste wohl schon recht. Wenn Menschen Dollarzeichen vor ihren Augen sehen, verschließen sie sich gerne der Realität. Es gibt ja auch noch Menschen die jetzt noch in solche Dinge wie den FTT Token investieren. :man_shrugging: Mysterium Krypto

3 „Gefällt mir“

Absolut, wenn 10% überzeugt werden betrachten wir oft traurig die 90% bei denen es nicht klappt und formulieren solche ultimativen Aussagen wie @mapleloopsong

Dabei zeugt dies nur von Überforderung und einem Negativbias.

Wir haben auch bei Operationen gedacht wir bräuchten den Schmerz, damit es besser wird.

Aber wie jemand in dem Forum anmerkte können wir auch ohne Schmerz lernen.

Nur weil es zu viel Arbeit ist und frustriert ist es noch lange nicht unmöglich!

2 „Gefällt mir“

Der Kaspercoin wird als Bitcoin 2.0 und der btc killer von seinen Investoren gefeiert, ist aber zentralisiert und hokus pokus wie DAG.

Klare Warnzeichen

3 „Gefällt mir“

Zumal wenn man sich das Whitepaper mal anschaut, man eigentlich schnell merken sollte, dass dieser „Hokuspokus“ einen unfassbar komplexen Aufbau hat. Hier steht vermutlich klar im Vordergrund Investoren zu verwirren, indem durch Buzzwording ein auf intelligent gemacht wird.

2 „Gefällt mir“

Ja, genau :v:

„Fair launched, no ICO, ne premine“ ist wohl auch die neue Masche

Dafür kann ja durch Pruning den Zeitstrahl zum Genesisblock verändern, da dann nicht aufkommt, dass eventuell speed mining betrieben wurde, was noch schlimmer ist, als wenigstens offen und ehrlich einen premine zuzugeben

Und danach kann man in discord Genesis neu aufsetzen und alles als gut abstempeln

Ab 2035 hat Kaspa bereits nahezu 100% des Supplies gemined…

Wenn sie bis dahin nicht hunderte Millionen User adoptiert haben, die genug Transaktionen machen können sie die Miner nicht mehr bezahlen

Anscheinend wissen sie das bereits und wollen dann eine Teilemission einführen wie Monero…

Weitere Red flags wie ich finde

Es gibt sogar Kaspa Miner für 18.000$ :astonished:

Bitmain Antminer Kaspa Kas Miner KS3 (8.3Th) (asicminersus.com)

Das war doch schon one coin und 100 andere. Bitcoin wird auch die nächsten 10.000 BTC Killer überleben.:yawning_face:

1 „Gefällt mir“

Ja das denke ich auch

Coins kämpfen um Liquidität und diese fließt haufenweise in BTC

Kasper und Monero würde ich aber nicht vergleichen.
Monero hatte keine premine und kein speedmining und es ist open source. Auch hat sich das Team nichts abgezweigt.

Und das wichtigste es hat einen realen Usecase im Gegensatz zu Kaspercoin.
Es wird jetzt delisted wegen dem Druck von außen aber es gibt DEX Projekte die viel Liquidität im BTC/XMR Paar zur Verfügung stellen.

Die Behauptung von sunny im Stream das jeder Monero user ein potentieller Krimineller ist gehe ich nicht mit.

Als Investment ist es nicht gut da der Druck den Preis natürlich hemmt, halte es deswegen auch kaum möglich das ein neues ATH gebildet werden kann.

1 „Gefällt mir“

Kaspa Maxis posten anscheinend immer den KAS/BTC chart
Sie denken dieses Outperformen geht für „immer“ so weiter :sweat_smile::sweat_smile:

Was denkt ihr dazu? Ist doch höchstwahrscheinlich nur in der Anfangszeit so, oder? Kleine market cap, hype, etc
Davon abgesehen dass sie die Red flags alle nicht sehen wollen

1 „Gefällt mir“

Wenn man davon ausgeht dass sich die vergangenen Zyklen der Kryptowelt wiederholen, werden in den nächsten Monaten einige Alt Coins Bitcoin outperformen. So war das zumindest in der Vergangenheit.

Aber schaut man sich die besagten Coins der vergangenen Zyklen heute an, kann man bei den meisten einen klaren Wertverfall gegenüber Bitcoin erkennen.

Langfristig werden höchstwahrscheinlich alle Alt Coins gegenüber Bitcoin an Wert verlieren. Auch die, die heute noch sehr stabil dastehen.

7 „Gefällt mir“

Ich spüre ein paar @Igzorn Vibes…

Niemand kann dir sagen, wie sich der Kurs entwickeln wird. Es werden wahrscheinlich ein paar Leute mit dem Shitcoin Roulette viele Euro verdienen und sehr viele Leute sehr viel Euro verlieren.

Dieser Shitcoin ist wie jeder andere. Aber die Entscheidung triffst du für dich allein. Die Verlockung ist leider gerade für Einsteiger sehr groß, wenn man den fundamentalen Wert von Bitcoin noch nicht versteht. Das kommt mit der Zeit und leider für viele mit Lehrgeld…

7 „Gefällt mir“

Die Kasper haben es geschafft ihr Produkt gut zu vermarkten, die haben den GHOSTDAG 98% verstehen das zwar nicht aber hört sich gut an.

Und das TRILEMMA Problem haben sie auch gelöst, die ersten und bisher einzigen von 5 Millionen Kryptowährungen. Das ist doch sensationell.

Dazu kommt noch sehr dezentrales mining und so.

Vermarktet haben die diese Lügen gut deswegen hat der Kasper 2023 so extrem Gut performt, die Luft scheint jetzt aber raus zu sein. Stagniert seit Wochen.

Coinbase und Binance haben ihn zwar noch nicht gelistet aber da der mcap schon so hoch ist wird es auch im Bullrun nicht mehr so steil gehen.

Die Kasper träumen davon 2025 Cardano und Ethereum zu überholen und danach Bitcoin an der Spitze abzulösen.

1 „Gefällt mir“