Wurde ich von Uniswap gescammt oder wo lag der Fehler

Hallo zusammen
Ich wollte gestern 2 Eth in Ren tauschen bei Uniswap. Doch da ist wohl irgendwas richtig falsch gelaufen und jetzt sind die 2 eth weg und selbst der Discord support von uniswap kann mir nicht sagen was da falsch gelaufen ist. Villeicht ihr hier ja jemand, der mir zu min Helfen kann es zu verstehen. Also Bild 3 Zeigt das ich die 2 eth swappen wollte. Bild 1 (https://etherscan.io/tx/0xf2a346dfd90e33ead650bb8d337de3aa831417f7877d01d945080a96c99bcbd6) den ersten Hash der ersetzt wurde mit dem hash bei bild 2 /https://etherscan.io/tx/0xa7874c73529690c9d4157a2ca377f794c4dafc3ddb462889c326a6121a303987). Ich verstehe nicht wieso sich die Zieladresse geändert hat und wo ich genau vera… wurde. Wäre echt super wenn jemand helfen könnte.

Was technisch passiert ist kann ich dir sagen; deine Transaktion ist ersetzt worden durch eine andere, da diese eine höhere Fee eingestellt hatte und daher Vorrang hatte. Wer das gemacht hat? Schwierig zu sagen, aber du bist ich der einzige. Ist ein paar anderen auch passiert mit der gleichen Adresse, guckste

Also entweder hat der Smart Contract verrückt gespielt (was ich weniger glaube) oder du hast ein Problem mit deinem Metamask Plugin (was ich eher annehme). Wenn ich die Account Bezeichnung anschaue unterstelle ich mal du benutzt kein Hardware Wallet? Falls dem so ist orte ich hier eine Man in the Middle Attacke.

Weiß man denn ob es Zusammenhänge zwischen allen gescammten gibt? Also bspw., dass alle innerhalb der letzten Tage frisch MetaMask installiert haben oder den gleichen Token traden wollten oder ähnliches?

Wenigstens ein weiterer verwendete Metamask. Und der Empfänger scheint sehr wohl zu wissen was er da bekommt, weil er sendet die erhaltenen ETH an Binance oder andere Coin Switches. Deshalb auch mein Verdacht dass @Artur577 kein HW Wallet benutzt. Sieht mir sehr nach Scam aus.

Ich habe metamask ganz frisch installiert und dann meinen ledger auch damit verbunden… Dann aber die funds vom Ledger an das neue wallet von metamask gesendet… Wegen sowas kann man echt verstehen warum die adoption nicht wirklich vorran geht.

Aha… das erklärt mir auch auch warum Minuten vorher auf die Adresse die ETH eingingen von der es wieder runter ging. Dann hast du also von der Metamask Adresse die Funds an Uniswap gesendet, und nicht von der Ledger Adresse. Das bedeutet auch dass der Private Key auf deiner Maschine und dem Metamask Wallet bekannt war. Das verhärtet eigentlich meinen Verdacht einer „man in the middle“ Attacke. Das muss nicht unbedingt das Metamask Plugin selber sein, vielleicht hast du eine andere Schadsoftware die das erkennt. Weil um eine Transaction zu ersetzen braucht man erneut den Private Key (weil du sie neu signieren musst).

Aber man kann mit Metamask afaik einen auf Ledger basierenden Account erstellen und dann ganz normal senden. Wieso du diesen Zwischenschritt/Umweg mit dem lokalen Metamask Account gegangen bist ist mir nicht ganz klar.

Ja ich war bei uniswap und da war die balance halt 0 eth obwohl ich den ledger schon mit verbunden hatte. ich war wohl einfach zu blöd auf den 2 acc zuwechseln (ledger) und dann hätte ich keine Probleme… Richtig scheise gelaufen.