Wpa_supplicant über Terminal Hinzufügen?

Hatte grade in einem andren thread (nachträglich wlan hinzufügen) gefragt:

„Muss man die SD Karte rausnehmen oder kann man das file auch über das Terminal hinzufügen?
Es funktioniert ja alles, also sollte man doch den Boot Ordner (oder wie auch immer das genau heißt) editieren können, oder nicht?“

Öffne nun aber doch einen eigenen T:

Würd gerne übers Terminal die wpa Datei hinzufügen, da ich nicht gerne mein pimoroni auseinandernehmen will (vllcht wärs ja schneller als hier zu fragen ;))

Die Wpa_supplicant ist ja hauptsächlich für den Bootvorgang interessant, wenn man noch keinen Terminalzugriff bzw. kein Display samt Tastatur hat.
Du scheinst ja Zugriff zu haben. Dann kannst du doch einfach via „raspi-config“ dein WLAN konfigurieren. Das nutzt der Pi dann auch beim nächsten Neustart… du musst also nicht händisch irgendeine Datei ändern…

sudo raspi-config

wenn ich mein WLAN konfigurieren will („S1 Wireless LAN Enter SSID and passphrase“), dann tritt folgendes Problem auf: „could not communicate with wpa_supplicant“ („There was an error running option S1 Wireless LAN“)…man muss also vielleicht doch erst das wpa file anlegen?

Dann scheint es so, als wenn deine „interfaces“ nicht definiert sind.
gucke mal, ob es die Datei /etc/network/interfaces gibt.

nano /etc/network/interfaces

in dieser Datei wird auch der WLAN-Zugang konfiguriert^^
Diese Datei sieht bspw. wie folgt aus:

auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp
allow-hotplug wlan0
wpa-ap-scan 1
wpa-scan-ssid 1
wpa-ssid "NAME-DES-WLAN"
wpa-psk "DER-GEHEIME-WLAN-KEY"

in der Datei steht nur folgendes:

interfaces(5) file used by ifup(8) and ifdown(8)

# Please note that this file is written to be used with dhcpcd
# For static IP, consult /etc/dhcpcd.conf and ‚man dhcpcd.conf‘

# Include files from /etc/network/interfaces.d:
source-directory /etc/network/interfaces.d

Ich glaube, die hast dich im Konfigurationsdschungel verirrt.
Hast du keine CLI mit der du das WLAN einschalten kannst? Z.B. raspi-config.

Das ist ja grade das Problem, dass das mit raspi-config. nicht funktioniert…

Überraschenderweise funktioniert WLAN jetzt:

hab zuerst versuchsweise einen Eintrag bei /etc/network/interfaces gemacht (wie oben von mcwinston beschrieben): danach war keine Verbindung mehr da: also hab ich die SD Karte nochmal neu geflashed und eigentlich alles gemacht wie beim 1. mal: jetzt hab ich aber problemlos mit raspi-config mein WLAN konfigurieren können, aus welchem Grund auch immer…

:slightly_smiling_face:

das einzige, das mir einfällt, das ich vielleicht anders gemacht habe: die 4 Zeilen der known hosts (weiss nicht mehr genau wie das heisst) hab ich gelöscht, da sonst ssh umbrel@umbrel.local nicht funktioniert hätte…

1 „Gefällt mir“