Wird Bitpanda Visakarte der deutschen Schufa gemeldet?

Man kann ja seit einiger Zeit die Bitpanda Visakarte vorbestellen. Da die ja nichts kostet überlege ich mir das einfach mal zu holen.Das einzige was mich davon abhält ist eventuell die Angst vor der Schufa. In Deutschland werden ja die meisten Karten der Schufa (und anderen Auskunftskarteien) gemeldet, was wiederum den den Schufa-Score negativ beinflussen kann, gerade wenn man mehr als eine hat. Weiß zufällig einer ob Bitpanda als österreiches Unternehmen die Karte der deutschen Schufa (und anderen Auskunftsdkarteien) meldet? Kenne viele ausländische Unternehmen die sowas nicht machen. Wie ist das bei Bitpanda? Hab zwar schon vor kurzer Zeit beim Support-Nachgefragt, aber geantwortet wurde bisher noch nicht. Vielleicht weiß ja jemand was näheres?

Das bezieht sich auf die Kontoeröffnung, wird bei der Karte aber höchstwahrscheinlich genauso sein.

Nicht zuletzt, weil es ja eine Prepaid-Karte ist, die keine Bonität erfordert.

Vielen Dank für die Antwort, aber ich glaube du hast dich ein bischen vertan. Hier geht es ja um Bitpanda. Du zitierst hier allerdings Bitwala.

Sorry!

Ich hab’ „bitpanda +Schufa“ bei Google eingegeben und das 3. Suchergebnis leitet tatsächich auf BitWala. :frowning:

Sorry, dann weiß ich’s leider nicht.

Wobei es ja -wie geschrieben- eine PrePaid-Karte ist und es somit keinen Grund gibt, Deine Bonität zu prüfen.

Es müsste auch auf jeden Fall in den Vertragsbedingungen/AGB stehen, sobald Du eine Karte bestellst, denn für die Schufa-Auskunft ist eine Einwilligung erforderlich.

1 „Gefällt mir“