Wieviele verschiedene Kryptowährungen passen auf Ledger S

hallo,
ich würde gerne wissen, wieviele verschiedene kryptowährungen auf den ledger s drauf können?
konkret würde ich gerne bitcoins, ripple, etherum und chainlink auf den ledger s transferieren.
und die folgefrage wäre, ob auch 1 ledger ausreicht und empfehlenswert ist, wenn ich die währungen von 3 verschiedenen börsen transferieren will, nämlich von litebit, bitwala und binance.
danke euch im voraus :slight_smile:

Du kannst, wenn ich mich richtig erinnere, 5 parallel installiert haben. Aber durch Deinstallation und Neuinstallation der „Währungs-App“ hast Du Zugriff auf alle.

Aber zeitgleich hast Du Zugriff auf „nur“ 5.

Kann die Zahl jemand bestätigen?

1 Ledger reicht normalerweise aus. Es sei denn

a)
Du möchtest den Zugriff auf Deine Coins an verschiedenen Orten haben, den Ledger aber nicht immer mitnehmen (Dann brauchst Du 2 identische Geräte, die Du jeweils an unterschiedlichen Orten aufbewahrst.)

oder

b)
Du möchtest Deine Coins aufteilen. Sagen wir, Du hast 2 ETH gekauft, dann verteilst Du je 1 ETH auf 1 Ledger. Verlierst Du Deinen Seed bei einem Ledger, hättest Du noch den anderen und zumindest 1 von den 2 ETH „gerettet“.

Wenn Du für jede Exchange einen eigenen Ledger haben willst (um bspw. Deine Käufe zu trennen), dann brauchst Du auch mehrere Geräte.

Aber erforderlich ist es nicht und auch ein Backup-Gerät zu erstellen ist an sich nicht sinnvoll, denn dafür hast Du ja Deinen Seed. Geht die Hardware kaputt, kaufst Du einen neuen, gibst Deinen Seed ein und Du hast wieder Zugriff auf alles.

@GermanCryptoGuy hat eigentlich schon alles gesagt. Nur noch zu der Zahl der „Währungs-Apps“ die gleichzeitig auf den Ledger S passen: Ich bekomme meistens nur drei, höchstens vier gleichzeitig drauf (hängt von der Größe der Apps ab). Da Chainlink aber ein ERC-677-Token ist, gibt es dafür keine Extra-App, sondern das funktioniert über die ETH-App. Du brauchst also nur die BTC-, XRP- und ETH-Apps und die sollten auf jeden Fall gleichzeitig auf den Ledger passen.

1 „Gefällt mir“

Also bei mir passen aktuell nur 3…4 Apps auf den Nano S. Je nachdem welche es sind.

@Mia meinte auch, dass nach dem letzten Update mehr Speicher vom Ledger selbst benötigt wird und damit noch weniger Platz für Apps ist.

Zum Hodln ist der Nano S deshalb immer noch super. Wenn man ihn täglich benutzt, wäre der Nano X besser.

2 „Gefällt mir“

Ich habe den Ledger damals mit 160kB Speicherplatz gekauft. In dem vorherigen Update wurden mir schon 4kB geklaut (noch 156kB), jetzt noch einmal 12kB (noch 144kB). Insgesant fehlen jetzt also 16kB. Die ADA App hat sich auch vergrößert. :wink:

1 „Gefällt mir“

Als jemand, der keinen Ledger hat: Wieso ist die Speichergröße so extrem begrenzt? Speicher ist doch saubillig und 1 MB oder sogar 1 GB einzubauen wäre kein finanzielles Problem.

Geht’s um Sicherheit? Ich verstehe es nicht.

1 „Gefällt mir“

Ich kenne leider kein sinnvolles Argument.

Wahrscheinlich 1. einen zehntel Cent rausgequetscht, 2. muss er schlechter als das teurere Modell sein, und 3. geplante Obsoleszenz.

Ich hatte trotzdem den S genommen, da er günstiger war, ich ihn nur alle paar Wochen mal verwende und mir das Bluetooth beim X damals unsicher vorkam.

Letzteres ist wahrscheinlich kein Argument. Ob man den Ledger an einen verseuchten PC hängt, oder jemand über Bluetooth drauf kommt, macht wahrscheinlich keinen Unterschied.

1 „Gefällt mir“

Viel Speicherplatz heisst wiederum Angriffsfläche für Hacker … So kann schwer wer Schad Software Raufspielen … Aber wenig mehr Platz wäre schon fein … Mehr wie 2 coins haben nicht Platz bei mir …Ada braucht „viel“ Platz…
Wiederum der nano x hat mehr Platz…

2 „Gefällt mir“

Ich habe einen Ledger geschenkt bekommen (…und halte den Schenker nicht für einen Betrüger). Ich hab mich gefreut über das neue Spielzeug, konnte tatsächlich aber nur 2 Währungen installieren, und da war der Platz grösstenteils belegt.
Nimmt man noch das wirklich winzige Display und die fummelige Bedienung in Kauf… nicht so der Brüller.

Schade nur, dass ich mit der Bitbox 02 nicht so eine Vielfalt an Coins verwalten kann.

Man kann auf den Ledger unendlich viele verschiedene Coins drauftun. Musst halt zwischen durch Apps installieren und ggf. wieder deinstallieren. Die Coins sind aber nicht weg, nur weil du Apps deinstallierst.

1 „Gefällt mir“

Danke - so hatte ich das nicht betracht. :slight_smile:

Auch wenn du deinen Schenker nicht für einen Betrüger hältst, kannst du dir nicht sicher sein, dass er die 24 Wörter vernichtet hat bzw. diese zu jeder Zeit sicher verwahrt hat.
Ich empfehle dir dringend deine Hardware-Wallet neu aufzusetzen; dir neue 24 Wörter zu generieren, die nur du zu Gesicht bekommen hast und deine Assets unter diesem Schlüssel verwahrst! Ist jetzt nicht super dringend aber würde das bei Zeit machen!

1 „Gefällt mir“

Na klar hatte ich’s neu aufgesetzt… sooo doof bin ich ja auch ned.

Trotzdem Danke für den Hinweis - man weiss im Web schliesslich nie mit wem man es zu tun hat. :wink:

1 „Gefällt mir“

Konnte man nicht herauslesen aus deinem Post, dass du ihn neu aufsetzt. Außerdem ist mein Beitrag zwar an dich gerichtet aber kann auch für andere hilfreich sein :slight_smile:

1 „Gefällt mir“