Was zum Lachen und/oder Kopfschütteln: Ripple Chairman will Bitcoin Miner von Proof of Stake überzeugen

Hallo zusammen,

folgenden Artikel habe ich gerade gefunden und stelle ihn einfach mal kommentarlos hier rein:

Ripple Chairman will Bitcoin Miner von Proof of Stake überzeugen

1 „Gefällt mir“

Eine reine Marketing Maßnahme von Ripple. Dass die sich nicht blöd vorkommen…

Danke an BTC-Echo, die es in ihrem Kommentar am Ende auf den Punkt bringen:

Larsen steht es allerdings frei, eine alternative Version von Bitcion zu lancieren. Da die Regeln dann mit BTC allerdings nicht mehr übereinstimmen, würde dadurch eine neue Version entstehen – eben ein Hard Fork.

Niemand braucht Angst vor derartigen Diskussionen und Überlegungen haben. Wenn es soweit käme, würde sich nicht Bitcoin ändern, sondern es würde eine neue Bitcoin Fork entstehen, zu der jeder der möchte aktiv wechseln müsste.

Erst wenn die Core Entwickler so etwas irgendwann ernsthaft diskutieren, würde ich anfangen mir Gedanken zu machen. Und das bezweifle ich mal ganz stark.

5 „Gefällt mir“