Was genau ist das für eine E-mail bei BSV?

Habe mir ein wallet eröffnet da ich es mir mal ansehen wollte. Habe dort eine E-mail bekommen so wie es aussieht.
Was kann ich mit der machen ?
Gibt es bei BSV keine Adressen ?

Diese Email Adresse wird bei BSV "Paymail " genannt.

Die Idee dahinter ist, dass Benutzer keine traditionellen Bitcoin-Adressen austauschen müssen sondern sich mittels dieser Paymail (welche auch gleichzeitig eine Email sein kann) Bitcoins zusenden.

Heute hat jeder eine Email-Adresse und das Format ist bekannt und wird weltweit benutzt.
Sogar meine Grossmutter kommt mit Email Adressen klar und daher wird sie auch mit Paymail-Addressen Bitcoin-Transaktionen durchführen können.

Im Hintergrund fragt deine Wallet beim Paymail Server (welcher von jedem mit einer eigenen Domain betrieben werden kann) nach der Adresse (und anderen Details) und erstellt die Transaktion auf diese Adresse aus.

Ein weiterer Vorteil von Paymail ist, dass man eine statische Paymail angeben kann (z.B. als Spendenadresse auf einer Homepage) der Paymail Server jedoch bei jeder Anfrage eine neue Bitcoin-Adresse zurück gibt.
Somit hat man eine besser Privatsphäre da keine Bitcoin-Adresse mehrmals verwendet wird.

Paymails können auch verwendet werden um Nachrichten zu signieren, verschlüsseln oder entschlüsseln.
Damit schaffen wir vielleicht was PGP bis heute nicht konnte: Email-Verschlüsselung für alle.

Und das ist erst der Anfang.

Die Spezifikation zu Paymail ist unter bsvalias.org publiziert.

2 Like