Warum mehrere Adressen beim Ledger und wie lange gültig?

Hallo Community, ich bin schon etwas länger im Bereich Crypto unterwegs und verwende auch seit meinem Start einen Ledger.

Nun habe ich ebenfalls ein BlockFi Konto und habe heute erstmals einen Betrag auf meinen Ledger seitens BlockFi in Auftrag gegeben.

Meine Frage an Euch: Der Ledger kreiert eine Adresse, jedoch wie lange ist diese dann auch gültig? BlockFi z.B. schreibt, dass die Auszahlung bis morgen 20:00 erfolgen soll. Nun frage ich mich jedoch, wie lange die vom Ledger kreierte Adresse ihre Gültigkeit hat?

Meine Frage gilt für BTC und ebenfalls für ETH, sofern es da Unterschiede geben sollte?

Ebenfalls möchte ich mich bitte noch erkundigen, warum und vor allem wie der Ledger eigentlich diese Adressen kreiert? Auch bei Auszahlungen von der Börse auf den Ledger waren es immer wieder unterschiedliche Adressen, aber der Gesamtbetrag liegt doch dann sehrwohl auf einer Adresse, oder nicht? Dies habe ich bis heute noch nicht wirklich verstanden.

Wenn es nämlich am Ende doch mehrere Adressen für den Gesamtbetrag sein sollten, dann stimmen ja z.B. sehr viele der ganzen Statistiken, wie viele Leute mehr als z.B. 1 BTC oder mehr als 10 BTC haben überhaupt nicht mehr zusammen, oder irre ich mich auch da?

Von der Börse ziehe ich immer alles gleich auf den Ledger, von BlockFi dieses Mal zum ersten Mal, ausschlaggebend war wohl das gestrige Video von Roman dafür.

Vielen Dank für Eure Hilfe vorab. :slight_smile:

Für immer :smiley: .

Der Ledger, bzw. jede gute Wallet kreirt dir jedes mal eine neue Adresse, da das deine Privatsphäre schützt. Sonst könnte dein Gegenüber auch alle vorherigen Transaktionen in der Blockchain nachsehen, die du bisher getätigt hast.

Jein. Der Gesamtbetrag liegt auf mehreren Adressen, die aber alle zusammen zu einem „Seed“ (Konto) gehören.

Korrekt… so genau kann man das nicht wissen :slight_smile:

Allgemein… schau dir mal die Artikel hier bei unserem Blocktrainer 1x1 an. Dann wird dir einiges vielleicht etwas klarer.

Vielen Dank für die schnelle und vor allem ausführliche Antwort. Ich sehe mir Deine verlinkten Artikel sehr gerne genauer an, danke nochmal dafür!

Somit liege ich absolut richtig in der Annahme, dass ich den Betrag, den ich auf den Ledger durchführen lassen möchte, auf alle Fälle auch erhalte, wenn dieser z.B. erst nach einer Woche versendet wird, da die Adresse einfach gültig bleibt für mich, richtig? Selbst wenn ich in z.B. zwei Tagen von der Börse einen Betrag auszahlen möchte und mittlerweile wieder eine andere Adresse verwendet wird, so verliert die ältere Adresse dadurch nicht ihre Gültigkeit und ich muss keine Angst haben, dass bei der Überweisung meine Adresse nicht mehr gilt, da z.B. eine Bearbeitungszeit von mehreren Tagen in Anspruch genommen wird vom Versender? Von der Börse auf den Ledger hat es ja immer ohne Probleme geklappt, BlockFi ist nun quasi der erste Test von diesem Versender an mich.

Nochmals, vielen Dank!

Ja genau :slight_smile:

Ebenfalls richtig.

Herzlichen Dank!