Video von Einundzwanzig - Lightning ATM

Moinsen,

ich hab mir grad das Video von Einundzwanzig zum Lightning ATM angeschaut. Ein kleines Gerät, man steckt Münzen rein und bekommt dafür sats die man über einen qrcode auf dem Display dann abheben kann.

Leider wird in dem Video nicht auf „Sinn und Zweck“ eingegangen. Ich steh hier auf dem Schlauch. Wenn ich da meine Münzen reintue und dann Sats bekomme gut und schön, aber ich kann ja die Münzen dann wieder rausnehmen?

Selbst wenn jetzt ein Freund mir was spenden wollte, hätte ich ja am Ende sats und Münzen?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir auf die Sprünge helfen.

Danke

Ich bin von dem Projekt total begeistert. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man bei der kleinen Version leider nur Fiat reinstecken und Bitcoin herausbekommen. Die große Version scheint auch den anderen Weg zu unterstützen: Bitcoin rein, Fiat raus.

Ich stelle mir das wie folgt vor: Du hast zuhause einen privaten ATM stehen. Immer wenn zu dir ein Bekannter (Freund, Familie, etc.) kommt und nicht im Kaninchenbau steckt, kannst du ihm den Eingang über diesen ATM zeigen.

Du sagst der Person welche Lightning-App sie sich runterladen soll. Danach wirft die Person ihr überschüssiges Kleingeld in den ATM. Dann wird ein QR-Code generiert. Diesen muss die Person mit der zuvor installierten App einscannen. Und schon hat die Person ihre ersten Sats gestackt! Und ganz nebenbei hast du auch ein paar verdient, denn eine Fee kann man ebenfalls einstellen :wink:

Eine Frage bleibt noch offen: Wie ist die steuerliche Situation in Deutschland? Vermutlich muss man das als Gewerbe melden!? Eigentlich könnte man das auch als ein Trading-Konstrukt betrachten. Schließlich gibt dir jemand Fiat und du gibst ihm Bitcoin. Mit dem kleinen Unterschied dass dies über ein automatisiertes Gerät abgewickelt wird.

3 „Gefällt mir“

Er hatte ja gesagt, dass in der Box auch ein Wallet ist. Das musst du wohl erst aufladen und immer wenn jemand dort Geld rein wirft, wird der Gegenwert in Sats von der Wallet auf dem Pi ausgezahlt.

Die Münzen darfst du dann auf dein Fiat Konto einzahlen und dann per Überweisung bei Kranken BTC kaufen :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Genau, es handelt sich nicht um einen Geldautomaten im klassischen Sinne, sondern dient dem Onboarding von neuen Bitcoin Nutzern. LN Wallet runterladen, Geld reinschmeißen, QR Code scannen und schon ist ein weiterer Bitcoiner geboren.

Du als Betreiber musst die mit dem ATM verbundene Wallet halt im Vorfeld mit BTC bestücken.

2 „Gefällt mir“

Ich liebe dieses Forum :sunglasses:

Vielen Dank für die Erklärung. Ganz spannend! Vielleicht probiere ich das glatt mal aus :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ist halt wirklich ideal, wenn du einen Geschäft hast. Dann könnten Kunden direkt ihr Wechselgeld dort reinstecken und BTC dafür bekommen :money_mouth_face: :heart_eyes:

1 „Gefällt mir“

Maxis tauschen nicht in Fiat. Darum liebe ich sie so sehr, sie kennen nur BUY und kein SELL.

Ich überlege grad so ein Teilchen als Gag mit auf Arbeit zu nehmen. Allerdings arbeite ich als Altenpfleger, die einzigen die ich da orangepillen könnte wären die Kollegen und die haben kein Interesse :weary:

Sollte halt ein Ort sein, wo niemand auf die Idee kommt, das Gerät heimlich aufzubrechen :joy:

Das würde ich schon immer schön bei mir behalten, allein wegen dem Wert des Gerätes ^^

1 „Gefällt mir“

Nabend

Ich verstehe nicht ganz wie das mit dem „Pool“ hinterlegen klappt.
Sprich ich muss dem Geldautomat ja ein wallet zur Verfügung stellen aus dem er sich bedienen kann. Bin ich hier begrenzt? Hab ich die freie Wahl?

Ich kann das aus den lightning atm Beschreibungen nicht rauslesen.

Ich habe zusaetzlich zum github die Seite aus dem Video oben verwendet.
Ereignishorizont.xyz

Hier wird folgendes angegeben

"

Wallet Typen aktivieren
	activewallet = lntxbot
  • Hinweis: Eine gute Anleitung zum Einstieg in den LNTXBOT findet ihr hier: coincharge.io

  • Wenn du ein BTCPayServer-Wallet einrichten möchtest, bekommst du hier weitere Informationen: BTCPayServer"

Danke vorab

Schon mal super, dass du die Anleitung von Ereignishorizon.xyz gefunden hast. Es muss natürlich eine Wallet hinterlegt sein, damit Auszahlungen durchgeführt werden kann. Das soll automatisch von stattengehen, deshalb ist die Auswahl an Möglichkeiten begrenzt.

Aus der offiziellen Dokumentation geht hervor, dass als Wallet lediglich

  • die LND Wallet der eigenen Node über BTCPay Server oder
  • die Wallet des Lntxbot verwendet werden kann.

Wenn du eine eigene Node hast und Interesse hast dich tiefer in die Materie einzuarbeiten, dann nimm den Weg über den BTCPay Server. Ansonsten richte dir einfach den Lntxbot ein.

1 „Gefällt mir“