Verständnisfrage zu Bitcoin Adressen und Private Key

Hallo,

ich habe meine Bitcoins auf einen HW Wallet. Aus meinen private Key werden ja bei jeder Transaktion neue Adressen erstellt mit denen die Bitcoins empfangen bzw. verwendet werden.
Angenommen ich verliere die HW-Walet und möchte mittels Seed den Private Key wiederherstellen.
Woher weiß ich in nachhinein auf welchen Adressen die Bitcoins liegen? Darüber habe ich ja keine Aufzeichnung mehr. theoretisch können ja mit dem private Key beliebig viele Adressen generiert werden.

Ich hoffe ich habe mich verständnisvoll ausgedrückt.

Gruß Franky

Macht die Software für dich (z.B. Ledger guckt bei jeder Adresse wo noch was drauf ist die nächsten 20 auch gleich an). Und das kann sogar konfiguriert werden.

Das heißt Ledger LIVE sucht in der Blockchain nach Adressen die matchen? Was meinst du mit die nächsten 20? Steh leider etwas auf den Schlauch…das würde ja bedeuten das von einer Adresse auf den Private Key geschlossen wird, was ja mathematisch nicht möglich ist.

Anders gefragt… Private Key zu Bitcoin Adresse = 1:1 oder 1:n?

Es gibt einen MasterKey der 1:1 mit dem Seed verknüpft ist. Von dem Key wird dann die erste Adresse generiert und dann einfach nur hochgezählt. Deswegen können beim Wiederherstellen auch die gleichen Adressen wiederhergestellt werden.

Danke. :slight_smile: Das habe ich soweit verstanden. Anhand des Saeds wird der Masterkey generiert der wiederum beliebig viele Private Keys erstellt. Im Falle von Ledger werden die Adressen hochgezählt, sodass es einfach ist diese wieder zu finden. Was wäre wenn ich manuell (ohne Ledger Software) eine Adresse auswähle. Beispielsweise die 1043. Müsste ich das nicht irgendwo notieren damit ich weiß welche Bitcoins enthält ohne alle Möglichkeiten von Adressen durchzugehen und zu prüfen?

Naja, der Masterkey wird zuerst generiert und daraus wird der Seed erstellt.

Wie willst Du manuell ohne die Ledger Software eine Adresse auswählen ?
Ja, solltest Du dann notieren, aber es ist ratsam dieses nicht manuell zu machen,
sondern die Adressen von Ledger zu nutzen. Wenn Du es manuell machst, müsstest
Du wahrscheinlich irgendwo deinen Seed angeben, was Du tunlichst unterlassen solltest.
Bitte erkläre nochmal was Du genau vorhast, falls ich das falsch verstanden habe.

OK, das verstehe ich. Rein Hypothetisch: Ich verliere meinen Ledger und habe nur noch den Seed. Die Fa. Ledger gibt es nicht mehr (Pleite oder sonst irgendetwas…) und ich kann somit keinen Ledger verwenden um die Wallets wiederherzustellen. Dann müsste ich die Keys manuell erzeugen und dazu müsste ich wissen in welcher Reihenfolge der Ledger vorgegangen ist, bzw. welche Keys überhaupt genutzt wurden, richtig?

Es gibt Webseiten die das können.

Den Code müsste man im Internet auftreiben können und ist soweit ich
weiß in BIP39 und BIP44 hinterlegt. Im Forum mal danach suchen.

Nur offline verwenden, im Notfall mit deinem Seed, den Rechner danach nie wieder online gehen.

1 Like