Umbrel oder Raspiblitz?

Hallo zusammen,

mir gefällt das Design vom Raspiblitz nicht.

Wo steht eine Node mit Umbrel dem Raspiblitz nach?

Benötige ich den Bildschirm, wenn ich SSH kann?

Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, eine Fritzbox, ein Apple TV oder einen teuren Mac Mini zu einer Full Node zu erweitern oder komplett zu missbrauchen?

Ein Nodl finde ich auch schick. Wie sind die so?

Nein, den Bildschirm brauchst du nicht.

Um einen RaspiBlitz zu betreiben, brauchst du auch nicht die fertige Version von Fulmo.

Du brauchst einen Raspberry Pi, eine SSD und ein Kabel um beides zu verbinden. Dann steht es dir frei, das ganze in jeden x-beliebigen 3D Druck zu verpacken, den du findest :blush:

Weißt du, was der Druck eines Gehäuses ungefähr kostet?

Ich könnte mir problemlos selber eins konstruieren.

Es gibt da so einen Kühlkörper, der so groß wie der ganze Raspberry Pi ist. Wo finde ich den?

Nein, das weiß ich leider nicht. Hab mich da nie mit beschäftigt. Mein Pi steckt tatsächlich einfach in folgendem Kühlkörper

Link

Das ganze mit Powerstrips an die Platte geklebt und das Paket wiederum hängt am Mediabrett im Hausanschlussraum. Sieht schön aus und blinkt. Mehr Anspruch hab ich da dann auch nicht :see_no_evil:

2 „Gefällt mir“

Moin,

ich hab mir eine eigene Node auf meiner Synology gebaut mit Docker.

  • Bitcoin Core
  • Electrum Server
  • Mempool + MariaDB

Organisiere dann alles über Portainer und hat den angenehmen Vorteil, dass ich je nach Bedarf einfach die Container stoppen und wieder starten kann.
Lightning hab ich noch nicht richtig zum laufen bekommen. Eventuell im nächsten Urlaub. :sweat_smile:

Spricht aber nichts dagegen mit Docker auf dem MacMini das selbe Setup zu fahren.

Gruß
Phil

1 „Gefällt mir“

Was meinst du genau mit Design?

Den Kühlkörper hab ich gesucht.

Mir gefällt der komische Blechkasten nicht.

Bei der anderen Variante steht die Festplatte hervor. Dazu würde ich die mir gerne aussuchen.

Den Bildschirm denke ich nicht zu benötigen. Ich würde per SSH oder Webinterface drauf zugreifen.

Ich habe zwei Macs missbraucht und Linux direkt drauf installiert. Den Docker bräuchte ich in dem Fall nicht.

Würde es denn funktionieren, sofern ich eh nicht mit Lightning bezahle, die Node immer nur laufen zu lassen, wenn der Computer an ist. Würde Strom sparen. Dann wäre das mit Docker vielleicht interessant.

Der Raspiblitz ist erstmal nur die Software. Du kannst jedes x-beliebige Case für den Raspberry Pi nutzen. Display brauchst auch definitiv nicht.

1 „Gefällt mir“

Die verwendete Festplatte + Gehäuse, SD-Karte und Raspi-Gehäuse kannst du alles tauschen. Die verwendeten Komponenten sind eben „getestet“

Ich habe z.B. auch andere Komponenten verwendet und kein Display.

1 „Gefällt mir“