Tor & I2P - Eigeninitiative ist gefragt

Bei Stacker News bin ich heute auf einen Artikel gestoßen: An Ode to The Onion Router (Tor) \ stacker news (meine Übersetzung ins Deutsche: Eine Ode an den Onion Router (Tor) [translation] \ stacker news)

Ich weiß nicht, wer von euch aktiv/bewußt das Tor-Netzwerk nutzt (z.B. Tor-Browser oder Tor-Client auf dem Rechner), aber unsere Bitcoin-(Lightning)-Nodes nutzen in der Regel das Tor-Netzwerk, um deren Anonymität herzustellen.

Liest euch den Text (en oder de) durch, macht euch Gedanken und wenn (fast) jeder von uns (zumindest die, die Nodes betreiben) etwas unternimmt (z.B. I2P-Client oder Tor-Relay aufsetzen), ist doch schon mal was :wink:
Schließlich profitieren wir alle davon.

Übrigens ist auf jeder Umbrel-Node die App „Tor Snowflake Proxy“ vorhanden, die nach der Aktivierung (keine Einrichtung notwendig) u.a. dazu beiträgt, Zensur zu umgehen https://twitter.com/umbrel/status/1573281253444681728?s=20&t=D5x94qs1GN51poBHicPmBg

Danke.

1 „Gefällt mir“