SRF Sternstunde Philosophie, Bitcoin – Eine neue Weltordnung?

SRF Sternstunde Philosophie, Bitcoin – Eine neue Weltordnung?

Philosophisches Gespräch über Bitcoin!!!

Neu auch auf Youtube:

6 „Gefällt mir“

LOL, „BitCoin ist die katholische Kirche unter den Kryptowährungen“

Und der Philosoph links ist der manic street preacher - total orangepilled.

Ein bisschen schade, ich hätte mir hier mehr Philosophie und weniger BitCoin-101 gewünscht. Aber BitCoin bei der Sternstunde wird die Akzeptanz bei den boomern und bei bisher nicht erreichbaren Kreisen erhöhen.

Ich bin mittlerweile ein totaler Ijoma Simp :smiley:

in diesem Zusammenhang: Auch sein im letzten Juni erschienener Artikel in der FAZ ist pures Gold (pun intended) :smiley:

Pro-Tipp für die Paywall: In telegram posten und auf „Schnellansicht“ tippen :smiley:

https://www.zeit.de/2021/25/bitcoin-kryptowaehrung-politische-bewegung-dezentralisierung-umweltverschmutzung-spekulation

5 „Gefällt mir“

Geiler Tipp!! :+1:t2:

1 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

Hallo Community

Ein wirklich sehenswerter Fernseh Talk über BTC, mit dem Titel: Bitcoin - eine neue Weltordnung.

Sucht einfach nach dem Titel ich kann den Link leider nicht kopieren.

Liebe Grüsse

Gratulation, der vierte Thread, der zum Thema geöffnet wurde!

Scrollt doch wenigstens mal 10 Sekunden lang die Liste der aktuellen Threads durch, um zu sehen ob es da schon etwas gibt.

10 „Gefällt mir“

Neu auch auf Youtube → 1. Post.

Ich finds gut so.

Dies ist ja auch an Leute adressiert, welche keine Ahnung von Bitcoin haben. Denke für diese Leute ist das Geschwafel in der Sendung schon fast schwierig zu verstehen.

1 „Gefällt mir“

Schade ist dass die Technik zwar nur kurz angerissen aber selbst das bisschen schon falsch erklärt wird.

„Die Blöcke werden von Hashes zusammengehalten, die aus einem privaten und einem öffentlichen Schlüssel bestehen und sind der verschlüsselte Fingerabdruck eines Blocks.“ (ab Minute 14:04)

Wer sollte den privaten Schlüssel haben und vor wem sollte man das verschlüsseln? :joy:

Warum hat das der „Blockchainexperte“ nicht gleich korrigiert?

Ansonsten eigentlich das gleiche Bild wie überall: Der Bitcoin-Befürworter in der Erklärungsnot, weil er nicht ernst genommen wird. Schlägt sich dennoch sehr gut. Und der Kontrahent ist offensichtlich noch in der Anfängerphase „Bitcoin veraltet, Altcoins moderner“ gefangen.

Ich habe einen interessanten Beitrag bzw. eine interessannte Diskussion zum Thema Bitcoin gefunden. Besonders Herr Mangold hat mich positiv überrascht.

Aber schaut selbst: [Link von Mod entfernt, da identisch zu Beitrag 01]

1 „Gefällt mir“

Ich fand es ist auch mal eine ausgewogene Diskussion und nicht das übliche FUD gebashe, das man sonst von Beiträgen auf ÖR Senden gewohnt ist.

Die Schweizer sind auch sehr offen für Kryptos, im Gegensatz zu Österreich. Im Kanton Zug kann man sogar seine Steuern mit Bitcoins bezahlen.

Tja die Schweizer sind uns wie so oft einen Schritt voraus.

danke für den hinweis. ich habe mit das Gespräch mit Vergnügen angeschaut. Ich habe mir aber eine Frage gestellt, die mir im Verlauf des Gesprächs noch nicht ganz beantwortet wurde:
Wie verhält es sich denn mit den Minern, wenn alle BTC geschürft wurden? So wie ich das verstanden habe, bekommen sie ja durch ihre neue Rechenleistung neue Rewards. Wie ist es denn wenn alle geschürft wurden?

Suchergebnisse für „alle bitcoin gemined“ - Blocktrainer Forum
Suchergebnisse für „bitcoin ohne subsidy“ - Blocktrainer Forum

2 „Gefällt mir“

Falls das Video hier noch nicht die Runde gemacht haben sollte. Für mich eines der besten Diskussionsrunden des Jahres rund um Bitcoin. Hilft auch nachweisbar beim orangepillen, so munkelt man!

Bitcoin: Change the money, change the world?
Mit Ijoma Mangold, René Pickhardt und Wolfram Eilenberger auf der phil.cologne

3 „Gefällt mir“