Schriftgelehrte - Next Generation

Hallo Roman, Hallo Community,

meine Tochter hat ab nächstem Halbjahr Informatik in der Schule. Sie freut sich schon darauf und ist sehr neugierig. Leider haben die Kids mittlerweile fast nichts mehr mit Desktop PC’s zu tun. Schon Irre oder? Nur eine Generation weiter. :thinking: Hat jemand ein paar Tipps für Einsteiger? Oder einen Youtube Kanal etc.? Wo das Thema ein wenig lockerer angegangen wird? Ohne Ihr das Thema gleich wieder mies zu machen. Ich befürchte, dass Informatik an der Schule erstmal eine abschreckende Wirkung erzielen könnte?! Bin auch der Meinung, dass zumindest ein gewissen Maß an Grundlagenwissen den nächsten Generationen gut tun.

Danke an Roman @Blocktrainer für den unermüdlichen Versuch uns weiser zu machen. Und danke an die Community, dass ihr alle den Laden hier am laufen haltet.

Allen noch einen schönen Tag. :wave:

1 Like

Hey Moe, gerne!
Einen Kanal für blutige Anfänger kenne ich leider nicht.
Informatiker leben insbesondere davon, dass sie sich durch Eigeninteresse Wissen aneignen.

Ich kann nur hoffen, dass deine Tochter einen guten Lehrer hat.
Sonst wird das ganz dröger Office Unterricht mit Word, Excel und Powerpoint.

Auf die Schnelle habe ich folgendes Video über das OSI-Modell gefunden.


Das OSI-Modell ist die Referenz für sämtliche Netzwerkprotokolle.
Dadurch versteht man leicht, wie es von Strom „An und Aus“ oder auch „1 und 0“ zu einer Anwendung kommet.

Viele Grüße

1 Like

Servus Moe,
evtl. ist dies hier nützlich:

BYTEthinks

Ansonsten einfach mal nach Informatik für Kids o. ä. suchen.
Viel Spaß und Erfolg
derft

2 Like

Ich habe auch noch 2 nette Projekte:

Coden Lernen mit Minecraft
https://minecraft.makecode.com
Falls Minecraft nix is, wären hier aber auch noch andere Projekte der Initiative gelistet:

Falls ein iPad vorhanden ist, kann ich auch noch


empfehlen :slight_smile:

2 Like

Danke Euch für all die Vorschläge. :hugs: Dann werde ich mal einiges ausprobieren mit Ihr. Bin mal gespannt was ich noch für Feedbacks aus dem Unterricht bekomme. :wave:

Hatte auch Informatik in der Schule und der Lehrer war grauenhaft. Hatte absolut keinen Plan und immer gesagt, wir sollen es googlen. Wir hatten die Automatentheorie (das war noch der sinnvolle Teil) und sollten von 0 an irgendwelche Algorithmen in Java programmieren, obwohl wir davor nichts gezeigt bekommen haben. Wir wussten nicht mal wie eine Funktion aufgebaut ist, geschweige denn für was man die main-Methode in Java braucht.

Hat mich trotzdem nicht abgehalten Informatik zu studieren.
Wenn ich jetzt Unterricht gestalten müsste, würde ich in der Theorie auch die Automatentheorie durchnehmen. Und vlt. kleinere mathematische Beweise oder Rechnungen wie den euklidische Algorithmus, Modulo-Rechnung oder auch Binäre Zahlen. Im Praktischen Teil würde ich die Schüler an Unity3D heranführen. Das ist eine GameEngine, in der man mit wenigen Klicks und paar Zeilen Code, bereits Ergebnisse sieht.

1 Like

Wobei ein Informatik-Studium auch sehr von Theorie und unnötigen Modulen/Aufgaben geplagt ist. Der Stoff wurde seit 20 Jahren nicht mehr angepasst. Keine Ahnung ob das nur an meiner Universität so ist.

1 Like