Relai: Erhebt die Sparkasse Überweisungsgebühren?

Hi!
Ich möchte gerne Ihren Sparplan anlegen und bin nun, dank der neuen Konditionen, bei der Relai App hängen geblieben. Im Testbericht vom Blocktrainer hieß es dann, man solle sich bei seiner Bank über evtl. anfallende Überweisungsgebühren (da Ausland) informieren. Ich hatte dann heute eine Dame der Sparkasse am Telefon die mir sagte, eine Transaktion würde 10€ kosten!
Ich bin mir nicht sicher ob die Dame mein Anliegen richtig verstanden hat, aber das scheint mir doch zu hoch zu sein.

Hat evtl jemand, als Sparkassen Kunde, Erfahrung mit Relai und kann mir sagen ob da Gebühren anfallen?

Merci! :slight_smile:

Wie wäre es damit ins Preisverzeichnis der Sparkasse zu schauen? Ich denke, da wirst du fündig.

Evtl. waren zum Zeitpunkt des Blocktrainer Berichts die Einzahlungskonten noch andere.
Inzwischen bietet Relai die Einzahlung auf ein € SEPA Konto mit CHxx IBAN. Da dürften eigentlich keine Überweisungsgebühren anfallen. Siehe auch

Ich selbst überweise von der Comdirect auf die CHxx IBAN von Relai, sowie von der Sparkasse auf die CHxx IBAN von Pocket.
In beiden Fällen läuft das ohne zusätzliche Überweisungsgebühren.

Da kocht jede Sparkasse ihr eigenes Süppchen. Kann man nicht für alle Spasskassen sagen, muss man ins PLV schauen.

Das PLV kann aber durchaus verwirrend sein und nicht die richtigen Rückschlüsse zulassen. So schreibt meine Sparkasse nur von SEPA Überweisungen im EWR als kostenfreie Überweisungen. Meines wissens zählt die Schweiz nicht zum EWR, nimmt aber am SEPA Verbund teil.
Damit dürfte es in € eigentlich auch nichts kosten.
Was bei mir ja auch der Fall ist.

Ich kann einfach nicht glauben, dass pro Überweisung 10€ fällig wären!!!
Da einige von euch keine extra Gebühren zahlen müssen werde ich morgen mal zur Sparkasse wandern und ein persönliches Gespräch suchen.
Die Schweiz gehört doch zu den „Sepa-Ländern“ …das macht für mich einfach keinen Sinn. :slightly_frowning_face:

Eben. Sehe ich auch so.
Die Dame hat wahrscheinlich einfach den Begriff „Auslandsüberweisung“ und evtl. noch dazu in Fremdwährung im Kopf gehabt, und dann kam sowas bei raus.

Also, ich war eben nochmal persönlich bei der Bank: die Schweiz zählt unter den Sepa-Ländern als eines der Drittstaaten und da werden tatsächlich 10€ pro Überweisung fällig.

Also muss ich mir was anderes überlegen… :roll_eyes:

Meld dich doch einfach bei Bison an, die sind günstiger als Relai (0,75% vs 2% bzw. 1% mit Rabatten) und zahlen kostenlos aus, inklusive Netzwerkgebühr. Einzahlen bzw. Überweisung kostet auch nichts.
Pocket sitzt auch in der Schweiz, Bittr mittlerweile in Luxemburg, das ginge auch noch.
Oder du wechselst die Hausbank.